Organ Pipe NP

vorherige Seite

nächste Seite

Organ Pipe Cactus Park Wir sind heute zum Organ Pipe National Monument gefahren. Ab Phoenix endlos lange 140 Meilen, zurück natürlich auch. Extrem langweilige Strecke, stundenlang geradeaus, rechts und links so gut wie nichts zu sehen. In Gila Bend sollte man volltanken, in Ajo und am Gringo Pass an der Grenze nach Mexico gähnen die Tankstellen hin und wieder durch Leere.
Wer in Ajo wohnen will, von dort sind es nur noch 10 Meilen zu fahren, kann das im La Siesta Motel oder im Copper Sands Motel. Mehr gibt’s nicht.

Ein paar Infos: 2 Loops führen in das Wüstengebiet, der Ajo Loop (21 Meilen lang)  und der Puerto Blanco Drive (53 Meilen). Beide nicht asphaltiert und  kurvenreich, aber auch für PKW’s gut zu befahren. Wir haben den ca. 2 stündigen Ajo Loop abgefahren, haben viele Stops gemacht und in aller Ruhe die verschiedenen Kakteenarten angesehen.

Organ Pipe Cactus Park - Die Organ Pipe Kakteen gibt es zwar auch an anderen Orten, aber nicht in so großer Vielfalt wie hier. Der Kaktus wächst nicht an einem Stamm, sondern als Bündel einzelner, recht dünner Stämme.
Im Arch Canyon ist ein Arch, was sonst, zu bestaunen, dessen Namen ich allerdings nicht behalten habe....

 

 

 


Das Organ Pipe Cactus ParkOrgan Pipe Cactus National Monument liegt im südlichen Arizona, direkt an der mexikanischen Grenze. Den Status eines National Monuments bekam dieser Park am 13. April 1937 und wird seit dem vom National Park Service verwaltet.

Das National Monument liegt im nördlichen Bereich des Sonora-Wüste, die sich bis weit nach Mexiko hinein erstreckt. Der Park ist nach den Organ Pipe Cactus (Orgelpfeifenkaktus) benannt, den es innerhalb der USA nur nochOrgan Pipe Cactus Park in diesem Park und in der Umgebung gibt. Außerdem gibt es im Park auch noch bis zu 15 Meter hohe Saguaro Kakteen, sowie ca. 25 weitere Kakteenarten. Daneben wachsen dort auch noch Creosot, Mesquite und Paloverde-Büsche. Die Hauptblützeit liegt zwischen März und Juni. Wegen der starken Hitze am Tag sind die meisten Tiere im Organ Pipe Cactus Park Park nachtaktiv. Tägsüber sind Vögel, verschiedene Eidechsenarten und mit ein wenig Glück auch Schlangen zu beobachten.



In der Umgebung ragen die fast 1500 Meter hohen Ajo Mountains empor. Eines der schönsten Erlebnisse im Monument ist die Fahrt durch den Ajo Mountains Drive. Auf einer Strecke von 34 km sieht man gut die verschiedenen Kakteenarten und die Ajo Mountains. Eine zweite Straße heißt Puerto Blanco Drive, die 85 km lang ist. Die beiden Straßen sind nicht asphaltiert. Bis zum Visitor Center sind es 27 km vom nördlichen Parkeingang. Dort kann man sich überOrgan Pipe Cactus Park die Tier- und Pflanzenwelt informieren. Dazu wird auch eine Diashow präsentiert. Für weitere Auskünfte stehen Parkranger zur Verfügung. Der National Monument beherbergt einen Campground inmitten der Kakteenlandschaft. Es gibt noch einen weiteren unbedeutenden mit 4 Zeltplätzen.

Der einzige Ort im National Monument ist Lukeville, an der mexikanischen Grenze mit einem Minimalangebot an touristischer Infrastruktur. Nennenswerte Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten gibt es erst wieder in Ajo.

Organ Pipe Cactus Park Eine ausführliche Geschichte aus dem Organ Pipe Park ist hier zu lesen.
Weitere Bilder und Infos gibt es bei der Organ Pipe World

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

 

 

 

[USA Southwest] [Desert zum Dessert] [Monuments] [Arizona] [Organ Pipe NP] [Williams] [Seligman] [Oatman] [Havasu Canyon] [Havasupai] [Grand Canyon] [Grand Canyon Flug] [North Rim] [Rim to Rim] [Texas]