70.000 Tons of Metal 2014

vorherige Seite

nächste Seite

70.000 Tons of Metal IV beginnt am 27.1.2014 in Miami auf der “Majesty of the Seas”. Es wird die letzte Fahrt auf diesem Schiff sein - 2015 wird auf ein größeres Boot ausgewandert.


Die Preise (in der Kabinenübersicht weiter unten gut zu sehen) sind um ca. 60 $ im Vergleich zum 70000 Tons of Metal 2014Vorjahr gestiegen, ausser bei den 4er Kabinen in den unteren Decks, bei denen der Preis bei den üblichen 666 $ geblieben ist. Die Grand Suites sind sehr viel billiger geworden, von 3333 $ auf 2499 $. Andy hat wohl eingesehen dass er die zum früheren Preis nicht los wird.

Es gibt 2 Möglichkeiten der Bezahlung, die gesamte Summe für 5 % Rabatt oder in 4 Monatsraten ohne Rabatt, entweder per Kreditkarte über moneybookers, was aber so gut wie nie funktioniert, oder per Banküberweisung. Frag bei Deiner Bank was eine Überweisung in US$ nach Kanada kostet und zieh den Preis - umgerechnet in $$$ - von der Endsumme ab. Erkläre per E-Mail was du getan hast, warum die Summe von der auf deiner Bestätigung abweicht. Bei mir sind es 18 €, ich hab 24$ weniger bezahlt....

Was bisher geschah:
Das erste Lebenszeichen des Veranstalters kam am 5.3.2013 - Sailors, there is something on the horizon... 70000TONS OF METAL, Round 4 of The World's Biggest Heavy Metal Cruise!

12.3.2013 - jeden Tag ein Bild oder eine kurze Meldung - mal eine ganz andere Spannungserzeugungspolitk. Mir gefällt’s.
Have you ever seen these amazing musicians play together? Probably not... because this only happens at JAMMING WITH WATERS IN INTERNATIONAL WATERS: The Official 70000TONS OF METAL All Star Jam hosted by Annihilator's very own Jeff Waters! Who do you want to take part in 2014?
Ich sehe das als ne offizielle Ankündigung dass Jeff wieder dabei sein wird - die Mitspieler werden wahrscheinlich erst kurz vor der Cruise klar sein - aber das ist nicht wichtig, hauptsache diese tolle Jam-Session findet wieder statt. Wo hat man sonst die Gelegenheit so viele bekannte Musiker und Sänger/innen so nah zu sehen.

30.3.2013 - die ersten Ostereier liegen im Nest, mit Namen
 Dark Tranquility
 Death Angel
flag us Overkill
 Soilwork - alle 4 Bands waren schon an Bord, entweder bei 70k oder bei der Barge to Hell.

1.4.2013 - kurz vor Beginn der Buchungssaison werden die lang erwarteten
 Symphony X sowie flag fin Septicflesh angesagt.

Nach 2 Tagen, am 3.4.2013, sind die ersten Sektionen ausverkauft, die billigen Plätze sind weg.
Ich habe am 4.4.2013 1.986,91 € bei einem Kurs von 1,2789 für 2 Personen gezahlt.

booking 2.4.2013

4.4.2013
 Finntroll werden angesagt, die habe ich bei der ersten Cruise verpasst, weil sie immer spätnächstens gespielt haben.

5.4.2013 -
 Fear Factory, die ihr Album “Demanufacture” komplett spielen werden.

6.4.2013 -
 D.R.I. - Dirty Rotten Imbeciles, hört sich in meinen Ohren wie ne Punkband an.

Am 8.4.2013 begann der öffentliche Verkauf, für die Neulinge, kurz danach waren sehr viele Sektionen ausverkauft.

booking 9.4.2013

11.4.2013 
flag nw Leaves’ Eyes, sanfte Töne aus Norwegen. Evtl. wird die “Begleitband” Atrocity auch noch angesagt, wenn die Jungs schon an Bord sind.

15.4.2013
 Swallow The Sun

30.4.2013
 Kamelot werden angekündigt

8.5.2013
flag ger Xandria erweitern die Liste der ”female fronted” Bands.....

17.5.2013 -
 Carcass

17.7.2013 - 2 Monate ohne ein Lebenszeichen seitens des Veranstalters, das ist ein neuer Rekord. Die angesagten “Verbesserungen” sind also für die Tonne, es bleibt bei der Stille im Walde.

20.8.2013 - Über 3 Monate sind vergangen, immer noch kein Lebenszeichen des Veranstalters, obwohl am 27.7. erwartet worden war dass sich jemand meldet weil die Anmeldefrist für diejenigen, die abstimmen wollen wohin die Reise geht, abgelaufen ist. So langsam wird es ärgerlich .....

9.9.2013 - die ersten Panikattacken werden verbreitet. Die Cruise fällt aus, die Bands stornieren, die Karibik wird wg. Umbauarbeiten geschlossen. Dabei wäre es so einfach mal ein paar Worte zu veröffentlichen, es müssen ja keine Bandankündigungen sein.

16.9.2013 Amon Amarth werden angekündigt - aber nicht für die Cruise sondern für ein Konzert in Fort Lauderdale einen Tag vor der Abfahrt. Die Band ist auf USA-Tour und zufällig in der Nähe - Busse in Richtung Lauderdale nach der Beach Party am Nachmittag in South Beach werden privat über Facebook organisiert. Im Moment werden die Stripperinnen ausgesucht, die die Busfahrt auflockern sollen......
UMC - der offizielle Veranstalter, weiss natürlich von nichts, wozu auch, die annoncieren ja SOON etwas, vielleicht.
Ich bin in letzter Zeit häufiger gefragt worden ob die Fahrt überhaupt stattfindet, weil so langsam Flüge gebucht werden müssen. Antwort: Ich weiss es nicht, gehe aber davon aus dass Andy nur etwas Neues ausprobiert um seine Kunden zu ärgern, irgendwann werden dann 5 richtig gute Bands gleichzeitig angekündigt und alle liegen wieder vor ihm auf dem Boden und küssen seine Füße.
Schaunwermal.....

27.9.2013 - ein Lebenszeichen. Nach über 4 Monaten absoluter Stille wird angekündigt dass in der nächsten Woche die Ziele der Cruise vorgestellt werden, die Abstimmung beginnt am 7. Oktober 2013. Dabei ist eigentlich egal wohin die Reise geht - ein paar Bandankündigungen wären mir lieber......

30.9.2013 - Cozumel ist der erste Hafen, der angelaufen werden kann. Von mir aus gerne - NICHT
1.10.2013 - Freeport/Bahamas - nördlich von Miami, könnte zu kalt sein
2.10.2013 - Cockburn Turn/Turks & Caicos - wir waren wir bereits 2013, und es war fantastisch. Aber nichts wird wie es einmal war, es werden nämlich 3 Schiffe in Cockburn sein, wir sind nicht mehr alleine.
3.10.3012 - Nassau - Touristennepp
4.10.2013 - Costa Maya - Hafen irgendwo am Ende der Welt, wir wären die einzigen Besucher

11.10.2013 - Kamelot geben auf ihrer Facebookseite bekannt dass sie wg. “personeller Planungsprobleme” nicht an der Cruise teilnehmen. Die haben mehrmals bei UMC angerufen um zu sagen dass sie aus der Seite der teilnehmenden Bands genommen werden - haben aber niemanden erreicht. Deshalb sind sie offiziell immer noch gelistet.
14.10.2013 - Gewinner der Zielumfrage: Costa Maya mit einem knappen Vorsprung von 40% zu 37 % vor Grand Turk. Eine Wahl, die mir passt. Grand Turk war zwar wunderschön - aber wir waren alleine da und in diesem Fall wären auch noch 3 andere Schiffe da gewesen. Dafür ist an der Costa Maya niemand ausser uns....

4.11.2013 - Wie allgemein erwartet passierte nach der Bekanntgabe des Zielhafens nichts mehr - keine weiteren Bands, nichts. Das cruiseeigene Forum wird mit Werbung zugespammt und niemand kümmert sich darum, es gibt keinerlei Lebenszeichen seitens des Veranstalters - und das bei noch ausstehenden 27 Bands in weniger als 3 Monaten. Immerhin haben Overkill schon Geld bekommen und freuen sich auf ihre Auftritte, es ist also nicht so dass Andy mit unserem Geld abgehauen ist. Nach dem Sinn und Zweck seines merkwürdigen Geschäftsgebahrens wird er wohl einige Fragen vor Ort zu beantworten haben, falls er sich noch unter die Leute traut.

8.11.2013
 - The Haunted, die erste Ankündigung nach 6 endlos langen Monaten.
13.11.2013
flag ger - Cripper aus Hannover, schon beim ersten Mal dabei und damals unterschätzt. Mittlerweile freuen sich alle auf die Band.

15.11.2013
flag nw - Satyricon, Langeweile aus Norwegen

18.11.2013 - es geht Band auf Band weiter
flag ger - Victory, Hard Rock aus Deutschland. Ich wusste gar nicht dass diese Band noch existiert.
Danach ging es nicht Schlag auf Schlag weiter, es fehlten immerhin noch mindestens 24 Bands, sondern es gab wieder eine zweiwöchige Pause bis am

2.12.2013
 - Obituary angekündigt wurden, die u.a. ihr neues Album in voller Länge spielen werden.

Das war’s dann aber auch wieder, keine weiteren Bands bis Weihnachten - obwohl eigentlich jeden 2. Tag eine angekündigt werden müsste um bis zum Start der Cruise durch zu sein. Es kommt mir so vor als hätten die Veranstalter entweder keine Lust mehr oder sie testen aus wie weit sie gehen können mit uns, dem zahlenden Publikum.

23.12.2013 - ein Wunder - ein Weihnachtswunder. Neue Bands werden angekündigt.

flag is - Orphaned Land (2)

 - Raven, auch zum 2. Mal dabei

 - Rising Storm - völlig unbekannte Band aus Neubrandenburg

27.12.2013 - noch mehr Bands, wenn auch relativ unbekannt. Andy scheint sich als Archäologe zu betätigen und Bands auszubuddeln die sich schon vor Jahren aufgelöst haben.
Musikalisch wird es immer mehr eine Barge to Hell, von Melodien ist weit und breit nichts zu hören.

flag nl - Izegrim aus Holland
 - Vicious Rumors, zum 2. Mal dabei. Sie werden ihr komplettes Album “Digital Dictator” zum Besten geben.
 - Haggard - Mittelalterorchester aus München
flag ö - The Church of Pungent Stench, nicht zu verwechseln mit Pungent Stench ohne die Kirche davor, auch wenn die Mitglieder teilweise identisch sind.


Kabinen sind noch genügend frei.....

Belegung am 29.12.2013

Wer jetzt gedacht hat es geht weiter mit einem täglichen Annoucement hat sich - natürlich - getäuscht. 21 Tage vor Beginn der Fahrt sind noch 15 Bands offen und deshalb nur noch wenig Zeit sich in weitere Bands reinzuhören.


6.1.3014
 - Bonfire, die ihr komplettes Album Fire Works spielen werden.
 - Cynic, undefinierbare Sounds, hat meinen Ohren nach nichts mit Metal zu tun.
 - November’s Doom, Doom aus Chicago
 - Death DTA Tours 2014 - eine Tribute-Band mit einigen Mitgliedern der legendären Death

12.1.2014
Scotland - Gloryhammer - Sideprojekt von Alestorm, die sowieso am liebsten bei jeder Cruise dabei sein würden.
 - Poltergeist - Reunion der schweizer Power-Trasher, von denen ich allerdings noch nie gehört habe.

15.1.2014
 - Freedom Call, happy Metal aus Bayern
 - Hatesphere, Thrash aus Dänemark

 - Unearth, Metalcore aus den USA

16.1.2014
 - Swashbuckle, die uninteressanteste Band der ersten Cruise.

18.1.2014
 - Keep of Kalessin

20.1.2014
 - - Twilight of the Gods. Die ehemalige Bathory Tribute Band hat mittlerweile ein Album mit eigenen Stücken herausgebracht und spielt bei einem Gig dieses und einmal alte Bathory Songs.

23.1.2014
 - Nekrogoblikon, eine völlig unbekannte Band aus Kalifornien und die Meldung daß die Cruise ausverkauft ist. Wir sind mittlerweile in Miami gelandet und feiern mit Freunden die eine oder andere Party

24.1.2014
 - Massacre, Krach aus Florida.....

26.1.2014 - 1 Tag vor Beginn der Cruise
 - Atrocity, die sowieso an Bord waren, als Liv Kristine’s “Begleitband” - allerdings vor 2 Wochen noch alles abgestritten haben.
 - und zu guter letzt, als 41. Band - Terrorizer

27.1.2014 - Tag der Abfahrt und Veröffentlichung der Running Order, wie immer viel zu spät.

Was wir in Miami und am 26.1. beim Konzert von Amon Amarth in Fort Lauderdale erlebten kannst Du auf den nächsten Seiten lesen ....

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

 

[70.000 ToM 2014] [Miami] [Amon Amarth] [1. Tag] [2. Tag] [Costa Maya] [3. Tag] [4. Tag] [4lefanz] [4mament] [Statistik]