Chaweng

vorherige Seite

nächste Seite

Ich wohne etwa 100 Meter vom Strand entfernt, muß aber nicht über die Straße, sondern bin schon auf der richtigen Seite.

Chaweng Beach

Chaweng Beach

Der Beach ist so, wie er sein sollte, mit Wasser, das mir aber etwas zu warm ist, 2 oder 3 Grad kälter wäre abkühlender, mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, mit Hotels, Restaurants und einem Internet Cafe, mit Verkäufern, die alle ein grünes Leibchen mit einer Nummer drauf haben, die einen zwar fragen, ob man eine Hängematte oder ein Tattoo oder ein Handtuch oder einen Umhang oder kleine braune Plättchen haben will, Verkäufer des letzteren haben aber kein grünes Leibchen um, die aber nicht aufdringlich sind, sondern bei verneinendem Gesichtsausdruck weitergehen.

Die kleinen Chaweng Beachbraunen Plättchen sollte man sowieso nicht nehmen, weil dann vermutlich gleich jemand kommt, der das "zufällig" gesehen hat und dich entweder verhaftet oder viele Bärte haben will, weil auf Drogenbesitz evtl. die Todesstrafe steht.

In diesem Zusammenhang verstehe ich übrigens nicht, warum so ein großer Aufstand in Deutschland gemacht wird, wenn eine Deutsche in Singapur wg. Drogenbesitzes verhaftet und " nur " zu lebenslanger Haftstrafe verurteilt und wahrscheinlich nach kurzer Zeit abgeschoben wird.

Wenn ich so etwas mache, dann weiß ich auch, welche Konsequenzen das haben könnte, und sollte.
Wird mir etwas untergeschoben wird, ist das natürlich etwas anderes. Wenn ich auf Jamaica ein Heilkraut inhaliere, ist das etwas ganz anderes, man sollte eben wissen, was man wo machen darf und was nicht.
Aber ich schweife wieder ab.
Habe aber wieder genug Text, um die vielen Bilder mit Buchstaben zu umrunden.

Ein Job, der nichts für mich wäre : Mit 2 an einem flexiblen Stock waagenförmig angehängten Körben, in denen nicht nur Ananässe, Maiskolben und Fleischspieße sind, sondern auch ein brennender Grill, auf dem jede Menge Eier liegen, den Strand auf und ab zu gehen.
Also rein Gewichtsmäßig.
Der Strand ist etwa 5 Kilometer lang, vielleicht auch länger, ich bin ihn heute zweimal auf und abgegangen und hab mich mit anderen Touristen unterhalten.
Die Mischung aus Strand und Nachtleben finden alle gut.

Wenn mal ein längerer Regenschauer kommt, kann man sich solange in ein Restaurant setzen und Chicken mit Thai Curry oder ähnliches essen.

Fazit : Hier läßt es sich aushalten, den Rest der Insel sehe ich mir vielleicht morgen an.

Ich war heute mindestens 2 Stunden im Wasser, da kann ich besser liegen als am Strand, wo die Liegen incl. Sonnenschirm übrigens 50 Bärte kosten, und habe mir leicht die Schulter angeröstet.
Irgendwann nützt auch Stufe 20 nichts mehr.
Jedenfalls könnte ich morgen einen sonnenfreien Tag gebrauchen und da böte sich eine Tour um die Insel an.
Oder Regen den ganzen Tag.

Vielleicht wird aber auch alles ganz anders.

 

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Asien] [Thailand] [Phuket 2534] [Thailand 2545] [Dubai] [Sri Lanka] [Borobudur]