Seatac

Der Seattle–Tacoma International Airport, Kurzform Seatac, liegt, wie der Name vermuten lässt, zwischen den Städten Seattle und Tacoma und ist der neuntgrößte in den USA..
Die drei parallelen Landebahnen aus gerillten Beton verlaufen von Nord nach Süd westlich des Passagierterminals und sind 2.600 bis 3.600 m lang.
Um genau zu sein:
16L/34R = 3627 Meter
16C/34C = 2873 Meter
16R/34L = 2591 Meter
Alaska Air und Delta haben hier ihre Drehkreuze, beide Airlines haben hier sogar mehr Bewegungen als die sonst überall massenhaft vertretene Southwest.

Für Spotter nachteilig: die Runways sind einige Meter höher als die Landschaft drumherum, man kann deshalb so gut wie nirgendwo auf gleicher Höhe knipsen.

seatac02

Wo sieht man etwas? Am Wassertank sieht man die Reihe der abfliegenden Maschinen sowie alle ankommenden auf den 16er Bahnen. Die internationalen Maschinen kommen meistens auf der 16L rein, das sieht dann so aus.

WWP01

Bei Landungen auf 16C sieht’s dann so aus, die 16R-Landungen habe ich von hier aus nicht geknipst, war zu weit weg.

WWP02

Die Landungen auf der 16R sieht man sehr gut vom Baseballfield der Pacwest Little League aus, hier lassen sich hin und wieder auch Bald Eagles sehen, wie im Bild unten zu erkennen ist.

WWP04
WWP03

Auf der Westseite der Landebahnen kann man den Mathison Park besuchen, von hier aus hat man einen guten Blick auf alle Bahnen plus Tower, aber nur an wenigen Stellen, meistens wird der Blick durch Bäume verstellt. 

WWP05

Falls auf den 34er Bahnen gelandet oder auf den 16er gestartet wird, bietet sich die S 188th St. bzw. der Des Moines Memorial Drive an. Hier kann man, je nachdem welche Bahn man bevorzugt, am Straßenrand oder in einer Seitenstraße parken und das Geschehen beobachten.
Im ersten Bild wird auf der 16 R gestartet, im zweiten auf der 16 C, auch wenn die Bilder eine fast identische Entfernung vorgaukeln.

Alaska Airlines - Boeing 737-9 MAX - N932AK "West Coast Wonders (Orca)" special colours
Condor - Airbus A330-243 - D-AIYD

Wird andersrum gestartet sieht man hier nichts, aber die Landungen sind ganz gut beim Sound Auto Care an der 12th Ave S zu knipsen. Die BA landet auf der 34R, die jetBlue auf der 34L.

British Airways - Boeing 787-9 Dreamliner - G-ZBKG
jetBlue Airways - Airbus A320-232 - N615JB/Blue Bravest "New York City Fire Department" special colours

Wie schrieb ich schon zum DEN, PHX und LAS? So richtig spannend ist es hier eigentlich nicht, weil so gut wie keine internationalen Maschinen vor Ort sind - aber Frontier sollte das ausgleichen, hoffe ich. Nun, Frontier gibt es hier nicht, aber Alaska hat auch nette Bemalungen, mal schauen, ob ich die eine oder andere davon erwische. Zusätzlich werde ich auch 2-3 Boeing Fabriken besuchen.
Alle Bilder aus der Umgebung von Seattle sind hier zu sehen.



Übernachtung:
Days Inn by Wyndham Seatac Airport, 16.-19.5.2022 = 204,12 $ für 3 Nächte, 21.-23.5.2022 = 153,09 $ für 2 Nächte

 

[Amerika] [Spottin' USA] [Start] [DEN] [PHX] [LAS] [SAN] [LAX] [SFO] [SEA] [Milk Run] [Flugplan] [ROOMS] [Das Spotterwetter] [East Coast] [Impressum]

 

 

Besucherzaehler