Historic Tour

Die Historic Tour beginnt am historischen Eingang, durch den schon die ersten Entdecker und Besucher die Höhle betraten.


Die Tour dauert 2 Stunden, es sind 2 Meilen zu gehen.
120 Personen
440 Stufen
100 Meter Höhenunterschied.
Treffpunkt ist vor dem Visitor Center.
Preis: 12 $
Schwierigkeitsgrad: 2 von 4 möglichen Punkten, also leicht.

 

Mammoth Cave - HistoricTour

Taschen, also auch Fototaschen oder Rucksäcke, dürfen nicht mitgenommen werden. Ich habe deshalb auf die Videocamera, den Gorillapod und das Weitwinkelobjektiv heavy heartens verzichtet.

 

 

Mammoth Cave - HistoricTour

Kurz vor dem Gang in die Tiefe kam uns ein eiskalter Lufthauch entgegen, der zunächst angenehm war in der Mittagshitze, danach war es 2 Minuten lang richtig kalt, dann wurde es angenehm, weil man sich an die Kälte gewöhnt hatte.
Temperatur: 56° Fahrenheit = 13 ° Celsius. Das ist nämlich die Erdtemperatur in Kentucky und Tennessee. Alle Höhlen hier haben diese Temperatur.
Es war zwar kühl, aber nicht wirklich kalt. Durch die Bewegung kühlte man nicht zu sehr ab. Ein zusätzliches Hemd für T-Shirt-Träger wäre zwar angebracht, aber Anoraks oder Pullover sind overtrieben.

Mammoth Cave - HistoricTour

Der Tourguide, Mister London Brown, einer, der die geschichtlichen Hintergründe locker und lustig zum Besten geben konnte, erzählte, welche Rolle die Höhle im Krieg von 1812 gespielt hat und was die Indianer hier schon vor 4.000 Jahren gemacht haben.

Mammoth Cave - HistoricTour

Die Region besteht aus einer dicken Kalksteinschicht, die von einer Sandsteinschicht überzogen ist. In der Höhle selbst gibt es über 500 km bekannte Wege. Die Höhle war besonders im Krieg von 1812 ein wichtiger Lieferant von Salpeter, das zur Herstellung von Schießpulver verwendet wurde.

 

Mammoth Cave - HistoricTour

"Verursacher" des Salpeters waren die Ausscheidungen von Fledermäusen, deren große Kolonien in tausenden von Jahren für dieses Produkt "sorgten". Nach einem Bericht von 1810 waren die Wände der Höhle "schwarz von Fledermäusen" - heute werden nur noch geringe Populationen beobachtet.

Die Verursacher die Graffitis und der eingeritzten Namen im Fels sind nicht bekannt, aber es scheint seit Entdeckung der Höhle üblich zu sein, einen Namen zu hinterlassen.

Mammoth Cave - HistoricTour

Die engste Stelle der Tour - Fat Man’s Misery. Etwa vergleichbar mit dem Lower Antelope Canyon, ab einer gewissen Körperfülle kommt man hier nicht durch.
 

Mammoth Cave - HistoricTour

Die gesamte Höhle ist voller Graffitis und eingeritzter Namen.

mammoth30

Der Tunnel am Ende der Tour war die interessanteste Stelle, ansonsten kam es mir vor wie ein Spaziergang durch einen Steinbruch mit Decke.

Mein Fazit daher: Diese Tour muss nicht unbedingt sein. Ausser dem engen Teil bei Fatman’s Misery, der wenigstens den Kinder gefallen hat, gibt es nichts, was man sehen müsste. Keine Tropfsteine, keine besonderen Formationen.

Mammoth Cave - HistoricTour

Mammoth Cave - HistoricTourMammoth Cave - HistoricTour

[Amerika] [USA] [Infos] [Reiseberichte] [Routenplanung] [Hawaii] [Mietwagenbuchung] [Zimmerbuchung]