Banff NP

2:02 PM

Ankunft in Banff, wo wir nach einer kurzen Irrfahrt unser Hotel finden, ein Zimmer beziehen und einen Spaziergang ins Dorf machen.
 

Welcome to Banff

Banff ist ein Touristenort, ein bisschen vergleichbar mit Moab, jedoch alpiner und mit viel mehr Japanern und Chinesen. Gleich busweise strömen die hektisch durch den Ort. Und auch die Geschäfte und Restaurants sind auf asiatische Klientel eingerichtet. Teuer und mir teilweise zu schick.

Endlich ein wildes Tier

Viele Besucher kommen allerdings nicht aus Hinterasien, sondern aus Australien, gefolgt von Indern, die aber “normale” Urlauber sind und mit dem eigenen Auto unterwegs sind. Eine japanische Mädchenschulklasse, die wir letztes Jahr am Bellagio Fountain in Las Vegas getroffen hatten, war auch da. Jedenfalls waren die Uniformen identisch - an die Gesichter kann ich mich nicht mehr so ganz genau erinnern.
Die Bedienungen in den Restaurants oder Geschäften waren auch fast ausschließlich Australier. Vielleicht ist deshalb in ihrem Heimatland soviel Arbeit für europäische Sabbat-Jahres-Kinder.....

kurze Pause in Banff

 

Gefahrene Kilometer: 139
Abendessen: 25 $ Burger & Seared Salmon in der Park Destillery in Banff
Übernachtung: Banff Inn - 104,52 € pro Nacht

 

 

 

 

 

 

 

[Amerika] [Yes, We Canada !!!] [Yes we fly] [Washington State] [Idaho] [Montana] [Alberta] [British Columbia] [Alberta] [British Columbia] [Washington State] [Yes We Sleep] [Run To You] [Canada Wetter]