70000 Tons of Metal 2020

vorherige Seite

nächste Seite

70000 Tons of Metal 2020 fand vom 7.-11.1.2020, also sehr viel früher als gewohnt, statt. Die Strecke: Fort Lauderdale - Cozumel/Mexico - Fort Lauderdale mit der Independence of the Seas.

07.01.2020 - Fahrt zum Hafen nach Fuck Lauderdale und los geht’s.....

06.01.2020 - die “offizielle” Beachparty ist vorbei, es kann so langsam losgehen....

offizielle" Beachparty am 6.1.2020"

06.01.2020 - die Running Order ist raus. Leider überschneiden sich viele Bands, die wir sehen wollen. Ist aber auch irgendwie egal......
05.01.2020 - 62. - Soilwork. Immer wieder erstaunlich dass ganz zum Schluß eine bekannte Band angesagt wird, nachdem man tagelang mit Namen bombardiert wurde, von denen man noch nie gehört hat.
Die spontane unorganiserte Beachparty an der 14. Straße war wie immer lustig.....

 

spontane unorganiserte Beachparty an der 14. Straße

Für die Freunde des gepflegten Power Metals sieht es schlecht aus in diesem Jahr, es wird größtenteils geknüppelt, gegrunzt und gekreischt.
Alles in allem eine absolut zweitklassige Besetzung, nicht würdig für ein 10-jähriges Jubiläum. Aber was soll’s, für uns ist es das letzte Mal, also wird es schon gut werden.
Immerhin gibt es wieder ne Menge Spaß mit den vielen Mitcruisern in den örtlichen Kneipen.....

Für die letzten 4 Bands gibt’s keine persönlichen Bewertungen, da wir keine Möglichkeit hatten ein paar Songs dieser Bands anzuhören....
03.01.2020 - 61. - Wilderun.
03.01.2020 - 60. - Zero Theorem
03.01.2020 - 59. - Ereb Altor
03.01.2020 - 58. - Dark Matter
02.01.2020 - 57. - Spoil Engine aus Belgien
02.01.2020 - 56. - No Raza aus Kolumbien
02.01.2020 - 55. - First Bourne
01.01.2020 - 54. - Without Waves
01.01.2020 - 53. - Striker
01.01.2020 - 52. - Possessed - eine Amiband nach der anderen.....
01.01.2020 - 51. - Once Human, nicht schlecht beim ersten anhören.
31.12.2019 - 50. - Brujeria
30.12.2019 - 49. - Toxik
30.12.2019 - 48. - Aeternam
30.12.2019 - 47. - Vio-Lence
30.12.2019
- 46. - Ross The Boss, wird einen kompletten Manowar-Set spielen
25.12.2019 - 45. - Seven Witches mit einer “Classic Line Up Reunion”.......
25.12.2019 - 44. - Exodus,
werden u.a. das komplette Album “Bonded by Blood” spielen.
24.12.2019 - 43. - Ghost Ship Octavius,
zum 2. Mal dabei
24.12.2019 - 42. - The Faceless - Technical Death Metal, neu an Bord
24.12.2019 - 41. - Whiplash, zum 3. Mal dabei
23.12.2019 - 40. - Havok, neu an Bord
23.12.2019 - 39. - Novembers Doom - Death Doom aus Chicago, zum 3. Mal dabei
23.12.2019 - 38. - Incantation, amerikanischer Death Metal, zum 2. Mal dabei
23.12.2019 - 37. - Edenbridge, symphonisches aus Österreich, zum 2. Mal dabei 
18.12.2019 - Überraschung. Die Einlogdaten für’s Schiff sind angekommen. Setsailpass und Luggage Tags können ausgedruckt werden. Fehlt noch etwas? Achja, 24 Bands......

17.12.2019 - es passiert mal wieder nichts, seit einem Monat ist wieder Funkstille, ausser ein paar blöden Facebook-Postings und einem Foto mit der Erinnerung dass es nur noch 1 Monat bis zur Abfahrt ist. Es sind übrigens noch jede Menge Kabinen frei, was bei der Ankündigungspolitik kein Wunder ist. Es ist erstaunlich dass sich so ein amateurhafter Veranstalter 10 Jahre lang hält, obwohl von Anfang an die Kunden mehr oder weniger verarscht werden. Ob absichtlich oder unabsichtlich sei mal dahin gestellt.
Noch 24 Bands offen.....

Wenn man anfragt was denn los sei kommen solche Antworten:
Wir sind nicht in die Weihnachtsferien verschwunden, sondern arbeiten fleißig an an den Vorbereitungen für 70000TONS OF METAL 2020.
Weitere Bands werden in Kürze bekanntgegeben. Lass dich überraschen, wir haben noch ein paar große Überraschungen!


17.11.2019 - 36. - - Atheist
15.11.2019 - 35. - - Cattle Decapitation - Deathgrind aus den USA
15.11.2019 - 34. - - Carach Angren - symphonischer Death Metal, zum 2. Mal an Bord
15.11.2019 - 33. - - Orphaned Land, zum 4. Mal dabei
14.11.2019 - 32. - - Suffocation, grunzen zum 3. Mal über die Bühne
14.11.2019 - 31. - - Bloodbound, neu dabei
13.11.2019 - 30. - - Finntroll
12.11.2019 - 29. - - Stam1na
11.11.2019 - 28. - - Omnium Gatherum
10.11.2019 - 27. - - Axxis,
zum 2. Mal dabei
10.11.2019 - 26. - - Ihsahn -
der auch Sänger von Emperor ist und deshalb 4x ran muss
09.11.2019 - 25. - - The Agonist,
zum ersten Mal dabei
08.11.2019 - 24. - - Michael Schenker Fest.
Mit 3 Sängern gibt’s zwei “50th Recording Anniversary Shows” 

07.11.2019 - 23. - - Soen.
Zum ersten Mal dabei, noch nie von gehört
06.11.2019 - 22. - - Trollfest
06.11.2019 - 21. - - Kissin’ Dynamite,
neu an Bord. Endlich etwas Popmusik ...
05.11.2019 - 20. - - Grave Digger,
zum 4. Mal dabei
05.11.2019 - 19. - - ÆTHER REALM,
melodiöser Death/Folk Metal. Gefällt mir
05.11.2019 - 18. - - Archon Angel,
ein neues Projekt von Zak Stevens, dem ehemaligen Savatage und Circle II Circle Sänger. Einen Song gibt’s mittlerweile zu bestaunen und das erste Konzert der Band wird an Bord stattfinden.
04.11.2019 - 17. - - Aborted
mit einer 25th Anniversary Show
04.11.2019 - 16. - - At The Gates,
nach 2016 zum 2. Mal dabei
04.11.2019 - 15. - - Cruachan,
irisher Folk-Metal, neu an Bord
30.10.2019 - 14. - - Devin Townsend,
ein Newcomer an Bord
29.10.2019 - 13. - - Flotsam & Jetsam,
zum 2. Mal dabei
28.10.2019 - 12. - - Kampfar
25.10.2020 - 11. - - Sortilège,
eine französiche Band, die sich 1986 aufgelöst hat und jetzt “Original Line-up Reunion Shows” spielen wird.
24.10.2019 - 10. - - Wintersun - mit den einzigen Shows 2020
23.10.2019 - 09. - - Venom, schon wieder
23.10.2019 - 08. - - Moonsorrow, zum 3. Mal dabei
22.10.2019 - 07. - - Candlemass, nach 2012 zum 2. Mal dabei
22.10.2019 - 06. - - Leaves’ Eyes. Eine Stunde nach Buchungsbeginn die nächste Band

22.10.2019 - Punkt 18 Uhr konnten die “Gold-Survivors” buchen - und sahen zunächst den Text “Die Webseite ist nicht erreichbar”. Wie erwartet konnten die Server den Ansturm wohl nicht verarbeiten. Wobei es sich hier um vielleicht 2000 Personen handelt, wenn Rammstein Karten frei gibt sind es mindestens die 10-fache Menge an Menschen. Aber hier wird ja nicht bei Eventim sondern bei UMC gebucht, einer kleinen Firma, deren Firmenmotto “machen wir es chaotisch” ist.
Auf meinem PC war gar nichts möglich, übers Handy dagegen konnte ich problemlos und schnell buchen. Die Seitenansicht war etwas ungewohnt, aber ich wusste ja ungefähr was ich wollte und bekam um 18:08 eine Bestätigung.
Bitte beachte, dass dies nur eine Buchungsanfrage und keine garantierte Buchung ist, bis du eine offizielle Bestätigung von 70000TONS OF METAL erhältst. Deine Bestätigung wird dir innerhalb von 2 bis 3 Werktagen zugesandt.
Na dann warten wir mal.....

Die billigen Kabinen waren nach einer halben Stunde ausverkauft, wer erst später buchen darf bekommt dann den Rest vorgeworfen.


21.10.2019 - Die “Black-Survivors”, die auf allen 10 Cruises plus der Barge to Hell dabei waren, konnten heute schon buchen. Eine offizielle Mitteilung darüber gab es nicht, den Betreffenden Leuten wurden unauffällig die Buchungscodes zugeschickt. Dafür können alle, die 3-10 Cruises mitgemacht haben, zusammen buchen und wahrscheinlich einen Server Crash verursachen.
Wenn wir uns nicht vorgenommen hätten auf jeden Fall mit zu fahren, wäre das so langsam ein Grund, Andy den Mittelfinger zu zeigen. Was ihn natürlich eher freuen würde, weil er dann mehr Leute an Bord bekommt, denen er keine 10 % Rabatt geben muss.

19.10.2019 - 05. - - Einherjer, zum 3. Mal dabei
19.10.2019 - 04. - - Origin - Death Metal aus Kansas, zum zweiten Mal dabei
18.10.2019 - 03. - - Haggard, schon wieder
18.10.2019 - 02. - - Epica, schon wieder
18.10.2019 - 01. - - Emperor, Black Metal aus Norwegen. Erstmalig dabei

17.10.2019 - die Booking-Codes für die Veteranen sind verschickt und angekommen. Gebucht werden kann für güldene Survivor am 22.10.2019, für Silberfische am 24.10.2019 und für Neulinge am 26.10.2019 - jeweils um 18 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit.
Bandankündigungen? In den kommenden Tagen. Da bin ich aber mal gespannt....


17.10.2019
Die Neuigkeiten bestanden darin, dass die ersten 3 Videos mit neuer Einleitung und auch der vierte Teil des vorjährigen Recaps auf youtube veröffentlicht wurde. Das war’s dann auch schon wieder. Auf der offiziellen Webseite steht weiterhin “noch 5 Monate”. 
Da veranstaltet jemand ein richtig gutes Festival, hat ca. 14 Angestellte, und es passiert nichts, gar nichts. Die scheinen sich alle nur an den Eiern zu spielen und zu warten dass der Chef endlich den Startschuß gibt. Warum das so spät geschieht ist völlig unverständlich, weil das Schiff ja schon bezahlt werden musste, und um die 2 Millionen schüttelt man sich ja nicht einfach so aus dem Ärmel.
Das alljährliche “am -Wochenende-beim-grillen-hören-wir-Musik-der-angekündigten-Bands” ist jedenfalls komplett ausgefallen, der erste Schnee fällt bald und es ist noch nichts passiert.
Wir werden uns diese Verarschung wohl zum letzten Mal antun, nach der Cruise 2020 ist Schluß für uns, auch weil sich das ganze langsam totgelaufen hat nach 10 Kreuzfahrten....

9 .10.2019
Eine Nachricht des Skippers wird veröffentlicht. Hier ein Auszug:
Wie ihr alle bemerkt habt, sind wir dieses Mal außergewöhnlich spät, man könnte fast sagen, die Kreuzfahrt ist sehr bald und ihr habt immer noch keine Neuigkeiten bezüglich Bands oder Buchung.
Ich möchte keine Ausreden machen und ich glaube, dass das nicht die richtige Zeit und Ort ist, um in Details zu gehen, aber lass mich dir einfach sagen, dass ich persönlich eine gesundheitliches Problem bekämpft habe. Es sieht so aus, als wäre ich jetzt zum Glück aus dem Wald.
Seid versichert, dass RoundX von 70000 Tons of Metal auf dem Weg ist.
Ein Detail, das einige von euch besorgt haben, ist der Zahlung. Bitte keine Sorge, das wird nach dem zeitlich begrenzten Rahmen angepasst.
Bleiben Sie dran für alle Neuigkeiten, die nächste Woche kommen.

 

25.09.2019
Wenn du bis zum 25. September 2019 buchst, kannst du dich entweder für eine einmalige Komplettzahlung oder für Zahlung in vier bequemen Monatsraten entscheiden. So steht es auf der Webseite von UMC. Aber an diesem Datum sind weder Buchungen möglich noch gibt es auch nur eine einzige Bandankündigung. Immer wenn man in den letzten Jahren gedacht hat “schlimmer geht’s nimmer” setzt Andy noch einen drauf. Selbst die offizielle Webseite wird ja nicht mehr aktualisiert und steht noch auf “noch 5 Monate”.........

22.09.2019 - die Preise sind hier zu finden, Buchungen sind aber noch nicht möglich.
Es ist nicht billiger geworden.....

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [70.000 ToM 2013] [MH Paradise 2013] [MH Paradise 2014] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015] [70.000 ToM 2016] [70.000 ToM 2017] [70.000 ToM 2018] [70.000 ToM 2019] [Rock The Coast 2019] [70.000 ToM 2020] [X] [1. Tag] [2. Tag] [3. Tag] [4. Tag] [Fazit] [Bahamas] [70000 ToM 2021] [Welcome aboard] [Impressum]