Sunset Arch

Auf der Forty Mile Ridge Road, ab Mile 3,7, sieht man rechts, wenn man genau hin sieht, den Sunset Arch. Nach 4 Meilen steht links, leicht erhöht, ein Wassertank.
Hier habe ich mir überlegt, wie ich zum Arch komme. Ab hier oder etwas weiter unterhalb.
Ich bin ab dem Trailhead bei Meile 3,7 los gegangen. Trailhead ist übertrieben, es gehen nämlich keine Forty Mile Ridge RoadTrails los, es sind nur Reifenspuren zu sehen. Sehen konnte ich das Ding von hier nicht, aber ich wußte ja die Richtung.

Hinter der nächsten Erhebung ist er bestimmt. Pustekuchen, noch 'ne Erhebung. Dann ein bis zu 5 Meter tiefer Wash, der aber jede Menge Ein- und Ausgänge hat. Dann noch eine Erhebung und dann war "er" mal wieder zu sehen. Aber immer noch weit weg. Nach 25 Minuten, immer leicht bergab gegangen, war ich endlich da. Ausnahmsweise hatte ich sogar das Stativ dabei, hauptsächlich, um irgendwelche Tiere abwehren zu können. Aber außer Geckos war hier nichts.

Das mit dem Sehen aus der Ferne ist evtl. nicht bei jedem so einfach. Ich bin nämlich 1,91 groß, kleine Leute sehen das Ding je kleiner desdo später. Ein GPS würde helfen - aber so etwas gab etwas damals noch gar nicht. Und ich bin sowieso keiner, der mit so nem neumodischen Zeug durch die Gegend läuft....
Smartphones waren übrigens noch nicht erfunden...

 

Sunrise Arch
Sunrise Arch
Sunrise Arch
Sunrise Arch
Sunrise Arch

Etwa 300 Meter dahinter ist ein weiterer Bogen, der angeblich Moonrise Arch heißt.

sua06
sua05
Sunrise Arch

Das war's.

Rückweg 35 Minuten, leicht bergauf. Schwitz........

Eine weitere Geschichte einer Wanderung zum Sunset Arch ist hier zu lesen.

 

 

 

 

Besucherzaehler 

 

[Amerika] [UtArizona] [Wetterkarten] [Abflug] [Rund um Page] [Grand Staircase] [Bryce Canyon] [Cedar Breaks] [Kodachrome Basin] [HoleInTheRockRoad] [Burr Trail] [Monument Valley] [Around Moab] [Capitol Reef NP] [Zion Park] [Valley of Fire] [Las Vegas] [Letzte Seite] [Impressum]