70000 Tons of Metal 2015

vorherige Seite

nächste Seite

70000 Tons of Metal 2015 - die ersten Bilder sind online - hier und hier zu sehen. Videos gibt’s hier und hier zu bewundern. Kabel 1 hat auch etwas zu bieten.

 

Was vor der Cruise so alles geschah......

Das Schiff - die Liberty of the Seas - ist doppelt so groß wie die Majesty und wird 4 Bühnen haben. Abfahrt ist am 22.1.2015 ab Fort Lauderdale, was für die meisten Europäer recht umständlich ist weil nur sehr wenige Airlines dorthin fliegen. Ausnahme: Condor, die 2-3x wöchentlich ab Frankfurt nach FLL unterwegs sind.
Es werden 60 Bands an Bord sein - alle ansehen hat sich damit wohl erledigt, aber dafür dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Ein Größenvergleich zwischen dem alten und dem neuen Schiff. Ist schon nen dicker Brocken, die Liberty.....

Liberty vs. Majesty

 

Am 28.2.2014 die erste offizielle Ankündigung: Abfahrt in Fort Lauderdale - Ziel ist Ocho Rios auf Jamaica. Etwas missverständlich wird auch Miami erwähnt, wahrscheinlich für die Leute, die noch nie etwas von Fort Lauderdale gehört haben - und weil Miami einfach die bekanntere Stadt ist. Das Schiff wird aber nicht von Lauderdale nach Miami fahren um dort weitere Cruiser abzuholen. 

70000 Tons of Metal 2015

14.3.2014 - es kann gebucht werden. Die “Gold-Member” die schon 3 oder 4x dabei waren haben eine Woche Zeit sich eine Kabine auszusuchen bis der Rest der Menschheit ran darf.
Ich habe am 19.3.2014 1.602,17 € bei einem Kurs von 1,39005 für 2 Personen gezahlt.


Die angekündigten Bands:

14.3.2014
flag ger - Blind Guardian (zum 2. Mal dabei)
 - Arch Enemy - mit der neuen Grunzerin Alissa White-Gluz
 - Ensiferum (3)

 - Heathen - Thrash/Speed Metal aus San Francisco
 - Chimaira - Thrash/Metalcore aus Cleveland
 - Threshold - Prog/Power-Metal aus England.
 - Annihilator (2) - Jeff Waters und seine Jungs sind auch wieder dabei.

15.3.2014
flag ger - Equilibrium

16.3.2014
 - Therion (2)
 - Xentrix, Thrash aus England. Die Band hat sich 2006 aufgelöst und jetzt wohl wieder reformiert.

17.3.2014
flag ger - In Extremo (2)
 - Origin - Death Metal aus Kansas

18.3.2014
flag ger - Grave Digger (2)
 - Korpiklaani (2)

19.3.2014
 - Cannibal Corpse (2)

21.3.2014

 - Apocalyptica

Fast alle billigen Kabinen sind verkauft - offen sind nur die Deluxe und Superior Balkonkabinen sowie die Suiten für bis zu 8 Personen. Wer jetzt erst buchen will muss also tiefer in die Tasche greifen oder einen Platz in einer der bereits gebuchten Kabinen finden. Dazu sollte man im Forum nachsehen, hier werden immer freie Plätze angeboten.

Belegungsplan am 27.3.2014

22.6.2014
Nach 3 Monaten ohne irgendwelche weiteren Ankündigungen erscheint völlig unerwartet ein Video, in dem Andy etwas erzählt und eine neue Band ankündigt.
 

 

 - Michael Schenker’s Temple of Rock, mit den ehemaligen Scorpions Francis Buchholz und Herman Rarebell. Ein Best of mit Titeln aus Scorpions, UFO und MSG Zeiten wäre toll.....

 - Kataklysm, zum 2. x nach 2012 dabei. Hab ich damals schon nicht gesehen.
 - Triosphere aus Norwegen, zum ersten Mal dabei. Waren so langsam mal fällig.....
 - Lake of Tears
 - D:A:D

1.7.2014
Ein weiteres (in Deutschland gesperrtes) Video erscheint, in dem “Jamming With Waters in International Waters” - eine Jam Session unter dem Kommando von Jeff angesagt wird.
Songtitel werden im Laufe des Jahres vorgestellt und es kann abgestimmt werden welche gespielt werden.
Da Michael Schenker an Bord ist werden wohl auf jeden Fall “Doctor Doctor” und “Rock Bottom” dabei sein.....

 

 - Alestorm (2) sind wieder dabei. Chris Bowen hat keine Sperre “abzusitzen” da er 2014 mit Gloryhammer an Bord war.
 - Behemoth, polnischer Death Metal

 - Tank, NWOBHM aus den 80ern

 - Primal Fear, Power/Speed Metal aus Germany. Ankündigung an dem Tag an dem ich die Band beim Rockharz gesehen habe.

don't cry for me Argentina

23.7.2014
 - Napalm Death, Krach aus England. Zeit für’s essen.....

30.7.2014
 - God Dethroned, die 2012 ihr Abschiedskonzert an Bord gegeben hatten reunitifizieren jetzt wieder, auch an Bord.

8.8.2014
 - Municipal Waste, Thrash-Punk (oder so ähnlich) aus Richmond,Virginia. Können gerne zur Essenszeit spielen.

18.8.2014
 - Crucified Barbara - schwedischer Girlie RockPunk, mal ganz was anderes.....

27.8.2014
flag nw- Einherjer, Viking Metal aus Norwegen. Haben mich beim Rockharz 2014 ziemlich gelangweilt.

22.9.2014
Nach einen knappen Monat ohne weitere Bands geht es endlich weiter
 - Amorphis (2) und die Ankündigung dass noch mehr finnische Bands kommen könnten....

25.9.2014
 - Artillery - Thrash aus Dänemark

Zwischendurch ein paar Worte, die Andy bei einem Interview zum Besten gegeben hat:
Piller and company plan on waiting until the waning months of the year to announce the rest of the roster. (“We create a little bit of anticipation, dragging it out a little bit. It’s one our trademarks.”)
Er glaubt wohl wirklich, dass die späten Ankündigungen eine Spannung erzeugen würden - und sieht das auch noch als spezielle “Marke”. Selten so gelacht, Herr Piller. Was nützen uns Bands, von denen wir erst erfahren wenn wir schon in Miami sind - und wir nicht vorhören können? Spätestens 2 Wochen vor Abfahrt sollten alle Bands bekannt sein, dann kann man zuhause noch das eine oder andere Video einer Band ansehen und sich überlegen ob man diese oder jenen ansehen will.
Also: Hau rein mit den Announcements....

25.10.2014, also nach genau einem Monat ohne Ankündigungen wird dieses Bild veröffentlicht, mit ein paar Hinweisen wie es weiter geht. Unter anderem wird das Wort “poisonous” erwähnt. Und Gift heisst im englischen nicht nur “Poison” sondern auch “Venom” - und die kommen aus Newcastle, das im Bild zu sehen ist.
Also freut Euch auf Cronos und seine Kumpane.
Ich nicht, mir gefällt dieser Krach nicht, ich habe deshalb 2 freie Slots für andere Unternehmungen......

Tyne Bridge - Newcastle

20.11.2014 - seit knapp 2 Monaten keine neuen Bands angekündigt, dafür gibt’s die tolle Mittteilung dass es beim Konzert von Origin eine Kissenschlacht geben wird. Dazu bitte keine Kissen aus der Kabine mitnehmen, die Band wird ihre eigenen verteilen. Darauf haben wir gewartet, oder? Das ist doch jetzt mal wirklich ein Grund, bei dieser Cruise dabei zu sein.....

Auf meine Frage an den Veranstalter wann es weiter geht weil ich Zeit brauche um mich in neu angekündigte Bands reinzuhören kommt folgende Antwort:
Please be assured that announcements are coming soon and you will have plenty of time to check out the bands before boarding.
Da bin ich gespannt wie viel Zeit “plenty” sein wird......

26.11.2014 - nach 2 Monaten des Schweigens, nur unterbrochen von sinnlosen Posting bei Facebook und Twitter, wird
 - Venom (2) offiziell angekündigt, die in einer ihrer beiden Shows ihr am 23.1.2015 erscheinendes Album “From the very Depth” zur Uraufführung bringen werden.

16.12.2014 - nach weiteren Wochen ohne Neuankündigungen kommen die
  - Pretty Maids (2) wieder vorbei und spielen ihr Album “Future World” in voller Länge. Gefällt mir sehr gut.....

17.12.2014
 - Destruction, nach 2011 zum 2. Mal dabei.
Kommt jetzt täglich ne neue Ankündigung? Lassen wir uns überraschen.....

18.12.2014
Jetzt geht’s schon tagsüber los. In der Mittagspause wird
flag nw - 1349 angesagt, norwegischer Black Metal. Hört sich nicht schlecht an bei meinen ersten Recherchen.....

19.12.2014
flag nw - Trollfest, noch eine norwegische Band. Diesmal Folk-Metal mit lustigen deutschen Titeln.

30.12.2014 - kurz vor Ende des Jahres kann abgestimmt werden welche Songs Jeff Waters mit seiner All Star Band spielen soll. 40 Songs, alle wohlbekannt, von Black Sabbath über AC/DC zu Kiss, wurden vorgestellt, 10 davon können ausgesucht werden. Damit werden die Veranstalter einige Zeit zu tun haben - anstatt sich um Ankündigungen zu kümmern. Noch 23 Tage und 23 fehlende Bands. Andy’s Versprechen “I can promise you about announcements, its not going to take quite as long as last time” war wohl eine Lüge.....

31.12.2014 - es geht los....
 - Melechesh, Black Metal aus Israel. Die Band wird u.a. Songs aus ihrem demnächst erscheinenden Album Enki spielen.

6.1.2015 - nichts geht los. Die Veröffentlichungspolitik des Veranstalters toppt alles bisher da gewesene. 15 Tage bis zur Abfahrt und noch 22 Bands offen, die Spannung wird jetzt nicht mehr erhöht sondern die Menge wird wütend. In fast keinem Posting im Forum oder bei Facebook fehlen die Buchstaben FUCK, auch die Mitarbeiter von Andy verstehen nicht mehr was mit den “no Announcements” bezweckt werden soll.
Ein Video mit einem Interview von Equilibrium wird veröffentlicht in dem einer der Musiker erzählt wie er sich auf die Cruise freut und dass die Band einen “normalen” und einen “karibischen” Set spielen wird. Wen interessiert das im Moment?
Eine australische Band namens Claim The Throne ist auf eigene Kosten an Bord und bombardiert Andy mit der Bitte spielen zu dürfen. Der antwortet nicht.
22 Bands - eine unglaubliche Zahl. So vergrault man seine Fans.
Wir warten weiter und freuen uns auf ein paar warme Tage in Florida......

8.1.2015 - 8 Tage lang Happy New Year - so erfreut man sein Publikum bzw. vergrault es. Immerhin sollen in den nächsten Tagen die Daten für den Online Check In versandt werden.

Tank werden bei einer Show ihr komplettes neues Album vorstellen und bei ihrer zweiten Show Klassiker der letzten 30 Jahre spielen. Die Ur-Mitglieder Mick Tucker und Cliff Evans werden durch den ehemaligen Dragonforce-Sänger ZP Theart, den ehemaligen Sodomisten Bobby Schottkowski und Barens Courbois, den Live-Bassiten bei Blind Guardian, verstärkt.
Trollfest veröffentlichen ein nettes Video zur Cruise.

Spätabends werden 4 mir völlig unbekannte Bands angekündigt. Gefällt mir, so lernt man manchmal Musik kennen die man noch nie gehört hat.
 - Jungle Rot, Death Metal aus Wisconsin
 - Abandon Hope, deren Musikstil ich noch nicht identifizieren konnte, es sind aber Melodien zu erkennen
 - Divided Multitude, Prog/Power aus Norwegen, gefällt mir beim ersten anhören sehr gut

 - Masacre - Death Metal aus Kolumbien.

 - und am Ende des Tages noch eine Band aus Kolumbien, Thy Antichrist. Der Name lässt keine lieblichen Melodien erwarten. Die bisher schrecklichste Musik dieser Cruise in meinen Ohren.

12.1.2015
 - es wird black und blacker - Enthroned aus Belgien werden angekündigt

13.1.2015 - in einem Video wird erzählt was man während des Landganges in Ocho Rios machen kann. Verschiedene Touren werden angeboten und diverse Bandmitglieder gibt’s gratis dazu.
 - Trouble (2) werden angekündigt, die seit 35 relativ erfolglos durch die Weltgeschichte doomen. Ich hab die Band bei der ersten Cruise kurz angesehen, ist mir zu langweilig.

15.1.2015 - gleich 6 Bands werden angekündt.
 - Anvil, seit fast 40 Jahren relativ erfoglos.
flag nw - The Hate Colony

 - Gama Bomb

 - Suborned aus der Schweiz

 - Claim The Throne, die erste australische Band an Bord
 - Monstrosity

16.1.2015

 - Whiplash (2)

18.1.2015
 - Soulfly

Mittlerweile sind viele Mitreisende bereits in Miami gelandet und warten auf die letzten 8 Bands. Als ob man hier nichts besseres zu tun hätte.....

19.1.2015
 - Riot V
20.1.2015
 - Corrosion of Conformity Blind, Adaliah, Dark Sermon, Gurd und Exumer, wer auch immer das so alles sein mag....
21.1.2015
Xentrix
müsen absagen, stattdessen kommen
 - Helstar (2)
ausverkauft

Am letzten Tag wird das “ausverkauft” Schild vor die Tür gehängt, spät wie in jedem Jahr. Würde ich auch machen, egal ob das Boot voll ist oder nicht. Sieht einfach besser aus.
Und zum Schluß werden noch Wintersun angekündigt, die “große” Band von der im Sommer gesprochen wurde und von der schon seit dem Ende der letzten Cruise bekannt war dass sie kommen würden. Warum es erst jetzt bekannt gemacht wird weiss nur einer, der große Meister Andy......

auf geht's nach Fuck Lauderdale

 

 

Am Abfahrtstag wird wie immer die Running Order veröffentlich, wer will sowas schon früher haben.
 

Wir fahren nach 3 Tagen in South Beach nach Fuck Lauderdale und freuen uns auf 4 tolle Tage.......

 

Was so alles passierte kann irgendwann hier gelesen werden.

 

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2015] [Intro] [Liberty of the Seas] [Day 1] [Day 2] [Day 3] [Day 4] [Tea for Pillermann] [Statistik 2015]