4. Tag

vorherige Seite

nächste Seite

70000 Tons of Metal 2018 - Day 4- Independence of the Seas

 

 

30 DIABLO BLVD • Southern Heavy Metal Hard Rock aus Belgien • Ice Rink 

Tolle, kräftige Country-Stimme, gute Musik, wurde gegen Ende immer besser. Leider zu viel politisches Gequatsche. Und ständig das Publikum anheizen und dann selbst nur doomen.

Nix für mich.

70000 Tons of Metal 2018 - Diablo Blvd.

 

 

SEVEN KINGDOMS • Power Thrash Metal aus USA • Theater

Während des Belly Flop Contest konnten wir eine ganz gruselige Stimme nicht überhören, die aus dem Theater zu kommen schien. Schade. So lustige Springer und so nervtötende Töne.

Ich hatte die Band vor ein paar Jahren mal als Vorgruppe von Statovarious gesehen. Mein damaliger Kommentar passt auch heute noch: Die Musiker sahen aus wie die Ludolfs und spielten tolle zweistimmige Gitarrensolos. Dazu eine leider unfähige Sängerin.

Belly Flop Contest - total überflüssig

 

 

32 ALL STAR JAM • Theater 

Mein persönliches Highlight der Cruise. Von Jeff Waters wie immer gut organisiert. Das Beste war „Rock you like a Hurricane“, weil hier tatsächlich mal gejamt wurde. Auch wenn die kleine Sängerin Adrienne Cowan von Seven Spires anscheinend nicht eingeweiht war.
Gaaaanz schlecht dagegen, wenn ein Sänger nicht geübt hat und den kompletten Text ablesen muss oder gar nicht erst erscheint.

tom1855

Auch für mich ist die Session ein absolutes Highlight. Kataklysm, die zeitgleich am Pool spielten, kann man immer und überall sehen, diese musikalische Zusammenstellung nirgendwo anders.
Die Instrumentalisten und Sänger/innen waren hauptsächlich Deutsche, Primal Fear und Destruction waren komplett dabei, plus eine bunte Mischung von Musikern aller Länder. Noora Louhimo Hells bellte sich die Seele aus dem Leib, Mille Petrozza wusste nicht, was er mit seinen Händen machen sollte (ausser auf sein Handy schauen weil er dort seinen Text ablesen konnte), Adrienenne Cowan und “Capri” hörten sich ohne zusätzliche Stimmen vom Band etwas dünn, aber noch hörbar an, wobei Capri wohl gar nicht wusste um welches Lied es ging.

Zu sehen und zu hören ist alles hier.

 

 

31 REVENGE • Speed Metal aus Kolumbien • Lounge 

Ganz gut anzuhörendes Geknüppel.

Genau.

70000 Tons of Metal 2018 - Revenge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

33 METSATÖLL • Folk Metal aus Estland • Ice Rink 

Leider sind wir ein bisschen zu spät angekommen (manchmal muss man auch mal Leute treffen), weil richtig gute Folklore zum Tanzen!

Metsatöll boten das, was ich von Korpiklaani erwartet hatte. Flotte Musik in komischer Sprache gesungen und mit merkwüridgen Instrumenten gespielt. Da will man am liebsten mitmoshen, -bangen, -polönäsifizieren.

Das gesamte Konzert ist hier zu sehen.

70000 Tons of Metal 2018 - Metsatöll

 

 

34 PRIMAL FEAR • aus Deutschland • Theater

Alle Vier von Primal Fear (fünf reimt sich leider nicht) waren auch beim Jam dabei und dies ist das zweite Konzert. Gut, aber jetzt reichts auch erst mal.

Würde ich auch sagen. Tolle Musik, toller Sänger (wenn auch vom Hall des Berglöwen unterstützt) - aber zweimal reicht. Beim nächsten Mal vielleicht als “Sinner” oder “Voodoo Circle” mit dabei.... 

70000 Tons of Metal 2018 - Primal Fear

 

 

35 THRESHOLD • Progressive Metal aus England • Theater 

Hach, was für schöne Musik. Hier im Theater wirkt sie auch richtig. Auch wenn alles perfekt ist, mir fehlt Damian.

Threshold, die beste Band der Welt, spielte vor recht leeren Rängen. Erstaunlich bei so viel musikalischer Qualität, während bei den Knüpplern von Cannibal Corpse die Halle voll ist. Gespielt wurde bis auf einen Song ein komplett anderes Programm als beim ersten Auftritt, wobei ich “Pilot In The Sky Of Dreams” auch mehrmals täglich hören könnte.

70000 Tons of Metal 2018 - Threshold

 

 

36 RHAPSODY • Symphonic Power Metal aus Italien • Pool 

Ganz große Oper war gestern – das war ganz großer Fabio!

Das unsägliche “Time To Say Goodbye” hätte Fabio sich sparen können, ansonsten gab es die übliche klassisch/virtuose Vollbedienung mit toller Stimme und hyperaktivem Luca Turilli. Immer wieder gerne. Nächstes Jahr wäre Angra mal wieder dran, nicht dass Fabio eine Cruise verpasst....
In Tenebris/Dawn of Victory
Time To Say Goodbye/Holy Thunderforce
Knightrider of Doom

70000 Tons of Metal 2018 - Rhapsody

 

 

37 DARK TRANQUILITY • Melodic Death Metal aus Schweden • Theater

Mit viel Körperkontakt. Mikael Stanne immer mittendrin. Tolles Konzert!

Man sieht selten dass ein Musiker/Sänger so viel Spaß an seiner “Arbeit” zu haben scheint. Genauso viel Spaß macht es, ihm zuzusehen.

Videos:
The Mundane & The Magic
Monochromatic Stains
Lethe
The Silence In Between
 

 

 

Für einige ist eine Kostümparty wichtiger als ein Metalfestival, in diesem Jahr war nicht nur am letzten Tag eine Kostümierung angesagt sondern es wurde sich ganzcruisig verkleidet. Die Musik wird irgendwann unwichtig, Hauptsache es gibt viele Leute, die einen knipsen bzw. selfiezieren wollen. Wem’s gefällt....

 

 

38 SAMAEL • Crossover Metal aus der Schweiz • Ice Rink

Mal ganz was anderes. Eine unendliche schweizer Soundwand.

Ist ok. Kann man sehen/hören.

Video:
Angel Of Wrath

70000 Tons of Metal 2018 - Samael

 

 

39 SABATON • Power Metal aus Schweden • Theater 

Super! Durch schlechte Plätze hatten wir zwar schlechten Ton – aber vor und auf der Bühne Bombenstimmung. Wir wissen nicht mal, was gespielt wird, aber die singen alles mit.

Ich wäre gerne mal runter vor die Bühne gegangen, aber eine endlose Masse von Crowdsurfern hielt mich davon ab. Ich bin ja nicht lebensmüde. An den Gesichtern der vorne Stehenden konnte man sehen, dass diese auch nicht gerade begeistert waren. Es war wohl der einzige Auftritt einer Band in diesem Jahr, die komplett andere Songs als beim ersten Gig spielte, davon mehrere in schwedisch - nach Abstimmung mit dem Publikum.

70000 Tons of Metal 2018 - Sabaton

Videos:
Final Solution - Resist And Bite - The Last Batallion - Screaming Eagles - Sabaton Video Vlog

 

 

40 KREATOR • Thrash Metal aus Deutschland • Pool 

Eigentlich nur noch, um die Zeit bis zur Ansprache des Skippers zu überbrücken, aber ein Rhythmus bei dem man mit muss. So vergeht die Zeit im Flug / beim Wippen.

Mittendrin eine kleine Unterbrechung für des Skippers Thank You: 75 Nationen sind diesmal an Bord und die nächste Kreuzfahrt wird uns vom 31.1. bis zum 4.2.2019 nach Labadee, Haiti führen
und das die letzte Fahrt auf der Independence sein. Ab 2020 wird wohl ein noch größeres Schiff zur Verfügung stehen. Dann können wir uns noch besser verlaufen als auf diesem Riesenpott.

Hail to the Hordes
Extreme Aggression
Satan Is Real

 

 

41 ALESTORM • Folk/Pirate Metal aus England • Theater 

Alestorm spielt auf und die Menge rudert. OH-WOW!!!

 

Die letzte Band, das letzte Konzert. Alestorm begannen mit einer Einspielung von “Bohemian Rhapsody” und das gesamte Publikum sang mit. Dann ging es mit “Shipwrecked” weiter, bis zum Tod der Ente. Wie immer lustig und unterhaltsam - aber auch hier mit viel zu vielen Crowdsurfern.
Shipwrecked
Mexico
Nancy The Tavern Wench
Hangover
Drink (for Dogs) - Fucked with an Anchor

70000 Tons of Metal 2018 - Alestorm

 

 

Am letzten Tag nicht gesehen: Exciter, Seven Kingdoms, Exhumed, Benighted, Leaves’ Eyes, Kataklysm, Naglfar, In Extremo, Aborted, Majestic Downfall, Enslaved, Swallow The Sun, Witherfall (leider), Septicflesh, Voivoid, Wolfchant, Metal Church, Necrophobic, Internal Bleeding, Metal Church. 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [70.000 ToM 2013] [MH Paradise 2013] [MH Paradise 2014] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015] [70.000 ToM 2016] [70.000 ToM 2017] [70.000 ToM 2018] [South Beach] [Beach Partys] [1. Tag] [2. Tag] [3. Tag] [4. Tag] [Fazit] [70.000 ToM 2019] [Welcome aboard] [Impressum]