Florida Rundreise

Florida 2004 - Rüdiger und Lal@ durchstreifen das Land auf der Suche nach dem perfekten EssenFlorida - wie oft bin ich schon dort gewesen? 5x - 6x - 7x ? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß: Nach spätestens 2 Wochen habe ich mich immer so gelangweilt, dass ich noch irgendwo anders hingeflogen bin, die Karibik ist nah....

Was ich damit sagen will: Florida ist ein zwar ein Sonnenstaat, sonst aber nichts, man kann ein bisschen dem American Way of Life frönen, speziell in Miami auch jede Menge People watchen, in Orlando Micky mausieren, aber das wars dann auch schon. Strände gibt es woanders schönere.

Aber was soll man machen, wenn man ausgerechnet im November 3 Wochen Urlaub nehmen muss.

 

 

 

 

Ich darf es jetzt verraten, ich fliege ab dem 2. November “kurz” rüber. Nachdem mir von meinem Chef eröffnet worden war, dass ich meine 14 Tage Resturlaub zu nehmen habe, gab es für mich nicht viele Möglichkeiten. Da ich keine Lust hatte, im November fast 4 Wochen zu Hause zu bleiben, aber auch niemand mitfahren konnte, habe ich mich für ein “Land” entschieden, in das ich eigentlich nicht mehr wollte, nämlich Florida. Was soll ich da, in Mallorca ist es viel schöner, war immer mein Reden. Tja, aber auf Mallorca ist im November nicht mehr das gute Reisewetter. Die anderen Ziele, die ich noch gerne bereisen möchte, mache ich lieber mit Uli zusammen.

 

Nach der Buchung habe ich festgestellt, daß die Maschine zuerst in Fort Myers landet, bei Air Berlin angerufen und gefragt, ob ich dort aussteigen könne. Das Ticket würde zwar nach Miami ausgestellt, aber wenn ich beim einchecken sagen würde, dass ich in Fort Myers aussteigen würde, wäre es OK. Eine Sitzplatzreservierung habe ich auch gleich gemacht, die Sitze am Ausgang, die mit der größeren Beinfreiheit, heißen XL-Seat und kosten 60 € Aufschlag, dafür hat man aber auch eine Garantie auf mehr Platz und muss nicht am Check-In betteln, falls überhaupt welche frei sind.

Die Sitze können unter 01805-737800 reserviert werden. Aus sicherheitstechnischen Gründen nur für Personen zwischen 16 und 65.

Einerseits ist es natürlich eine Unverschämtheit, für einen Notausgangsplatz Geld zu verlangen, andererseits ist in etwa so viel Platz wie bei British Airways in der World Traveller Plus Klasse, und die kostet einiges mehr. Für den Hinflug waren alle Plätze besetzt, für den Rückflug habe ich einen von den Guten bekommen.

Sehr geehrter Herr Lal@,

Vielen Dank für Ihr Gebot vom 19.10.2004 über den folgenden Hin- und Rückflug:

Hinreise: 02.11.2004 um 10:45 Uhr von Düsseldorf nach Miami mit der Flugnummer AB 7000
Rückreise: ......... um 16:50 Uhr von Miami nach Düsseldorf mit der Flugnummer AB 7001
für 1 Person zum Preis von 374.00 EUR pro Person (inkl. Steuern und Gebühren).
Flugzeitenänderungen vorbehalten.

Wir akzeptieren gerne Ihr Gebot und wünschen Ihnen bereits heute einen angenehmen Aufenthalt an Bord und einen schönen Flug mit Air Berlin.

 

 

2.lewinsky November? Ist das nicht der Tag, an dem in den USA wieder versucht wird, George W. an der Macht zu halten? In demokratischen Ländern auch “Wahlen” genannt....

Da es mir relativ egal ist, wer drüben Präsident wird, man sieht ja hier in Deutschland, daß alle Politiker nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind, das sogenannte Volk interessiert sowieso niemanden mehr, kann Georgie-Boy ruhig Präses bleiben. Mir persönlich wäre die Abschaffung von Hartz IV wichtiger. In 4 Jahren ist sowieso alles vorbei, wenn Hillary die Macht overtaked....

Immerhin will die OSZE Beobachter entsenden, damit nicht so viele Wahlfälschungen vorkommen wie in Tadschikistan. In diesen 3.Welt Ländern kann man ja nie wissen....

Und wer hat gewonnen: Natürlich George W., der meistgehasste Mann der Welt. Die sogenannten Evangelicals, die Leute, die nichts besseres zu tun haben, als tagaus tagein in die Kirche zu gehen und sich dort von irgendwelchen Pfaffen voll labern zu lassen haben ihn aus ihrer christlichen Überzeugung heraus gewählt. Sie denken, Bush wäre von Gott eingesetzt, um das Böse zu bekämpfen. Dementsprechend ist der Krieg gegen den Irak ein gerechter Krieg gegen das Böse. Und Bush ist natürlich nicht so blöd, mit diesem christlichen Getue aufzuhören. Wenn man sieht, in welchen Staaten Bush gewonnen hat, nämlich in fast allen außer den Küstenstaaten, wo scheinbar etwas aufgeklärtere Menschen leben, erkennt man eindeutig, daß es daran gelegen hat. Der sogenannte Mittelwesten hat geschlossen für ihn gestimmt. Die Leute dort sind zwar nicht, wie die Moslems, ein paar hundert Jahre hinter der Zeit her, aber mindestens noch 50 Jahre.

Egal, wir haben George jetzt 4 weitere Jahre auf dem Hals, hoffentlich macht er nicht noch mehr Dummheiten, was allerdings zu befürchten ist.

Andererseits: Hier in Deutschland ist es ja auch nicht besser, da will man jetzt schon, wahrscheinlich um Wähler zu gewinnen, einen christlichen Feiertag wegnehmen und einen muslimischen dazu tun. Meine lieben deutschen Grünen und SPD’ler: Noch leben hier ein paar Deutsche und die wollen in der Mehrheit, daß endlich alle islamischen Fanatiker abgeschoben und das verbrecherische Pack aus dem Osten nicht noch weiter zuzieht.

Aber ich schweife ab.....

mapfl2004

[Amerika] [USA] [Infos] [Reiseberichte] [Routenplanung] [Hawaii] [Mietwagenbuchung] [Zimmerbuchung]