70000 Tons of Metal 2016

vorherige Seite

nächste Seite

70000 Tons of Metal 2016 startete am 4.2.2016 ab Fort Lauderdale mit der Independence of the Seas, einem Schwesterschiff der Liberty of the Seas. Der Termin lag 2 Wochen nach dem bisher gewohnten Datum, die Cruise fand über Karneval statt, die Höhner und die Bläck Fööss waren deshalb nicht dabei.

Ziel der Reise: Falmouth Harbour auf Jamaica.


Gold Member - mehr als 3 mal dabei - konnten ab dem 25.6. 2015 buchen, Silver Member - waren schon ein oder zweimal dabei - ab dem 2.7. und die Neulinge seit dem 9. Juli.
 

Was so alles geschah bis zur Cruise.....

28.2.2015 - erste Anzeichen der 2016er Cruise sind sichtbar - aber es passiert nicht wirklich etwas.

8.4.2015 - Eine musikalische Kreuzfahrt nach der anderen wird angesagt und dazugehörige Bands angekündigt - wir hören mal wieder nichts, kein Floh hustet.
Immerhin gibt es Ostergrüße und den Tip die Tage zu zählen. also counten wir die Days und warten...

 

9.4.2015 - die ersten unwichtigen Informationen werden gepostet. Es wird einen Super Metal Sunday geben, auf allen Bildschirmen des Schiffes wird der Superbowl übertragen. Falls sich irgendjemand für Football interessieren sollte.
Sind wir sind nicht eher für musikalische Darbietungen dort?
Einen Bellyflop Contest wird es auch wieder geben - hurra....
Die einzige wichtige Mitteilung: Jamming in International Waters wird’s wieder geben, ob mit oder ohne Jeff Waters.

29.4.2015 - die Cruise wird am 4.2.2016 starten. Oder am 2.4.2016
Amis schreiben das Datum wie im Bild zu sehen - der Rest der Welt könnte jetzt denken es ginge wirklich am 2.4. los

2.5.2015 - da meint jemand man könnte es spannend machen.
February 4-8,2016. Fort Lauderdale - ???
Ok, wohin es gehen soll ist natürlich interessant - obwohl es doch eigentlich egal ist in welchem Hafen wir ein paar Biere trinken, oder?

5.6.2015 - es geht los - theoretisch. Die offizielle Webseite ist für Buchungen geöffnet, die “Veteranen” bekommen Codes für eine Buchung mit Rabatt zugesandt. Warten wir mal auf die Mail damit es los gehen kann....
24.6.2015 - es geht los. In den nächsten 24 Stunden werden 10 Bands angesagt....
 - Iced Earth (zum 2. Mal dabei)
 - Lacuna Coil (2)
 - Fleshgod Apocalypse erstmalig dabei
  - Dragonforce (2) - 
 - Delain (2)
 - At The Gates
 - Firewind
Gus G. und Herman Li auf einem Boot, das riecht nach ner Session....
 - Turisas (2)
 - Moonspell (2)

 - Children of Bodom (2)

 

70000 Tons of Metal 2016 - gebucht

1.7.2015 - in der nächsten Woche werden weitere 10 Bands angekündigt.
 - Ancient Rites
 - My Dying Bride (2)
 - Thyrfing
 - Carach Angren, holländischer symphonischer Schwarzmetal.....

Buchungscodes für die “Silver Member” sind bereits verschickt, seit dem 2.7. um 21 Uhr MESZ können diejenigen, die 1 oder 2x dabei waren, gebucht werden. Die billigsten Kabinen sind allerdings schon ausverkauft....

2.7.2015

 - Visions of Atlantis - österreichischer Power Metal


 - Epica (2)

Ein paar Stunden nach der Buchungsfreigabe für Teilzeitveteranen sind recht viele Kabinen verkauft. Für die Neulinge bleiben wieder nur die teuren Betten übrig.....
 

 - Sodom (2)
 - Rotting Christ
 - Holy Moses
 - Insomnium

 

 

9.7.2015
 - Tyr (3)
10.7.2015
 - Hammerfall (2)

27.7.2015
da wieder mal wochenlang nichts passiert ein bißchen Statistik. In den letzten Jahren waren Ende Juli für
2011 - 22
2012 - 15
2013 - 15
2014 - 14
2015 - 27
2016 - 22
Bands angekündigt. Es ist also alles in normalem Rahmen.

29.7.2016 - Dani Filth von Cradle of Filth erzählt in einem Intervierw dass er bei den 70000 Tons dabei sein wird. Warten wir mal auf ne offizielle Bestätigung....
 - Rhapsody of Fire werden erstmalig dabei sein, außer Fabio Leone, der zum dritten Mal sein gesangliches Können zeigen wird wird.
 - Tsjuder als Norwegen, Black Metal für sonnige Gemüter.

30.7.2015
 - Cradle of Filth - wie schon erwartet.
 - Aura Noir, Thrash/Black Metal aus Norwegen.
1.8.2015
 - Belphegor

4.8.2015
 - Gamma Ray (2)
5.8.2015
 - Samael (2)

7.8.2015
 - Manilla Road, Epic Metal aus Kansas
Die Hälfte der Bands ist damit bekannt.....

Nach knapp 2 Monaten Pause geht es am 1.10.2015 weiter
 - Bloodbath, eine Gruppe die es eigentlich gar nicht gibt, da die Mitglieder mit ihren “richtigen” Bands genug zu tun haben.

 - Krisiun, Death Metal aus Brasilien

 - Vallenfyre, ein Paradise Lost Ableger

 - Subway to Sally (2), da erübrigt sich ein Kommentar :-)

 - Squealer, gibt’s schon seit 1984 - und ich habe den Namen noch nie gehört. Das ist ja auch ein Vorteil der Cruise: man lernt Bands kennen die es schon seit Ewigkeiten gibt und die man trotzdem (noch) nicht kennt. Ob verdientermaßen oder nicht wird sich zeigen.

 - Vader, polnischer Death Metal

 - Jag Panzer, amerikanischer Power Metal

 - Katatonia aus Schweden. Muss ich erstmal hören bevor ich weiss welche Musikrichtung da angesagt ist.

 - Stratovarius (2). Da muss ich nicht forschen, die kenne ich auch so......

 - Paradise Lost

29.12.2015
- endlich passiert mal wieder etwas.
 - Eluveitie (2) werden angesagt und nur einen Tag später, zum Jahresabschluß 3 weitere Bands

 - Abinchova, Folk Metal mit deutschen Texten.
 - Painful, Black/Death Metal mit blutverschmierten Gesichtern.
 - Twilight Force, schwedischer Power Metal

Ihr kennt die letzten 3 Bands nicht? Ich auch nicht, aber da bedeutet ja nicht dass nicht evtl. eine musikalische Perle dabei sein könnte. Twilight Force hören sich in meinen Ohren sehr gut an, etwa in Richtung Dragonforce....

15.1.2016 - Emails zum Online CheckIn bei Royal Caribbean sind angekommen. Ich hab gleich alles erledigt. Ein Bierangebot gibt’s wie immer nicht und alkoholfreie Getränke für 22 $ pro Person pro Tag sind wohl etwas übertrieben. Wir bleiben bei Eistee und dem einen oder anderen Bierchen.
 - Skálmöld wird angekündigt, Wikinger Metal aus Island.

Noch 19 Tage und 15 Bands offen. Da im letzten Jahr einige Bands erst 3-4 Tage vor Abfahrt verpflichtet worden sind hat das aber nichts zu bedeuten. Ist nur schade weil man so evtl. keine Zeit hat zur Recherche, falls man die eine oder andere Band nicht kennt. Letztes Jahr sind 15 Bands annonciert worden als ich schon in Miami war.

23.1.2016
Jeff Waters wird wieder dabei sein und “Jamming with Waters on international Waters” organisieren, die beliebte Jam-Session. Für mich besser als jedes “normale” Konzert.
Von den fehlenden 15 Bands hört man nichts - aber es sind ja noch volle 11 Tage bis zur Abfahrt....

Herman Li bereitet eine seiner Gitarren auf einen Unterwasserauftritt vor. Es ist wieder irgendetwas sensationelles zu erwarten....


25.1.2016
 - Raven, die zum 3. x dabei sein werden.

26.1.2016 - 4 unbekannte Bands und keine weiteren Hinweise auf das was noch kommen könnte.
 - Koyi K Utho, Industrial Metal aus Kolumbien
 - Dia de los Muertos, Death/Thrash/Groove Metal aus Los Angeles
 - Distillator, Thrash aus Holland
 - Susperia, Thrash aus Norwegen

28.1.2016
 - Dead Cross, Hardcore/Punk/Thrash Band um den ehemaligen Slayer-Drummer Dave Lombardo. Die Band hat noch keine Songs veröffentlicht - aber wer will DL nicht gerne bei der All Star Jam sehen?

29.1.2016
 - Fallujah, technical Death Meal aus San Francisco
 - Ghoul, Thrash aus Oakland, California
 - No Raza, Death Metal aus Kolumbien

31.1.2016
 - Incantation
, Death Metal aus Philadelphia
 - Arkona (2)

 - Nervosa
- Girlie Thrash aus Brasilien
 - Novembers Doom (2)
 - Starkill

Damit sind 60 Bands angekündigt, immerhin 4 Tage vor der Abfahrt.

In Miami sind bereits viele deutsche Cruiser eingetroffen, in South Beach wird Wiedersehen gefeiert.....

Johnny Rockets South Beach

2.2.2016
Die Beach Party in South Beach war ein voller Erfolg.

70000 Tons of Metal 2016 Beachparty in Miami South Beach


 - Diamond Head wird als letzte und 61. Band angekündigt, erstaunlicherweise ist auch die Running Order schon online.

Letzte Meldung für der Abfahrt, wie in jedem Jahr: ausverkauft. Wie es weiter ging ist auf den nächsten Seiten zu sehen.

70000 Tons of Metal 2016 - Sold out

vorherige Seite

 

nächste Seite

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2016] [Miami] [70k 2016 - 1. Tag] [70k 2016 - 2. Tag] [70k 2016 - 3. Tag] [70k 2016 - 4. Tag] [Key West] [Fazit]