2. Tag

vorherige Seite

nächste Seite

11. Trollfest
10:00 - 10:45 - Pool Deck

Dafür lohnt es sich, früh aufzustehen. Die verrückte Bande bringt, albern kostümiert, Schwung in die müde Bande. Polonaise Mayonnaise oder, wie es hier heißt, Conga Line.

=

70000 Tons of Metal 2020 - Trollfest

Nach dem Safari-Look beim letzten Mal an Bord war diesmal so eine Art buntes Oktoberfest angesagt. Die bärtigen Jungs sehen im Dirndl nicht nur lustig aus, sie machen auch Musik, bei der man automatisch mit den Füßen wippt, falls man nicht gerade in einem Moshpit ist.
Ein sehr guter Auftakt des Tages.

70000 Tons of Metal 2020 - Trollfest

Anschließend ging’s erstmal zum Frühstück, das uns Dark Matter verpassen liess. Im Nachhinein hätten wir die besuchen sollen, hatten aber keinerlei musikalischen Informationen über diese Band, dank der späten Ankündigung.


Stattdessen verirrten wir uns zu
12. Without Waves
11:30-12:15 - Ice Rink.

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn, der dann gar nicht dabei war, kurz reingehört, und als für meine Ohren nicht geeignet gefunden.

=

Völlig chaotische Töne, die an Free Jazz erinnerten, jagten uns schnell zum nächsten Act ins Theater. Es gab auch keine Katzenvideos mehr, welche die Situation hätten retten können....

70000 Tons of Metal 2020 - Without Waves

13. Bloodbound
12:15 - 13:00 - Royal Theater

Tonqualitätsprobleme, aber unterhaltsam und hinterlässt einen schönen Ohrwurm.

=

Eine Mischung aus Hammerfall und Wolfgang Petry, mit tollen Melodien. Sehr gut, die können immer wieder mal vorbei kommen.


 

70000 Tons of Metal 2020 - Bloodbound

14. The Agonist
13:00 - 13:45 - Ice Rink

Weiblicher Grunzer, Klarstimme wie Micky Maus. Hauptsache, die Haare wehen.

=

Erstaunlicherweise konnte Sängerin Vicki dann bei der Jam Session zwei Tage später plötzlich richtig gut singen.

70000 Tons of Metal 2020 - The Agonist

15. Soen
13:45 - 14:30 - Royal Theater

Zum Weinen s(ch)oen. Tiefenentspannung pur. Diese tolle, warme Stimme, diese tolle, manchmal abschweifende Musik.
=

Ich fand’s eher für zuhause im kuscheligen Wohnzimmer geeignet, live etwas langweilig.
Aber tolles Gitarrespiel, der Gitarrero muss bei David Gilmour in die Lehre gegangen sein, es hörte sich sehr pinkfloydig an.
Die komplette Show ist hier zu sehen.

70000 Tons of Metal 2020 - Soen

16. Orphaned Land
14:30 - 15:15 - Ice Rink

Ursprünglich von uns immer gemieden, dank der letzten Platte von Amorphis bei uns aufgestiegen. Der Muezzin ruft zwischendurch, das sollte er allerdings lassen.

=

Die Band ist zum 4. Mal an Bord - und zum ersten Mal haben sie mir gefallen. Liegt’s am Alter, dass ich die orientalischen Klänge mittlerweile nicht mehr ganz so schrecklich finde?

70000 Tons of Metal 2020 - Orphaned Land

17. Stam1na
16:15 - 17:00 - Ice Rink

Schönes finnisches Gegrunze, so, wie erwartet.

=

Egal, in welcher Sprache gegrunzt wird, man versteht sowieso kein Wort. Nicht schlecht, aber es gibt besseres,

70000 Tons of Metal 2020 - Stam1na

18. Finntroll
17:00 - 18:00 - Royal Theater

Noch schöneres finnisches Gegrunze, und mit Öhrchen.

=

Unsere Ohren bekamen einen Oldschool Set zu hören, hauptsächlich Songs der Alben “Midnattens Widunder” und “Jaktens Tid”.

70000 Tons of Metal 2020 - Finntroll

19. Grave Digger
18:00 - 19:00 - Pool Deck

Der gräbt jetzt schon seit 40 Jahren sein Grab. Nicht besonders gut, aber niedlich.

=

Endlich wieder Sonne - die war aber leider schon so gut wie unter gegangen. Bis auf den Gesang sehr gut.

70000 Tons of Metal 2020 - Grave Digger

20. Once Human
20:00 - 20:45 - Ice Rink

Musikalisch ähnlich wie The Agonist, aber mit besserer Sängerin. Sledgehammer ist ein toller Song.

70000 Tons of Metal 2020 - Once Human

21. Candlemass
20:00 - 21:00 - Pool Deck

Doom am Pool, so schön sich das anhört, passt m. E. leider nicht so gut zusammen. Im Stehen lässt es sich schlecht einschlafen.

=

Da die Softeismaschine nicht weit weg war hatte ich einen Grund, bis zum Schluß zu bleiben.

70000 Tons of Metal 2020 - Candlemass

22. Epica
21:00 - 22:00 - Royal Theater

Mannomann, was eine Show. Tolle Musik sowieso und die Sängerin singt zwar stellenweise Gläsersprengend hoch, was nicht so mein Ding ist, dafür aber keinen schiefen Ton. Nur der Keyboarder ist verhaltensauffällig.
=
Normalerweise flüchte ich ja, wenn Simone die Bühne betritt, diesmal war es richtig gut, kein bißchen Gejaule zu hören, sie hat richtig gut gesungen. Oder war alles nur Playback?

Das gesamte Konzert gibt’s hier zu sehen.

70000 Tons of Metal 2020 - Epica

23. Venom
22:00 - 23:15 - Pool Deck

Ich mache zwischendurch immer mal wieder einen Ausflug zur Softeismaschine und hörte mir nebenbei ein paar Songs von Venom an.
Nicht meine Musik....

In League With Satan

70000 Tons of Metal 2020 - Venom

24. Spoil Engine
22:30 - 23:15 - Star Lounge

Optisch ist die Sängerin gerade mal so volljährig, aber Grunzen kann sie wie ne Große.

=

Unmelodiöses Gegrunze, aber irgendwie nett, schon durch die bequemen Sessel in der Lounge.

70000 Tons of Metal 2020 - Spoil Engine

In der Ankündigung hiess es:
Wir begrüßen den hoch geschätzten Michael Schenker mit seinem Ensemble des MICHAEL SCHENKER FEST an Bord von 70000TONS OF METAL 2020! Wir sind stolz darauf, mit diesem bewunderten Superstar erneut Heavy Metal-Geschichte zu schreiben, indem wir sein offizielles 50-jähriges Aufnahmejubiläum an Bord begehen. Du wirst von den beiden speziellen Headlining-Shows an Bord fasziniert sein, die jeweils einmalig sein werden.

Diesen Headliner wollten allerdings nur ein paar Leute sehen. Es war eins der am wenigsten besuchten Konzerte im Theater, vor der Bühne waren vielleicht 100 Leute. Ein klarer Fall von falschem Bandeinkauf, die Jungs waren dazu bestimmt die teuerste Band an Bord und wäre bei der Monsters of Rock Cruise bestimmt besser aufgehoben gewesen.
 

25. Michael Schenker Fest
23:15 - 00:30 - Royal Theater

Herr Schenker hat es durch seine Ausschweifungen geschafft, dass ich ihn auf dieser Cruise nur 1x statt der geplanten 2x sehen möchte. Das waren für meinen Geschmack zu wenige Hits für 50 Jahre Musikgeschichte. Die Altherrenmannschaft war richtig gut, keine Frage, aber bei denen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.
=

70000 Tons of Metal 2020 - Michael Schenker Fest

Natürlich ist Herr Schenker das Vorbild tausender Gitarristen, aber seine Zeit ist lange vorbei. Seine Riffs sind natürlich für die Ewigkeit, aber solch uninspirierten Soli kann heutzutage jeder Hinterhofgitarrist besser spielen, die holen keinen mehr hinterm Ofen vor.
Leider war Robin McAuley unfallbedingt nicht dabei, dadurch wurden einige Lieder aus der Zeit mit ihm nicht gespielt. Schade.

Trotzdem:

70000 Tons of Metal 2020 - Michael Schenker Fest

Bassist Chris Glen tat mir irgendwie leid. Er war O-beiniger alswie Uwe Klimaschefski und hatte wohl auch Schmerzen in den Beinen, weshalb er jede freie Sekunde nutzte, um sich auf’s Schlagzeugpodest zu setzen. leider waren diese Sekunden nur sehr knapp weil Michael Schenker ständig neue Songs begann anstatt ihm mal eine Pause zu gönnen.

70000 Tons of Metal 2020 - Michael Schenker Fest

26. Wintersun
00:15 - 01:15 am Pool Deck

Kommt durch Herrn Schenkers Ausschweifungen zu kurz. Leider.

=

Wir hatten die Band im Sommer in praller Sonne gesehen, bei bunter Beleuchtung ist auch die Musik farbiger.

Starchild

70000 Tons of Metal 2020 - Wintersun

27. Flotsam & Jetsam
01:15 - 02:00 im Royal Theater

Hui, sind die schnell. So schnell kann ich zu später Stunde gar nicht mehr hören.

2:00 - daher gute Nacht allerseits.

=

70000 Tons of Metal 2020 - Flotsam and Jetsam

Verpasst haben wir heute Dark Matter, Possessed, Leaves’ Eyes, Suffocation, Whiplash, Haggard, The Faceless, Carach Angren, Havok, Ihsahn, Cattle Decapitation, Toxik, Firstbourne (leider), Aeternam, Origin samt Kissenschlacht, Omnium Gatherum, Zero Theorem, Ghost Ship Octavius, ÆTHER REALM, Aborted, Incantation und Striker.

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [70.000 ToM 2013] [MH Paradise 2013] [MH Paradise 2014] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015] [70.000 ToM 2016] [70.000 ToM 2017] [70.000 ToM 2018] [70.000 ToM 2019] [Rock The Coast 2019] [70.000 ToM 2020] [X] [1. Tag] [2. Tag] [3. Tag] [4. Tag] [Fazit] [Bahamas] [70000 ToM 2021] [Welcome aboard] [Impressum]