Downtown Miami

Flagler Street Miami

Downtown Miami, der Bezirk rund um die Flagler Street. Hier sollte nur der hin, der überhaupt nicht mehr weiß, was er machen soll. Wenn man sowieso in der Nähe ist, in der American Airlines Arena oder im Bayside Market Place, kann man ruhig einen Sprung auf die anderen Seite der Straße wagen. Es sind nur ein paar Meter. Gleich als erstes kommt man zu einer Station des Metro Movers.

Es gibt 3 Strecken, eine bis zur Universität, eine zum Financial District und eine kreist nur um die innere Innenstadt, den Inner Loop. Die Fahrt kostet nichts, man kann kostenlos durch die Drehkreuze an den Stationen. Man hat von oben einen guten Überblick über die Stadt, man sieht entweder Hochhäuser, riesige Bilder oder Baustellen.

Wyland Wall in Downtown Miami

Metro Mover Haltestelle

Blick auf eine der vielen Baustellen der Stadt

 

Wenn du den blauen Loop fährst, kommst du u.a. an der AA Arena vorbei.

American Airlines Arena Miami

fl169

Der rote Loop führt dich durch das Bankenviertel und die Wolkenkratzer.

In den Straßen sind hauptsächliche Schuh- Bekleidungs- und Elektronikgeschäfte. In den ersteren kenne ich mich nicht aus. In letzteren gibt es jede Menge Fotoapparate, Videocameras, Weitwinkelobjektive und Laptops. Wenn du hier etwas kaufen willst, solltest du auf jeden Fall den deutschen Preis wissen, der Verkäufer fängt nämlich mit einem völlig überhöhten Preis an. Der Weitwinkel kostet zuerst 500 $, dann geht es runter bis auf 150 $. Wenn du erzählst, daß so ein Ding in Deutschland umgerechnet 60 $ kostet, kriegst du es entweder zu so einem Preis, durch den du dir aber keinen Pfennig gespart hast, oder der Verkäufer lehnt den Kurs ab. Handeln ist also Pflicht, bei Nichtkenntnis der deutschen Preise halte dich von solchen Läden fern.

In diesen Läden besser nicht einkaufen

Jetzt habe ich doch glatt vergessen, welche Bank sich in diesem Gebäude rumtreibt

Wenn du auf dem Biscayne Boulevard weiter in Richtung Key Biscayne fährst, kannst du die Banken aus der Nähe betrachten. Menschen sind auch unter der Woche nur selten zu sehen, das Geld arbeitet scheinbar alleine....

Kurz vor der Abfahrt nach Key Biscayne ist auf der linken Seite das Haus, das durch den Vorspann der Serie “Miami Vice” bekannt geworden ist, damals noch mit einer Palme in der Mitte.

Das Miami Vice Vorspann Haus

Expedia - hier buchen

 

[Amerika] [USA] [Infos] [Reiseberichte] [Routenplanung] [Hawaii] [Mietwagenbuchung] [Zimmerbuchung]