Hurrikan

Vom 1.7. - 30.11. jeden Jahres ist die offizielle Hurrikansaison. Wie immer bei Naturgewalten weiß man nie, ob sie kommen oder wann sie kommen. Ab Ende August hat man aber fast eine Hurricane - Garantie, auch in Deutschland wird ja im Fernsehen darüber berichtet.

Das Wort Hurrikan kommt ursprünglich aus dem Indianischen und bedeutet so viel wie "Gott des Windes".

Hurrikane entstehen über dem Meer, dabei muss die Wassertemperatur mindestens 27°C -30°C betragen. Wasser verdunstet, steigt auf und große Gewitterwolken bilden sich. Durch die aufsteigenden Luftmassen fehlt über der warmen Meeresoberfläche "Luft", diese strömt von außen nach, da Luftdruckunterschiede bestehen. Diese aufsteigenden Luftmassen werden durch die Corioliskraft in Rotation versetzt bzw. wird jedes einzelne Teilchen in Rotation versetzt, ein Wirbel entsteht. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, kann sich dieser Wirbel zu einem Hurrikan entwickeln und eine maximale Lebensdauer von ca. 1-4 Wochen erreichen. Ein Hurrikan schwächt sich erst ab, wenn er wieder über kalte Gewässer kommt oder über Land zieht.

Strukturell gesehen ist der tropische Wirbelsturm eine große, rotierende Fläche aus Wolken, Wind und Donner.

Aktuelle Infos gibt es hinter den folgenden Links:

National Hurricane Center

Hurricane Hunters

Storm Carib

hurricane.stormreportmap.com - Interaktiver Blick auf den Verlauf der jeweils aktuellen Hurricanes.

www.saevert.de - Hier erfährt man ALLES, was man über tropische Stürme wissen sollte, in Deutsch......

[Amerika] [USA] [Infos] [Reiseberichte] [Routenplanung] [Hawaii] [Mietwagenbuchung] [Zimmerbuchung]