Vorbereitung

Angefangen hat eigentlich alles vor ein paar Wochen, als ich eine E-Mail bekam, in dem mich eine Dame nach Einzelheiten über Autovermietung in Canada und Hotelzimmer in Vancouver fragte.   
Ich fragte zurück, wann die Reise denn sein sollte. Die Antwort: Morgen. Das Ganze wäre bei Lufthansa als sogenanntes Surprise & Fly Angebot gebucht worden.
299 € und man erfährt 5 Tage vorher, wohin die Reise gehen soll. Nordamerika war aber festgelegt.

Mögliche Zielorte: Vancouver - San Francisco - Los Angeles - Phoenix - Denver - Dallas - Houston - Chicago - Detroit - Toronto - Boston - New York - Philadelphia - Washington - Atlanta - Miami.
Hörte sich so gut an, daß ich es auch mal probiert habe.
Ich laß mich mal überraschen, wohin es geht.

Sehr geehrter Herr Lal@ ,sicher haben Sie auf diese eMail schon mit Spannung gewartet. Ihre Surprise&Fly - Reise geht nach Phoenix!
Ihre genauen Reisedaten:
Hinreise: ab Frankfurt um 10:25 Uhr mit LH 448; Ankunft 13:05 um Uhr in Phoenix;
Rückreise: ab Phoenix um 15:05 Uhr mit LH 449; Ankunft um 10:45 Uhr am Folgetag in Frankfurt.
Der Flugpreis beträgt EURO 295.09 pro Person inklusive Steuern und Gebuehren. Wir haben den Flugschein ausgestellt für Lal@ ......
Ihr Buchungscode lautet: ......
Wir bitten darum, dass Sie sich spätestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einfinden. Dort wenden Sie sich an einen Lufthansa-Ticketschalter und identifizieren sich mit der gleichen Kreditkarte, mit der Sie diese Flüge gebucht haben. Sie erhalten dann am Schalter Ihre Bordkarten.
Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und einen angenehmen Aufenthalt.
Mit freundlichen Gruessen
Ihre Deutsche Lufthansa AG
Team Surprise&Fly
Tja, Ich überlege mir dann mal, was ich da machen kann.....
Zunächst Mal frage ich bei Lufthansa nach, ob ich auch als Nicht - Politiker in den Miles & More Verein eintreten kann. Obwohl es in der Preisklasse ja wohl keine 100% gibt...

 

 

Da der Abflug (leider) ab Frankfurt ist, habe ich mir mehrere Möglichkeiten überlegt, wie ich hinkommen könnte.
1. Morgens früh mit dem Zug. Preis 108 € hin und zurück.
2. Morgens mit dem Auto hin und am Flughafen parken. Preis 104 € für 2 Wochen.
3. Im Hotel übernachten, in Ruhe frühstücken und von dort zum Flughafen fahren. Preis 51 €. Parken für 14 Tage umsonst. Frühstück 9 €. Taxi zum Airport 6 €.

Die letzte Idee gefällt mir eigentlich am besten.
Nachteil : Auf dem Rückweg werde ich etwas müde sein, aber immer noch besser als Zugfahren.

 

 

Ein Auto habe ich für zunächst 1 Woche bei Hertz gemietet. Preis: 277 € mit diversen Rabatten.
Dann habe ich kurz nachgedacht und mir folgende Möglichkeiten überlegt, wie ich die Tage verbringen könnte :
1. Nach LA fahren und 8 Tage lang Uncle Al besuchen.
2. Nach Page fahren, dort ein paar Tage bleiben und die nähere Umgebung etwas genauer anschauen als bisher, dann über die Cottonwood Road nach Bryce und weiter nach Cedar Breaks, da war ich noch nicht. Nach einer Woche das Auto in Las Vegas abgeben, dort 3 Nächte bleiben und am letzten Tag mit Southwest nach Phoenix und von dort wieder nach Hause.
2. Nach Page fahren, dort ein paar Tage bleiben und die nähere Umgebung etwas genauer anschauen als bisher, evtl. noch weiter nach Moab fahren, die Automiete verlängern und am 10 Tag wieder in Phoenix sein.
3. Schaunwermal, nach der Ankunft einfach losfahren.....

Ich buche jedenfalls keine Übernachtung vor, sondern entscheide mich in Phoenix, ob ich noch fit bin, um z.b. bis Flagstaff zu fahren oder ob ich in der Nähe des Airports ein Zimmer nehme.

 

 

 

 

 

 

[Amerika] [Surprise & Fly] [Vorbereitung] [Arizona] [Page - Moab] [Letzte Seite]