San Francisco International Airport

14.5.2022 - 16. Tag
If you’re flying to San Francisco be shure to wear a camera in your Hand

Temperatur: 17° mit kaltem Wind

Bevor es los geht gibt es wie schon in Las Vegas und Los Angeles auch hier ein paar Bilder, die meinen körperlichen Verfall im Laufe der Jahrzehnte zeigen.

San Francisco 1989-2016

Mir fiel kurz nach meiner Ankunft in SFO ein, dass ich in Los Angeles gar kein Bild zur Erweiterung meiner Collage gemacht hatte. Das sollte hier nicht passieren und ich überlegte, wie ich es machen sollte. An der Bucht mit der Skyline im Hintergrund wäre focusmäßig recht schwierig geworden und einfach nur so irgendwo hinstellen wäre auch nicht so toll.
Bei meinem Besuch am Flughafen fiel mir bei einer Rundfahrt mit dem örtlichen Airtrain auf, dass es dort zum BART ging, einer Art Zug, der den Flughafen mit der Innenstadt verbindet, so hatte ich es jedenfalls mal irgendwo gehört.
Es Pferd ein Zug nach San Francisco
Ich erkundigte mich genauer und dachte mir, ich könnte, ganz gegen meine Gepflogenheiten dieses Urlaubes, den Airport kurz verlassen, ein Foto machen, und wieder zurück kommen.
Gedacht, getan.
14.5.2022 - 11:07 AM
Ich zog mir eine Clipper Card samt Befüllung derselbigen, stieg in den brechend leeren BART und fuhr bis Embarcadero, der letzten Station in San Francisco, bevor die Bahn nach Oakland abbiegt, und da will ja niemand freiwillig hin.
14.5.2022 - 11:48 AM
Draußen sah ich den Turm des Ferry Buildings und wollte in diese Richtung gehen, um dann immer den Piers entlang zum Pier 39 zu kommen. Aber irgendwie schien mir das zu einfach zu sein, es musste doch eine Abkürzung geben. Und ich kannte mich ja aus in der Stadt, dachte ich jedenfalls. Also in Richtung Nord gegangen, viele mir bekannte Straßennamen kreuzend und mich immer an meiner Nase orientierent.
Bush, Mason, Pine, kein Problem, ich kenn mich aus.
Aber irgendwann kam mir der Verdacht, dass etwas nicht stimmen könnte - und das war als die Sutter die Hyde Street kreuzte. Ich fragte Google, und der sagte mir, dass ich westlich gegangen war und nicht nördlich. Und zwar schon über eine Meile in die falsche Richtung, dazu noch immer leicht bergauf. 1,5 Meilen bisher - im Nachhinein zuhause erforscht.
14.5.2022 - 12:42 PM
Kommando zurück und wieder retour, bis mir an der Powell Street eine Cable Car begegnete, in der noch Platz war. Meine Rettung, die Beine waren schwer und die Füße wurden heiss.
14.5.2022 - 13:03 PM
Endstelle der Cable Car. Die ist fast 20 Minuten gefahren, wie lange wäre ich da gelaufen, ganz abgesehen von der Strecke, steil bergauf und noch steiler bergab. Ich wusste jetzt aber genau, was zu tun war. Ab nach rechts und immer geradeaus, bis Pier 39. 0,7 Meilen.
14.5.2022 - 13:14 PM
Ankunft am Hard Rock Cafe - kurz die Sauberkeit der Toilette kontrolliert und ab nach oben, auf eine der Brücken, die den Pier überqueren.
Die richtige Stelle, oder die, wovon ich glaubte, es wäre die Richtige, gefunden, ein paar Bilder gemacht und ab durch die Mitte wieder zu zurück. Diesmal ohne Abkürzungen bis Pier 1, dann rechts abbiegen, ein paar Minuten den Eingang in die Unterwelt suchen und schon ging’s wieder mit dem BART nach Hause, zum Flughafen. 1,5 Meilen.
Insgesamt ungefähr 4 Meilen gegangen, also 6,5 Kilometer. So weit gehe ich zuhause im Monat.

pier2022

 

 

[Amerika] [Spottin' USA] [Start] [DEN] [PHX] [LAS] [SAN] [LAX] [SFO] [SEA] [Milk Run] [Flugplan] [ROOMS] [Das Spotterwetter] [East Coast] [Impressum]

 

 

Besucherzaehler