White Mesa Arch

Der White Mesa Arch. Text von Silke - Musik, nein Bilder von Gerd.

Östlich von Tuba City biegt man vor der Ortschaft Red Lake von der SR 160 nach links (Norden) auf die IR 21 ab. Bereits nach wenigen Meilen sieht man rechts der Straße in der Ferne den gewaltigen Felsbogen, der sich an die Südost-Seite der White Mesa schmiegt.

Nach ca. 14,1 Meilen verlässt man den Asphalt, und fährt nach rechts (Osten) auf die IR 6260 ab, eine breite, sehr gut befahrbare Gravelroad (Koordinaten vom Abzweig: N 36°29‘41.4" W 111°03‘12.9").

White Mesa Arch

Die Straße verläuft fast schnurgerade nach Osten. Nach ca. 6,2 Meilen trifft sie auf die IR 6270 und knickt bei N 36°29‘59.9" W 110°56‘41.4" nach Süden/Südosten ab. Nach weiteren ca. 2 Meilen biegt man auf eine Fahrspur nach rechts (Südwesten) ab (Koordinaten vom Abzweig: N 36°28‘18.9" W 110°56‘09.3").

 

White Mesa Arch

Die letzten 2, 5 Meilen sind nun teilweise sehr sandig. Man kommt an einem Windrad vorbei und nach ca. 2 Meilen erreicht man ein Haus, welches man links umfahren muss (N 36°28‘09.9" W 110°57‘40.7").

 

White Mesa Arch

White Mesa Arch 

Ich bin ausgestiegen, um die Erlaubnis zum Weiterfahren zu bekommen und habe laut gerufen. Entweder war keiner da oder es wollte keiner mit mir reden, denn es kam niemand heraus. Also bin ich weitergefahren.

Da die Piste nun immer schlechter wurde parkte ich mein Auto nach 0,2 Meilen bei N 36°28‘18.0" W 110°58‘01.1" und ging den Hügel zu Fuß hinauf.

White Mesa Arch

Die Daten: Dakota Sandstein, 16 Meter weit - 25 Meter hoch, also ein riesiger Arch.

 

Ein weiterer Arch in der Nähe ist der Eggshell Arch, den du auf der nächsten Seite bewundern kannst.

Wenn Ihr Fragen zu den Locations habt, die Gerd hier als Gastautor veröffentlicht hat, dann schreibt ihm einfach. Er hilft Euch gerne weiter. Einzelheiten gibt’s hier.

 

[Hoodoos and more] [Hoodoo You Do] [Hoodoo You Two] [Das Wetter] [Vorspann] [El Paso] [New Mexico] [Navajo County] [Navajo Country 2] [Page] [Death Valley] [Las Vegas] [Hoodoo Movie]