Vorwort

Das Ziel war klar, einmal durch den Mittelwesten. Start- und Zielort waren schnell gefunden - Chicago. Die Route auch, ist alles hier schon mal erlebt und erzählt worden, wir brauchten eigentlich nur größtenteils nach zu fahren.
 

Flüge und Hotel für die letzten 4 Tage habe ich über Expedia Click & Mix gebucht, ein Auto zunächst wie üblich bei Alamo, habe dann aber kurz vor der Abfahrt noch über den ADAC auf Hertz umgebucht, weil dort Zusatzfahrer*innen inklusive waren.

Was wir bisher noch nie bzw. noch nie nötig hatten: eine SIM-Karte für’s Handy, um auch drüben erreichbar zu sein. Nein, das war nicht der wirkliche Grund - ich habe in den letzten 38 Urlaubsjahren noch nie nach Hause telefoniert oder mich ebendort gemeldet, warum sollte ich es jetzt tun? Meine gesamte Verwandtschaft liegt unter der Erde, und da gibt es weder Telefon noch Internet.
Nein, ich wollte einfach mal schauen wie es ist wenn man ganztägig googeln kann falls man etwas sucht. Ich hatte in den letzten beiden Jahren 2-3 x eine Situation in der es ganz nützlich gewesen wäre und habe mich für diese Karte entschieden, die ist recht günstig und hat relativ gute Kritiken. 3 Tage vor dem Abflug habe ich die Karte freigeschaltet und die Nummer bekommen. Mal schauen ob drüben alles funktioniert.

Florence, die kurz vor dem Abflug die Ostküste der USA bedrohte, konnte uns nicht gefährlich werden, unsere Strecke sah 2 Tage vor der Abreise wettermäßig bestens aus, bis auf die Golfküste.

Es konnte los gehen.....

Florence

 

 

[Amerika] [Mississippi Blues] [Vorwort] [Hinflug] [Illinois] [St. Louis] [Arkansas] [Memphis] [Mississippi] [Louisiana] [Alabama] [Tennessee] [Kentucky] [Indiana] [Chicago] [The Return of...] [Motels] [Wetter] [Impressum]