BeNeLux

11.8.2014
9:11
- Abfahrt
9:19 - Stau. Das fängt ja gut an. Die Bäume am Straßenrand müssen unbedingt Montagmorgens geschnitten werden, das kann man nicht mittwochsmittags oder so machen, versteh ich ja. Nach 10 Minuten ist wieder freie Fahrt, sogar Essen und die A 52 nach Düsseldorf ist staufrei.
10:04 - ich erreiche mein erstes Ziel, die Esprit Arena in Düsseldorf.
Was mache ich da? Ich fotografiere das Ding so gut wie es geht, stelle mich davor und hebe ein Beinchen.

Esprit Arena Düsseldorf

Was soll das?
Nun, man braucht doch einen Grund um etwas zu tun - und warum sollte ich eine Woche lang kreuz und quer durch die Gegend fahren wenn es nichts gibt was ich als Erinnerung behalten kann. Nur erinnern reicht nicht, ich denke auch schon an die spätere Demenz....
Also knipse ich alle Stadien und Schilder die mir unter die Linse kommen - und nebenbei lerne ich noch diverse schöne Landschaften kenne, hoffe ich jedenfalls.
Im Bild sieht man warum ich das Bein hebe - da wird zuhause dann ein Ball reingephotoshopt. So muss ich keinen mit mir rumschleppen.

Esprit Arena Düsseldorf

Sonst war nichts zu tun in Düsseldorf, nächster Halt: Mönchengladbach, der Borussia Park.
Ankunft 10:38.
Ein Bild, noch ein Bild, dann eins im Sonnenschein, Sachen einpacken, weiter.
Dass mein Kopf das Vereinsemblem verdeckt habe ich erst gemerkt als ich schon am nächsten Stadion war.

Borussenpark Mönchengladbach

11:22 - Tivoli Aachen. Kein Bundesligastadion, aber vom Namen her noch gut bekannt aus der Zeit als die Alemannia noch erstklassig war. Nach dem Fototermin noch ein bißchen durch die schöne Innenstadt gefahren und mir vorgenommen hier mal für ein paar Minuten länger vorbei zu schauen.
Wie geht’s weiter? Holland? Belgien? Am besten beides.

Tivoli in Aachen

11:37
Das Schild stand, wie im Bild zu sehen ist schon 1000 Meter vor der Grenze, am Übergang war dann nur ein Schild der Stadt, Vaals, zu sehen. 10 Meter rein, drehen - und schon stand ich vor dem nächsten Schild.

Niederlande - noch 1000 Meter

11:42
Zurück nach Deutschland - dem Land mit den vollgeklebten oder gemalten Schildern, wie ich noch mehrmals sehen würde.

Bundesrepublik Deutschland

12:05
Ein paar Meter weiter erreichte ich Belgien - hier war ich noch nie. Sah aber auch nicht anders aus als in Holland.

Belgien - Belgique

12:49
Gibt’s etwas besonderes zu sehen in Belgien, ausser Brüssel, das aber überhaupt nicht auf meinem Weg lag? Nö, also wenigstens mal kurz an der Rennstrecke in Spa-Francorchamps für nen Foto angehalten. Besichtigungstouren wurden leider nicht angeboten im Moment....

Spa Francorchamps

13:54
Völlig unerwartet war ich wieder in Deutschland, TomTom (das Ding hat keinen Frauen- oder Männernamen bei mir weil ich die Stimme immer ausgeschaltet habe) hatte mich irgendwie in die falsche Richtung gelotst. Egal, so habe ich immerhin Bitburg kennengelernt, nette Stadt mit Brauerei, auch hier waren leider keine Touren möglich, für mich alleine. Naja, eigentlich wäre ja Fiege in Bochum als erste Brauerei fällig.....

Bierstadt Bitburg

14:10

Irgendwann kam dann doch Luxemburg, wo ich eigentlich hin wollte. Keine Ahnung was ich da wirklich wollte - aber das Schild war schonmal im Sack....

Luxembourg

15:18

Der Flughafen vom Luxemburg - ab hier habe ich meinen allerersten Flug geflogen, am 5.7.1980. Luxemburg - Santa Maria/Azoren - Barbados. Das waren noch Zeiten......

Luxembourg Airport

15:50

In Lëtzebuerg, wie Luxemburg eigentlich heisst, war es brechend voll, Millionen Touristen waren da, kein einziger Parkplatz frei. Ich weiss nicht was die Leute hier zu sehen bekommen, immerhin hab ich ein paar nette Gebäude erkannt - sonst war es eine Stadt wie viele andere auch. Im Bild ist kein Palast oder so zu sehen sondern Spuerkeess, die örtliche Sparkasse. Sonst war nichts Wichtiges hier - ausser einmal volltanken für 1,19 € pro Liter.

Spuerkeess in  Lëtzebuerg

16:27

Auf dem Weg nach Saarbrücken noch ein kurzer Abstecher nach Frankreich. Keine netten Schilder, nur ne Hinweistafel. Ein kurzes Vive la Frogs, ein Foto und dann wieder au repertoire......

France - Fronkreisch

16:33

Diese Grenzen bringen mich schon ganz durcheinander. Anstatt nach Deutschland fahre ich in nem Kreisverkehr falsch ab und schon bin ich wieder in Luxemburg. Immerhin weiss ich jetzt wo Schengen liegt - der Ort ist ja allen, die hin und wieder mal einen Flughafen besuchen, wohlbekannt.....

Blick auf Schengen

16:38

So, jetzt aber endgültig Deutschland/Saarland. Hier bleibe ich heute.

Saarland - schön dass du da bist

Ludwigsparkstadion Saarbrücken

17:39

Kurzer Stop am Ludwigsparkstadion, das so aussieht wie früher Stadien aussahen. Ohne vernünftiges Dach und mit Laufbahn. Aber für den 1. FC Saarbrücken lohnt es sich nicht zu investieren solange der Verein irgendwo in einer der unteren Ligen rumkrebst.

17:57

Ein kurzer Besuch beim saarländischen Landtag, im Hotel eingecheckt und dann nach etwas Essbarem gesucht. Mein Magen und meine Geschmacksnerven waren einem Steak nicht abgeneigt, direkt um die Ecke war ein Steakhaus - passt.
350 g 24,50 €
500 g 26,50 € - mir fiel die Entscheidung leicht. Das “Big Hoss Steak” wurde bestellt. 

Landtag Saarbrücken

Es war dann allerdings nicht so wie ich es erwartet hatte sondern ganz anders. So ein dickes Ding hab ich selbst in den USA noch nicht bekommen. Es war zwar teilweise medium - aber um die Mitte rosarot zu bekommen musste das Fleisch so lange auf dem Grill liegen dass mindestens 1 cm auf beiden Seiten sehr well done waren. Innen lecker, aussen zäh war mein Fazit - und ich werde es nicht noch einmal bestellen. Aber wann komme ich auch mal nach Saarbrücken.
Als Schmetterling wäre es sehr viel besser gewesen. Egal, ich war satt und müde, was will man mehr....

Big Hoss Steak

563 Kilometer gefahren
Übernachtung: Motel One Saarbrücken. Preis fürs Einzelzimmer: 69 €
Nettes Zimmer, W-LAN kostenlos
.
Parken würde 15 € kosten - aber es sind nur 10 Stellplätze vorhanden und deshalb immer voll. Entweder stellt man das Auto gegenüber am Theater auch für 15 € ab oder man geht 100 Meter weiter zu Karstadt, dort zahlt man 8-10 € über Nacht, je nachdem wann man das Auto einfährt.

Motel One Saarbrücken

 

 

 

 

[Europa] [Deutschland] [Dänemark] [Frankreich] [Spanien] [Europatour] [BeNeLux] [BW - Schweiz] [Uri] [Graubünden] [Bodensee] [Stuttgart] [Porsche Museum] [Frankfurt] [Griechenland] [Österreich] [Italien]