Rund um den Lake Powell

7:03 - ich habe gut und lange in dem sehr ungewohnten Bett geschlafen, das erstaunlicherweise gar nicht zu kurz für mich war. Die nächste Nacht würde im Motel 6 in Page stattfinden, mehr war mir für heute nicht so ganz klar. Ein bisschen die Hole-in-the-Rock-Road entlang fahren, dann auf der ge-closeten Cottonwood Canyon Road sehen, wie die Straßenbeschaffenheit wirklich ist, ob man da nicht doch fahren kann und abends evtl. mit Thomas treffen, um mit ihm am nächsten Tag zu den CBS und zur White Pocket zu fahren. Mein Auto war ja mittlerweile als geländetauglich befunden worden. Thomas hatte sich bisher aber noch nicht bei mir gemeldet, wir hatten uns nur vor ein paar Wochen die möglichen Zeiten eines Treffens gemailt.
Wobei ich sowohl für CBS als auch für WP keine große Lust verspürte - außer dass ich mit der GoPro einen netten Film über die Anfahrt drehen könnte......

Die Folgen der gestrigen Begegnung mit den Fruchtfliegen, oder wasweissichwasdasfürDinger waren, hatten sich über Nacht gut entwickelt. Zum Glück bin ich kein Juck-Kratzer, ich ignorierte das nervige Gefühl einfach so gut wie es ging, nahm mir aber schon mal einen Kauf in Page vor, anti-itchy......
 

ein bißchen stichig war es

Ich tankte voll, kaufte im Subway etwas für den kleinen Hunger zwischendurch und fuhr in Richtung HitRR.
Ein paar Meter weiter blinkte etwas im Armaturenbrett.

Einer der Reifen hatte zu wenig Luft - eine tolle Meldung, sehr unpassend im Moment. Ich fuhr wieder zur Tankstelle zurück und drückte ein paar Lüfte ins linke Vorderrad. Eine Bar-Anzeige am Luftschlauch gab es nicht, ich musste nach Gefühl arbeiten.
Im Auto begann dann die Suche im Anzeigemenü - um solche Dinge kümmere ich mich erst immer wenn es erforderlich ist. Nach 5 Minuten Suchen hatte ich die passenden Knöpfe gedrückt und die Anzeige sagte
Right FRT - 29
Right Back - 29
Left Back - 29
Left FRT - 38

Linker Vorderreifen will mehr Luft. Hey, da ist ja auch ein L zu sehen, entdecke ich jetzt erst auf dem Foto.....

Da 35 zu 28, für Blutdruck zu niedrighatte ich wohl etwas too much eingelüftet. Also wieder raus damit, bis es sich so anfühlte, als wäre es passend, optisch wie die anderen Reifen.
Anzeige: Left FRT - 35. Noch ein bisschen raus, bis 34, dann sah mir der Reifen schon recht luftlos aus und ich ließ es dabei. Auf sämtliche geplanten Touren für heute hatte ich jetzt allerdings keine Lust mehr und entschied mich für eine völlig andere Variante, nämlich eine auf Asphalt. Bei der Gelegenheit entdeckte ich übrigens auch das L in der Anzeige....

Statt einer geplanten Hole-in-the-Rock-Road, Cottonwood Canyon Road incl. Yellow Rock Tour fuhr ich über den allseits beliebten Scenic Byway 12 nach Torrey...

Blick vom Scenic Highway 12 auf die Waterpocket Fold

...durch den Capitol Reef Park (9:45 AM)...

Capitol Reef Park - the Castle vom Visitor Center aus gesehen

...bog in Hanksville nach kurzem Tankstop rechts ab (10:40 AM)...

Tankstelle in Hanksville

....riskierte einen Blick auf die nicht mehr genutzte Hite Marina (11:27 AM)...

Hier war mal der Lake Powell, vor gar nicht sooo langer Zeit

...Jacobs Throne (12:02 PM)...

Jacobs Throne

...die Cheesebox (12:14 PM)...

Cheesebox Mesa

...die Sipapu Bridge im Natural Bridges National Monument (12:48 PM), wo mir die Rangerin erklärte, dass meine Brille sehr gut zu meinem T-Shirt passen würde, rein farblich gesehen (kein Foto bitte)...

Sipapu Bridge

...fuhr den Moki Dugway hinunter (1:50 PM), bog kurz danach rechts ab zu den...

Moki Dugway

...Goosenecks, die seit März 2015 ein eigenes Kassenhäuschen haben und die meine GoPro komplett auf ein Bild kriegt, wenn auch mit recht rundem Horizont. (2:11 PM).

Goosenecks State Park

Ihr könnt Euch denken, wie es weiter geht, oder? Mexican Hat, Monument Valley (2:45 PM)...

Stagecoach und Eagle&Bear

...El Capitan und der Owl Rock (3:16 PM)...

Agathla Peak oder El Capitan und der Owl Rock

...und schon war ich nach knapp 700 Kilometern um 4:52 PM in Page. War ein lockerer Tag - und so sinnlos irgendwie, obwohl ich mal wieder die schon seit dem 14.5.1995 nicht mehr von mir besuchte 95 zwischen Hanksville und Natural Bridges gefahren bin.
 

Welcome to Page

Thomas war die CCR trotz Sperrung gefahren und übernachtete unterm Yellow Rock im Auto. Seine Geschichte des Tages ist hier zu sehen....

Nach dem Einchecken im Motel fuhr ich zum Walmart um eine Anti-Juck-Creme zu kaufen. Ich habe den Tag zwar ungekratzt überstanden indem ich alle paar Minuten über Arm und Finger gestreichelt bin, aber auf Dauer sollte doch ein Produkt der chemischen Industrie zu Hilfe kommen. Das Jucken war nach ein paar Minuten vorbei und tauchte nie mehr auf. Die roten Flecken blieben allerdings noch ein paar Tage - aber es gibt Schlimmeres....
Abendessen gab’s wie immer in der Dam Bar, wo aber so gut wie nichts los war und die Bedienung an der Bar langsam und lustlos agierte und mir die Lust nahm, morgen nochmal hier zu dinieren.

Übernachtung:
Motel 6 Page
102,59 $
WIFI kostenlos

Abendessen:
Fish & Chips in der Dam Bar & Grille


493 Meilen/793 Kilometer gefahren

Einschlafzeit: 10:45 PM

Motel 6 Page - Zimmer 206

 

Auf der Karte ist gut zu erkennen dass es auch einen kürzeren Weg von Escalante nach Page gegeben hätte.....

 

 

[Hoodoos and more] [Hoodoo You Three] [Prolog] [1. Woche] [2. Woche]