Mesa Arch

Der Mesa Arch, berühmt für seine Sonnenaufgangsfotos - du musst also mitten in der Nacht in Moab los fahren und die knapp 40 Meilen zum Arch hinter dich bringen.
Genaue Entfernung:
Moab - SR 313 11 Meilen
Visitor Center Canyonlands: 21 Meilen
Mesa Arch Trailhead: 6 Meilen
Arch: 400 Meter zu Fuß

Fotografen bauen ihre Stative auf - hier und hier gut zu sehen - schlagen sich mit den anderen um den besten Platz und warten auf das perfekte Foto. Das sieht allerdings fast immer gleich aus, nämlich ungefähr wie auf dem Bild rechts. Naja, ein paar Unterschiede gibt es schon, wie du hier sehen kannst.

Da wir nie irgendwo zum Sonnenaufgang anzutreffen sind, gibt’s hier Tagesbilder. Es ist früher Nachmittag, eisekalt und wir schauen uns den Arch mal selber aus der Nähe an. Es gibt 2 Wege, die sich nach ein paar Metern Ypsilonmässig teilen. Beide sind richtig, wir haben den einen hin und den anderen auf dem Rückweg genutzt und ausser ein paar Infotafeln nicht interessantes entdeckt.
 

Uli auf dem Weg zum Mesa Arch

Spannweite: Knapp 30 Meter, geschätzt. Höhe: 2 Meter, auch geschätzt.

Mesa Arch

Blick in die Colorado River Schlucht, ca. 500 Meter tiefer.

Mesa Arch

Mesa Arch
mesa19

 

Mesa Arch

Mesa Arch

 

Links sieht man den Washer Woman Tower und daneben den Monster Tower.

Hier eine Nahaufnahme der beiden Tower. Die Waschfrau ist eindeutig zu erkennen.
Hinter den Beiden ist der Airport Tower zu sehen - keine Ahnung warum der so heisst. 

Mesa Arch

Mesa Arch

 

 

Das wars, wir fahren weiter zum Buck Canyon Overlook.....

[Amerika] [UtArizona] [Rund um Page] [Grand Staircase] [Bryce Canyon] [Kodachrome Basin] [HoleInTheRockRoad] [Burr Trail] [Monument Valley] [Around Moab] [Capitol Reef] [Zion Park] [Valley of Fire] [Letzte Seite]