Deutschland

vorherige Seite

nächste Seite

Deutschland – Ein kurzer Steckbrief

Bundesrepublik Deutschland
Deutschland mit der Hauptstadt Berlin und einer Einwohnerzahl von rund 82 Millionen ist circa 357 110 Quadratkilometer groß. Deutschland teilt sich in 16 Bundesländer. Der 3. Oktober, der Tag der deutschen Einheit, ist der Nationalfeiertag der Deutschen. Insgesamt neun Nachbarstaaten – Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien, die Niederlande, Polen, Tschechien und Dänemark – machen Deutschland zum europäischen Staat mit den meisten Nachbarn. Der nördlichste Punkt der Bundesrepublik Deutschland ist die Insel Sylt, der südlichste hingegen das Haldenwanger Eck.
Burgen und Schlösser, geschichtsträchtige Orte, berühmte Weihnachtsmärkte, Bier- und Weinfeste, zahlreiche Museen, kulinarische Höhepunkte – all das ist Deutschland.

 

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Nach mehr als 28 Jahren als geteiltes Land wurde Deutschland in der Nacht auf den 10. November 1989 wiedervereint. Der Mauerfall zwischen Ost- und West-Berlin jährte sich bereits zum 20.Mal. 1989 feierten Tausende die Wiedervereinigung vor dem Brandenburger Tor, das nicht zuletzt aufgrund dessen eines der bedeutendsten Wahrzeichen Deutschlands ist. Ein Muss für jeden Berlin-Besucher. Überhaupt hat sich Deutschlands Hauptsstadt zu einer pulsierenden Metropole entwickelt. Im Gegensatz zu den meisten europäischen Hauptstädten kann man günstige Hotels in Berlin finden, die sich in Zentrumsnähe befinden und sich so bestens für Sightseeing eignen.

Auch der Kölner Dom befindet sich auf der Liste der beeindruckendsten deutschen Sehenswürdigkeiten. Gotische Architektur und die imposante Größe machen den Dom zu einer der großartigsten Kirchenbauten.

Das meistbesuchte Bauwerk Deutschlands aber ist Schloss Neuschwanstein, das Märchenschloss, welches Ludwig der II. vor dem atemberaubenden Panorama der Alpen erbauen ließ.

In Potsdam sind es Park und Schloss Sanssouci, denen man unbedingt einen Besuch abstatten muss. In einem Zeitraum von über dreihundert Jahren ließ der brandenburgisch-preußische Herrscher Schloss- und Parkanlagen von den besten Künstlern des Landes gestalten, die ihresgleichen suchen.

Die deutsche Stadt Bamberg wurde sogar zum Unesco Weltkulturerbe erklärt. Eine Stadt, in der die Vergangenheit noch allgegenwärtig scheint. Die Kaiser- und Bischofsstadt beeindruckt mit barocken Bürgerhäusern und mittelalterlichen Kirchen – 1000 Jahre Baukunst kann man bei einem Spaziergang durch Bamberg bestaunen.

Eine Sehenswürdigkeit natürlicher Art sind die Kreidefelsen der Halbinsel Jasmund auf Rügen.

Berühmte Feste

Deutschland ist für viele Veranstaltungen weltweit bekannt. Am herausragenden ist vermutlich das Münchener Oktoberfest. Jedes Jahr besuchen über 6,4 Millionen Gäste die Wiesn, wovon immerhin 18 % aus dem Ausland kommen. Die Herren tragen Lederhose und die Damen die traditionellen Dirndl. Beliebt sind auch die feschen Mini Dirndl, die zahlreiche Blicke auf sich ziehen.

Das spezielle Oktoberfest- Bier wird aus dem Maßkrug getrunken und es wird deftig gegessen. Viele (teils historische) Attraktionen können auf dem größten Volksfest der Welt bestaunt werden.

Ebenfalls eine Veranstaltung der Superlative ist das weltweit größte Schützenfest. Dieses findet in Hannover statt und wird jedes Jahr von 1-2 Millionen Gästen besucht. Hier wird traditionell Lüttje Lage, ein Mischgetränk aus dem Lüttje-Lagen-Schankbier und Kornbrand, getrunken, und zwar auf eine ganz spezielle Art und Weise. Auf dem Hannoveraner Schützenfest sind über 250 Schausteller vertreten und die wildesten Fahrgeschäfte zu finden. Der Höhepunkt des Schützenfestes ist der, immer am ersten Sonntag nach Festbeginn stattfindenden, Schützenausmarsch, der rund 10 km lang ist.

Nicht zu vergessen ist natürlich der Kölner Karneval, ein Volksfest, das weltweit zu den größten und bekanntesten Karnevalsfesten gehört. Es wird sich bunt verkleidet, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dies soll die bösen Geister vertreiben und den Frühling willkommen heißen. Eine traditionelle Speise in der Karnevalszeit sind die Berliner, Krapfen oder wie sie auch genannt werden, Pfannkuchen. Dabei handelt es sich um ein Siedegebäck aus süßem Hefeteig mit einer Fruchtfüllung, das mit Zucker oder Puderzucker bestäubt wird. Die Karnevalsumzüge und – Sitzungen gehören zu den Höhepunkten der Karnevalszeit. Bei letzteren wird ein buntes Programm geboten von Musik und Tanz über die bekannten Büttenreden bis hin zu Sketchen und ähnlichen Darbietungen. Der Kölner Karneval wird in dieser Form bereits sein 200 Jahren gefeiert.

Berühmte Persönlichkeiten

Auch an Künstlern, Wissenschaftlern, Denkern so wie herausragenden Sportlern ist Deutschland reich. Deutschland ist die Heimat von Goethe, den Brüdern Heinrich und Thomas Mann, Bertolt Brecht, Albert Einstein und Hannah Arendt, den Brüdern Grimm, Hermann Hesse, Ludwig van Beethoven, Michael Schumacher und dem Fußballweltmeister 1954, 1971, 1990 und 2014..
So ließe sich die Liste der Sehenswürdigkeiten und Persönlichkeiten immer weiter und weiter fortführen.

de34

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Europa] [Deutschland] [Bochum] [Fly with JU] [Ladenburg] [Rügen] [Speyer] [Wolfsburg] [Wuppertal] [Mercedes Museum] [Neue Länder] [Willkommen in] [Risiko] [Dänemark] [Frankreich] [Spanien] [Griechenland] [Österreich] [Italien]