Prolog

vorherige Seite

nächste Seite

Ideen waren genug da : Düsseldorf-Dubai-Malediven-Sri Lanka-Dubai-Düsseldorf war eigentlich geplant. Abgesagt wg. Personalmangel.
Die Ausweichmöglichkeit Namibia mußte auch wg. Personalmangel gecancelt werden.
2 Wochen all-inclusive in Bayahibe in der Dom.Rep. war als eiserne Reserve eingeplant. Von mir abgesagt, weil ich da eigentlich gar nicht hin wollte, obwohl ich nette Begleitung gehabt hätte.
Also : Wo war ich schon seit 10 Jahren nicht mehr und wollte schon seit langem mal wieder hin ?
Genau, Thailand. Meine ungefähre Planung : 3 Tage Bangkok, dann Flug nach Phuket und von dort über Phi Phi Island, Krabi, Koh Lanta und Surat Thani nach Koh Samui. Oder umgekehrt.
Rückflug nach Bangkok und weiter nach Hause. Oder so ähnlich.

 

Fernost_468x60  

 

 

 

Flüge nach Bangkok sind schon so gut wie ausverkauft, aber ich habe einen Platz bei Emirates bekommen.
Vorteil : Die fliegen ab Düsseldorf.
Nachteil : Kein Non Stop Flug, sondern Zwischenlandung in Dubai, also ca. 3 Std. Flugzeit zusätzlich.
Vorteil : Sehr gute Airline, gute Sitzplatzabstände.
Nachteil : es dürfen nur 20 Kilo im Koffer plus 8 Kilo im Handgepäck mitgenommen werden. Wenn man sonst immer nur westlich fliegt und 2 x 32 Kilo gewöhnt ist, wird das natürlich hart, weil man jetzt doch etwas mehr aufs Gewicht achten muß.
Vorteil : Man lernt endlich mal, daß nur das wirklich Notwendigste mitgenommen werden braucht.
Nachteil : 9:35 Std. Wartezeit bis zum nächstmöglichen Weiterflug.
Vorteil : Emirates zahlt eine Übernachtung in Dubai, damit man ausgeruht am nächsten Morgen weiterfliegen kann.
Nachteil : Die jährlich in Dubai stattfindende Mehrbranchenmesse "The Big 5 Show" ist die führende Veranstaltung für die Bereiche Bau und Engineering sowie Wasser- und Umwelttechnologie in der Golfregion und findet vom 26.10.- 30.10.2002 statt. Das heißt : Alle Hotels sind ausgebucht.
Vorteil : Es könnte sein, daß ich über 9 Stunden Zeit habe, mir den Dubai Airport anzusehen.
Nachteil : Es könnte sein, daß ich über 9 Stunden Zeit habe, mir den Dubai Airport anzusehen.

Fazit : Da ich wg. der Völlizität der Flieger der anderen Airlines sowieso keine Chance habe, werde ich mich in mein Schicksal fügen.

Die Hotels, die Emirates zur Verfügung stellen würde, sind alle voll. Ich kann also nur entweder ein teureres Hotel extra buchen, oder die Nacht auf dem Airport verbringen. Ich entscheide mich erst mal für letzteres, in der Hoffnung, entweder noch einen Platz in der Maschine zu bekommen, die früher abgeht, oder irgendwo einen weichen Diwan zu finden, auf den ich mich betten kann.

 

 

In der Hoffnung, daß Mr. Bush sich in den nächsten Monaten in sein Irrenhaus zurückzieht, wo er keine Dummheiten machen kann. Sonst könnte es flugtechnisch ein paar Probleme geben. Andererseits konnte ich beim meinem letzten Flug nach Bangkok auch die brennenden Ölfelder in Kuwait von oben bestaunen. Und an alle Moslems : Ab nächster Woche ist Ramadan, also gebt Ruhe und bombt erst im Dezember weiter.....

Könnte sich nicht mal irgendjemand darum kümmern, daß so etwas wie Frieden auf Erden herrscht ?????????

 

Ich hatte jetzt ca. 4 Wochen Zeit, um mich auf den Urlaub vorzubereiten. Zunächst war ich erstmals seit sehr langer Zeit mal wieder in einem thailändischen Restaurant und habe etwas namens Gaeng Kheaw Waan Gai gegessen. Hatte 3 Chilis in der Schärfeskala, von 4. Schmeckte toll, war aber nicht übermäßig scharf. Wenn hier 4 Chilis die höchste Stufe ist, gibt es in Thailand, soweit ich mich erinnere, mindestens 10.....
Eigentlich wollte ich so ein richtiger Rucksacktourist werden, aber ich hab mir mal so'n Ding umgeschnallt und dabei festgestellt, das so was wohl doch nix für meinen geschundenen Rücken ist.
14 Kilo hatte der angeblich, und das war mir viiiiel zu schwer.
Fühlte sich an wie 50 Kilo.
Also bleib ich doch bei meinem guten alten Koffer bzw. ich hab mir eine Hartschalentrolley gekauft. Allerdings nicht in dieser beschissenen roten Farbe, sondern in einem ebenso komischen hellblau. Andere Farben waren im Moment nicht erhältlich.
Ich sehe bestimmt toll aus damit. :-)

 

 

Leider gehört Emirates keinem Airline Verbund an, ich muß also schon wieder von vorne anfangen mit dem Meilensammeln. Das dazugehörige Programm heißt Skywards
Vorteil : Es werden alle Tarifklassen akzeptiert.
Nachteil : Man muß nach 3 Jahren eine Prämie erflogen haben, weil dann die Meilen verfallen. Und bisher ohne Chance auf Verlängerung, wie es ja sogar bei Lufthansa mittlerweile möglich ist.
Da Emirates aber nur mit Sri Lankan direkt zusammenarbeitet und man sonst nur noch bei British Airways die Meilen ablegen kann, die sonst aber nur für Vollzahler Meilen gutschreiben, nützt das alles also wahrscheinlich gar nichts, aber vielleicht ändern sich die Regularien ja im Laufe der Jahre.
So, genug gelangweilt...... Falls überhaupt jemand bis hier unten gelesen hat, es geht los : Es geht los.

 

Fernost_468x60  

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Asien] [Thailand] [Phuket 2534] [Thailand 2545] [Dubai] [Sri Lanka] [Borobudur]