70.000 Tons of Metal 2012

vorherige Seite

nächste Seite

70.000 Tons of Metal 2012 - die Daten: 23. - 27.1.2012
Das Schiff: Wieder “unsere” Majesty of the Seas.
Die Route: Miami - Georgetown/Grand Cayman - Miami
Anzahl der Bands: 40

 

Die “Veteranen” hatten ein Vorkaufsrecht für die 2012er Tour, die Tickets konnten vor dem “öffentlichen” Verkauf reserviert werden. Da ein Großteil der Ersttäter auch beim zweiten Mal dabei sein wollte werden die günstigen Kabinen wahrscheinlich recht schnell ausverkauft sein. Welche Bands spielen werden ist uns eigentlich egal - wir nehmen alles, Hauptsache dabei sein.
Ab dem 20.4.2011 konnte gebucht werden - mit einem Code, der per E-Mail zugesandt wurde kam man ins Innere der Buchungsmaschine. Ich habe “unsere” Kabinen der letzten Tour wieder gebucht, da weiss man was man hat. Innerhalb kürzester Zeit sind sind billigsten Kabinen weg, während die “Neulinge” zu Hause sitzen und zusehen müssen wie eine Kategorie nach der anderen ausverkauft wird. Die etwas teureren Kabinen sind aber weiterhin buchbar.....
Ich habe am 5.7.2012 2.072,46 € für 2 Personen bezahlt, das sind 300 € mehr als beim ersten Mal. Grund: der Dollarkurs......


Die Bezahlung ist etwas kompliziert. Man wird zu einer Firma namens Moneybookers verwiesen, die einen Höchstbetrag von 1.400 $ erlaubt - die Kosten können also nur für eine Person gezahlt werden. Und dabei schnappt das Sicherheitssystem der Kreditkartenfirma zu, der so etwas komisch vorkommt. Ist ja auch richtig, eine Summe von knapp 1.000 € zweimal nacheinander muss eigentlich auffallen. Also tippe ich ca. 200 Zahlen ins Telefon um dann irgendwann mit einem richtigen Menschen verbunden zu werden, der meine Karte für diese Buchungen freischaltet. Leider klappt’s dann immer noch nicht, bei mir jedenfalls.
Die Lösung: Eine Zahlung mit einer International Money Order über die Hausbank. Die Gebühren werden von UMC bezahlt, du ziehst sie also entweder gleich von der Überweisungssumme ab oder du bekommst nachträglich die Summe auf deinem Bordkonto gut geschrieben. Bei einer Kreditkartenüberweisung werden bekanntlich bei den meisten Unternehmen Umrechnungsgebühren fällig, bei uns waren es 2011 36 €, die kann man sich mit einer Banküberweisung sparen.

70000 Tons of Metal 2012 - Route

Flüge nach Miami können z.B. bei Air Berlin oder Delta gebucht werden, Condor fliegt nach Fort Lauderdale.

18.4.2011 Die ersten 7 Bands werden bekannt gegebenen:
1. Eluveitie - Pagan Metal aus Winterthur
2. Grave Digger - Rock aus Gladbeck
3. My Dying Bride - Doom aus England
4. Pestilence - Death Metal aus Holland
5. Stratovarius - Poprock aus Finnland
6. Therion - Symphonic Metal aus Schweden
7. Tristania - Gothic aus Norwegen.
Eine gute Mischung verschiedener Musikstile ....
Der offizielle Verkauf begann am 31.5.2011 - die billigen Kabinen sind bereits weg.

26.5.2011 3 weitere Bands:
8. Amorphis - melodic Death aus Finnland
9. Moonsorrow - Pagan Metal aus FInnland
10. In Extremo - Mittelalter-Pop
30.5.2011 11. Coroner - Trash aus Zürich
16.6.2011 12. Samael - noch ne schweizer Band, melodiöser Crossover.
24.6.2011 13 . Nightwish - kennt jeder, oder? Werden wohl ihr neues Album “Imaginaerum” vorstellen.
30.6.2011 14. Dark Funeral - Black Metal aus Schweden
05.7.2011 15. Hammerfall - Hard Rock aus Schweden
40 Tage keine Ankündigungen mehr. Wie auch 2011 werden die Bands nur tröpfchenweise bekannt gegeben. Alle paar Wochen eine weitere Band - ab Anfang Juli dann aber lange Zeit nichts mehr. Wochenlang keine neuen Bands, keine Informationen irgendwelcher Art, nichts. Die Informationspolitik lässt stark zu wünschen übrig. Aber noch können “die” sich das leisten, sie haben ja - noch - ein Monopol auf Metalkreuzfahrten. 2011 kamen die letzten wichtigen Infos 2 Tage vor Beginn der Fahrt, 2012 scheint es ähnlich zu werden. Immerhin war Zeit eine weitere Kreuzfahrt anzukündigen - Barge to Hell, für Death, Trash und Black Metaller. Ich hoffe dass dadurch die breite Auswahl an Musikstilen nicht auf Power Metal und ähnliches beschränkt wird sondern auch weiterhin gedeatht, getrasht und beblackt werden kann.
13.8.2011 16. God Dethroned - Death Metal aus Holland - und Tankard, alcoholic Metal aus Frankfurt..
29.8.2011 17. Virgin Steele - Power Metal, eine meiner absoluten Lieblingsbands.
31.8.2011 18. Cannibal Corpse - da freut sich der Todesmetaller, und ich auch. Es muss ja Zeit zum essen und ausruhen sein....
01.9.2011 19. Whiplash - Trash aus New Jersey
02.9.2011 20. Overkill - die 4. Band in 4 Tagen. 5 der letzten 6 Bands gehören der härteren Fraktion an - jetzt sollte sich niemand mehr beschweren können es würde zu soft .....
07.9.2011 21. Suffocation - Brutal Death Metal, wobei ich eigentlich dachte, Death Metal wäre schon brutal genug ....
08.8.2011 22. Riot - guter alter 80er Jahre Metal....
24.9.2011 23. Pentagram - seit 40 !!! Jahren erfolglos....
26.9.2011 24. Atheist - der Name sagt eigentlich schon alles.
29.9.2011 25. Kamelot - mal wieder Power Metal nach den vielen Thrashern und Deathern.
14.10.2011 26. Alestorm - schottischer Piratenmetal, passt gut auf’s Boot.
15.10.2011 27. Children Of Bodom - finnischer Death Metal Pop

danach 52 Tage kein Lebenszeichen seitens des Veranstalters.

06.12.2011 28. Pretty Maids - flockiger Kuschelrock aus Dänemark.
10.12.2011 29. Venom - die “Erfinder” des Black Metal. Ich wusste gar nicht dass die Band noch existiert.
12.12.2011 30. Exciter - kanadischer Thrash Metal aus der Abteilung “seit Jahrzehnten erfolglos” - aber immerhin eine der härtesten Bands Anfang der 80er ....

Der Verkauf stagniert schon seit Monaten - kein Wunder bei den zuletzt angesagten Bands - es fehlt ein “Hammer”, der die Leute auf’s Schiff holt die noch unschlüssig sind. Vielleicht werden die Erstbucher wieder in Suiten umgebucht damit billige Kabinen frei werden....

16.12.2011 31. Annihilator - incl. einer “Guitar Clinic” mit Jeff Waters....
19.12.2011 32. Channel Zero - die angeblich bekannteste Heavy Band Belgiens. Hab ich noch nie etwas von gehört. Aber wer denkt bei Belgien auch an Metal......
21.12.2011 - Die Suiten sind ausverkauft. Wer trotzdem genügend Geld hat um sich so etwas zu leisten soll sich auf eine Warteliste setzen lassen. Warum? Wenn ausverkauft - dann ausverkauft, oder? Ich glaube damit will man noch Leute anlocken weil niemand diese teuren Logen bucht. Wozu auch, man ist ja sowieso den ganzen Tag über unterwegs.

Die Suiten sind ausverkauft

24.12.2011 - 33. Kataklysm
31.12.2011
- Zum Ende des jahres eine Absage: Pentagram haben “familiäre Probleme” und bleiben deshalb zu Hause - 34. Orphaned Land und 35. Crowbar sind neu angekündigt.

Heavy New Year

11.1.2012 36. Sapiency und 37. Edguy sind dabei - von den ersten habe ich noch nie etwas gehört, Edguy gehören zu den deutschen Top Bands.

Eine einzige Info liess sich Andy, der Veranstalter entlocken: Die Poolbühne wird grösser als beim letzten Mal. Achja, und der Verkauf von T-.Shirts und anderen Merchandise Artikeln soll vereinfacht werden, damit man nicht stundenlang in einer Schlange stehen muss um das das was man haben will nicht zu bekommen. Schaunwermal.....

Freitag 13.1.2012 - Am Wochenende werden die CheckIn Unterlagen verschickt. Eine tolle Ankündigung. 3 Bands fehlen noch - wird eine “grosse” dabei sein oder werden es, wie im letzten Jahr, mehr oder weniger unbekannte Bands aus Florida sein? Die Spannung wächst - die Vorfreude auch.

15.1.2012 - 38. Vicious Rumors und eine Codenummer um sich bei Royal Caribbean einzuloggen und einzuchecken. Der Urlaub kann beginnen....

17.1.2012 - 70000TONS OF METAL, The World's Biggest Floating Heavy Metal Festival, is sold out! We only have a very few Single Tickets in shared cabins left. Don't wait! Grab them now! If you still hope for a private cabin, please join the Waiting List.

6 Tage vor Beginn der Reise fehlen aber immer noch 2 Bands .....

19.1.2012 - 39. Massacre, eigentlich 2009 aufgelöst.

20.1.2012 - 40. Candlemass, Band Nr. 40, und als Bonus 2 weitere Bands, 41. Megora und 42. Diamond Plate. Abflug nach Miami....

 

21.1.2012 - Fast alle Mitcruiser sind in Miami gelandet, treffen sich bei der Beachparty oder der pre-Cruise Party und warten auf die Running Order

Beach Party in Miami South Beach

23.1.2012 - Es geht los ......

Was sollte man mitbringen? Da es an Bord so gut wie alles ess-und trinkbare sowie 2x täglich frische Handtücher gibt: Eigentlich nichts - ausser Toilettenpapier. Das ist nämlich einlagig, eher dünner. Also das gute mehrlagige aus Deutschland mitbringen.

Wie bereite ich mich auf die Kreuzfahrt vor?
Lange Haare? Lässt sich machen, mal schauen wie lang Haare in 12 Monaten wachsen. Aber richtig lang wird’s wohl erst in 2 oder 3 Jahren sein.
Tätowationen? Ne, lieber nicht. Die Dinger gehen so schlecht wieder ab - und muss man etwas haben was mittlerweile fast jeder hat? Supermarktkassiererinnen werden ja mittlerweile ohne Tattoo’s nicht mehr eingestellt....

70.000 Tons of Metal 2012

12 USA - Massacre, Diamond Plate, Vicious Rumors, Athiest, Crowbar, Kamelot, Riot, Virgin Steele, Cannibal Corpse, Whiplash, Overkill, Suffocation
5 GERMANY - Edguy, Sapiency, Grave Digger, In Extremo, Tankard
5 FINLAND - Stratovarius, Nightwish, Amorphis, Moonsorrow, Children of Bodom
4 SWEDEN - Therion, Hammerfall, Dark Funeral, Candlemass
4 SWITZERLAND - Samael, Coroner, Eluveitie, Megora
3 UK - My Dying Bride, Alestorm, Venom
3 CANADA - Annihilator, Exciter, Kataklysm
2 NETHERLANDS - Pestilence, God Dethroned
1 NORWAY - Tristania
1 DENMARK - Pretty Maids
1 BELGIUM - Channel Zero
1 ISRAEL - Orphaned Land

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [70.000 ToM 2013] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015] [70.000 ToM 2016] [70.000 ToM 2017] [70.000 ToM 2018] [70.000 ToM 2019] [Impressum]