Window Rock IV

Der nächste Arch ist leider nicht mehr zu besuchen, die Zufahrt existiert nicht mehr, ein längeres Halten an der Straße ist auch nicht möglich.

 

An den Tankstellen in Many Farms geht eine Straße - die Indian 59 - nach Rough Rock in Richtung West.

Tankstelle in Many Farms

Diese fährst du ab der Kreuzung ca. 4,5 Meilen, dann ist auf der rechten Seite ein offenes Tor im Zaun.


Diese offene Stelle existiert nicht mehr

 

Da fährst du durch, gleich wieder rechts und entlang der roten Felsen, parallel zur Straße und suchst den Arch, falls du ihn nicht schon von der Straße aus gesehen hast....

Einfahrt zum Window Rock IV

Er ist schon aus der Ferne zu sehen, die bessere Seite ist aber die andere, weshalb du den Felsen umrunden solltest.

Window Rock IV

Der Weg endet nach ca. 1 Meile direkt am Arch, welch ein Zufall. Unterwegs begegnest du niemandem außer vielleicht der einen oder anderen toten Kuh.

Window Rock IV

Spannweite: 12 Meter.

Window Rock IV

Window Rock IV

Hinterlasse nichts als Fußspuren, ausser du bist Indianer, dann kannst auch deinen Müll hinterlassen...

Wo Indianer sind ist auch Müll

Wunderbare Landschaft wird gerne als Müllkippe genutzt. Aber wehe du als Tourist lässt ein Staubkorn fallen....

Wenn man mindestens 2 Stunden Zeit hat sollte man den Ort Lukachukai besuchen. Nicht weil er so schön ist sondern weil hier eine Straße namens N13 beginnt, hoch zum Buffalo Pass, die in Serpentinen sehr steil durch eine wunderbare rotsteinige Landschaft führt und am anderen Ende in einem Ort mit dem bezeichnenden Namen Red Rock endet bzw. in den Red Rock Highway, der nach Shiprock führt, übergeht.

Falls man nach Farmington will ist es die perfekte Strecke, aber auch eine 2-stündige bergauf-bergab-Fahrt ist sehr zu empfehlen. Ich hatte leider sehr bewölktes Wetter und deshalb keine vernünftigen Bilder. Dieses musste ich heavy beworken um etwas halbwegs sichtbares herauszubekommen.
 

N 13 zwischen Lukachakai und Red Rock

Ich hatte ein Zimmer für 3 Nächte im Super 8 Motel in Farmington vorgebucht, das sich vor Ort als ein Rodeway Inn entpuppte, eins mit Indern hinter der Theke, also wie meistens in solchen Fällen ziemlich verkommen. Aber what shalls, ich bin ja nur zum Schlafen hier und das Bett war sauber....
Farmington ist zwar in New Mexico, gehört aber wie die umliegenden Badlands noch zum Navajo Country - falls sich jemand wundert.
Das Duschwasser war gestern und heute ziemlich klar, ich also nicht besonders dreckig. Das sollte sich in den nächsten Tagen ändern....

331 Meilen gefahren

Nicht der Shiprock


Größere Kartenansicht 

 

[Hoodoos and more] [Hoodoo You Do] [Hoodoo You Two] [Das Wetter] [Vorspann] [El Paso] [New Mexico] [Navajo County] [Navajo Country 2] [Page] [Death Valley] [Las Vegas] [Hoodoo Movie]