Goblin Valley

6. Tag

Ich erkenne jetzt so langsam das Positive des frühen Aufstehens. Man hat viel mehr Zeit, um sich selbst Schmerzen zuzufügen.
Ich überlege, wie ich wieder zurückfahren soll, über den Bryce Canyon ist doch zu weit und die Cottonwood Road fahre ich lieber beim nächsten Mal mit mehreren Personen. Ganz alleine ist evtl. doch nicht so ganz das Wahre, falls mal etwas passiert.
Ich schau mal, aus welcher Richtung bei der Ausfahrt vom Motel das nächste Auto kommt und fahre dann hinterher.
Ach ja, zur Gestaltung meiner Seiten mit Tabellen: Eine Seite bei Lal@'s Reisen ist so aufgebaut, die ist aber sehr schwer zu finden. Das ist auch meiner Meinung nach nur gut, wenn ein paar Bilder zum Text gehören. Bei so vielen Bildern, wie ich im Moment pro Seite habe, würde alles nicht mehr zusammen passen, oder ich müßte noch mehr schreiben, aber ich bin schließlich nicht Stephen King oder Hera Lind.

Goblin Valley

Das erste Auto kam von rechts, ich fuhr also nach links in Richtung Green River.

Breakfast @ Goblin Valley

Dort angekommen wußte ich immer noch nicht, was ich machen sollte - den Crystal Geyser kannte ich damals noch nicht - und fuhr weiter, bis ich an der Kreuzung zur 24 plötzlich und unerwartet rausgefahren bin und wieder in den Süden fuhr. Irgendwo hatte was vom Goblin Valley gestanden und da bin ich schon zweimal dran vorbeigefahren. Das war jetzt ne gute Möglichkeit, mal zu sehen, was den ein Goblin überhaupt ist. Die Straße dorthin war ganz neu geteert, ich hatte eigentlich eine Schotterpiste in Erinnerung. Trotz der frühen Tageszeit war das Kassenhäuschen schon besetzt. Der Losverkäufer sagte: Go in and have a look. You can walk anywhere.
Aber erstmal war Early Piece angesagt, in wunderschöner Umgebung.
 

Dann habe ich mir die Goblins mal aus der Nähe angesehen und war so begeistert, das ich eine ganze Serie von Bildern ohne Text hier reinsetze.
Wie kommt man hin ? Entweder von Hanksville aus ca. 12 Meilen nach Norden und dann abbiegen oder von Green River ca. 45 Meilen nach Süden. Also völlig am Ende der Welt.
Kann am besten mit dem Capitol Reef Park kombiniert werden, weil man da meistens auch nach Hanksville kommt. Von der 12 aus sind es etwa 11 Meilen.

Goblin Valley

Wenn man die völlig neue Straße geradeaus gebaut hätte, wären 2 Meilen genug gewesen, das Ganze ist nämlich fast von der 12 aus zu sehen, man muß aber stattdessen erst einen großen Bogen fahren.
Ich habe das mal etwas ausführlicher beschrieben, weil ich nicht weiß, ob da schon viel drüber bekannt ist. Auf einer einzigen HP habe ich schon mal etwas darüber gesehen, aber ansonsten.......
Von hier aus geht noch ein Schotterweg zum Little Wild Horse Canyon, einem kleinen Slot Canyon.

Goblin Valley

Habe ich aber erst hinterher erfahren, ich habe zwar das Schild gesehen, aber da stand nur Canyon drauf und so heißt hier alles.
Für Womo's : Es ist auch ein schöner Campingplatz direkt im Park.
In DER Landschaft würde ich sogar für eine Nacht Wohnmobilieren.
Da kann man eigentlich nichts mehr zu sagen, außer: Was sagt eigentlich Herr von Däniken dazu ???????

Goblin Valley

Goblin

Eine Bildergallerie aus dem Valley ist hier
Wie's weiterging? Auf der nächsten Seite.....

 

 

 

 

 

 

 

[Amerika] [Surprise & Fly] [Vorbereitung] [Arizona] [Page - Moab] [Letzte Seite]