New England

Lal@'s Reisen - New England/Indian Summer

Lal@'s Reisen - New England/Indian Summer

 

 

Rundreisen durch die Geburtsstätte der USA: Mit dem Wohnmobil durch Neuengland
Die Region New England ist das geschichtliche Herz der Vereinigten Staaten und entsprechend reich an historischen Stätten. Fast noch beeindruckender zeigt sich die Flora und Fauna der sechs Bundesstaaten im Nordosten der USA, besonders intensiv lässt sich das Naturparadies Neuengland auf Rundreisen mit dem Wohnmobil erfahren.
Neuengland – das sind die heutigen US-Bundesstaaten Connecticut, New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island und Vermont, bis auf letzteren Bundesstaat allesamt am Atlantik gelegen. Und New England ist die Geburtsstätte der USA. Hier kamen 1620 zwar nicht die allerersten englischen Siedler angesegelt, wohl aber die berühmtesten Pioniere: die Pilgrim Fathers auf ihrem Schiff „Mayflower“.

Die schönste Zeit der Jahres – Der Indian Summer
Im Sommer herrschen in Neuengland mediterrane Temperaturen, als beste Reisezeit gilt aber der Herbst – die Wetterperiode des legendären Indian Summer. Wann genau der Indian Summer beginnt und endet, variiert von Jahr zu Jahr. Er dauert etwa von Anfang/Mitte September bis Mitte/Ende Oktober und beschreibt einen Zeitraum, in dem das Wetter trocken und mild ist, der Himmel strahlendblau leuchtet und sich die Abermilliarden Blätter der Laubbäume verfärben und in ein Kaleidoskop von intensiven Farben verwandeln. In Neuengland wimmelt es dann nur so von Leaf Peepern, den Laubbeobachtern, die meisten Hotels sind restlos ausgebucht. Ein weiteres Argument für Neuengland-Rundreisen mit dem Wohnmobil – die aber nicht nur während der Farbenpracht des Indian Summer garantiert zum unvergesslichen Erlebnis werden.

 

[Amerika] [New England] [Niagara Falls] [Toronto] [Indian Summer] [Vermont] [New Hampshire] [Maine] [Boston] [Rooms]