State Capitol

Der Plan war ganz einfach. Ich hatte hier 2 Tickets für eine Capitol-Tour reserviert. Tour Time 10:30, das sollte reichen um gemütlich auszuschlafen und in aller Ruhe hin zu kommen. Der iPod weckte uns mit “Enter Sandman” um 8:30 und um 9:30 wollten wir uns auf den Weg zur U-Bahn machen. Unten in der Lobby zeigte die Uhr halb 11 - und ich fragte ob das so richtig sei.
Yes, Sir - it’s ten thirty.
Da muss doch glatt jemand die Uhr im Zimmer falsch gestellt haben - 4 1/2 Sterne nach hinten sozusagen.
Watt nu? Wir haben ein Taxi genommen und waren 10 Minuten später am Capitol, 2 Minuten in der Warteschlange vor der Gepäckdurchsuchung im Visitor Center und weitere 5 Minuten später an der Tour Information.
You’re late? No Problem - ich bekam zwei Aufkleber für die ursprünglich gebuchte Uhrzeit und schon standen wir in der Waitingsnake um uns den Film “Out of Many, One” anzusehen, der vor jeder Führung gezeigt wird. Der Bau des Capitols und das ganz und gar wundervolle Amerika wird dort in ca. 10 Minuten gezeigt. Freedom war das meistgehörte Wort, immerhin wurde erwähnt dass es sich bei den Erbauern des Hauses nicht um freie Menschen sondern um afrikanische Sklaven gehandelt hat. Indianer wurden unauffällig ignoriert, wer sich in Geschichte nicht auskennt könnte meinen dass Amerika schon immer den Amerikanern gehört hat.

 

Ein paar Infos: Das Kapitol wurde ursprünglich von Dr. William Thornton entworfen. Der Grundstein wurde am 18.9.1793 von George Washington persönlich gelegt. Im Jahr 1800, als die Regierung von ihrem vorläufigen Quartier in Philadelphia nach Washington DC umzog, bestand das Kapitol aus einem unfertigen Gebäude aus Ziegelsteinen und Sandstein. Der Kongress zog in den kleinen, beengten Nordflügel ein während der Senat seine Sitzungen in einem Raum im Erdgeschoss abhielt, der heute als der “Alte Senatssaal” bekannt ist.

State Capitol Washington DC

Wir bekamen Kopfhörer überreicht, erstaunlicherweise von einer Dame die wir von der 70000 Tons of Metal Cruise kannten. So small can the world be.
Unsere Reiseleiterin war mit einem Mikrofon bewaffnet, wir konnten gut hören was sie uns zu erzählen hatte, auch wenn wir nicht alles verstanden haben. Die Bilder an der Wand wurden jedenfalls in allen Einzelheiten erklärt - und diese lernt zwar nen Ami im Geschichtsunterrricht, wir aber nicht. Was weiß ich mit wem Pocahontas so alles rummachte, ich dachte immer das wär ne Zeichentrickindianerin....

State Capitol Washington DC

Apropos Kuppel: Ich dachte bisher immer dass man von unten das Innere Selbiger sehen würde. Ist aber nicht so. Man sieht nur das Dach der Rotunda, wie der gesamte Mittelteil des Hauses bzw. alle Bauten mit kreisförmigem Grundriss heissen. Über dem Dach ist eine Kuppel aufgesetzt, die einen leicht täuschen kann. In diesem Fall ist also what you see not what it is ....

State Capitol Washington DC

Viel zu sehen gab es nicht wirklich, die Rotunda mit vielen Bildern und Statuen sowie ein Raum, der alte Senat oder so ähnlich, in dem Flaggen und Statuen zu bewundern waren. Plus eine Markierung auf dem Boden, von der aus man hören was auf der anderen Seite des Saales gesprochen wurde. Toll...
Danach ging’s noch in irgendeinen Keller und dann war die Tour auch schon wieder vorbei. Viel gesehen haben wir nicht - im Gegensatz zu den bisher besichtigten Capitolsens, die komplett für den Publikumsverkehr geöffnet waren - und nicht nur ein paar Räume.

Viel zu sehen gab es nicht wirklich

Frühstück gab’s in der örtlichen Kantine, ein Sandwich mit diffuser Belegung. Danach noch kurz ein Bild an der King Kamehameha-Statue und dann gingen wir wieder nach draußen, in die Sonne.

Fazit: Man sieht nicht viel vom Innenleben des Capitols - aber wer ist sollte natürlich unbedingt drinnen gewesen sein.
 

 

ein Bild an der King Kamehameha-Statue

Ein deutscher Leitfaden für alle Capitolbesucher steht hier zum Download bereit. Alles mögliche Wissenwerte ist hier zu sehen

Exit

 

 

[New York City] [Uli's Story] [NYC 2] [Insellösungen] [Mayflowers] [Boston Legal] [Atlantic City] [Bridge Tunnel] [Washington DC] [Annapolis] [Im Osten nix Neues] [Lal@'s Story] [New York] [Grand Central] [Times Square] [Empire State Bld.] [Top of the Rock] [Central Park] [Wall Street] [Staten Island Ferry] [Statue of Liberty] [High Line Park] [North of NYC] [Long Island] [Cross Sound Ferry] [Nautilus] [Jamestown] [Newport] [Cape Cod] [Martha's Vineyard] [Plymouth] [Boston] [Freedom Trail] [Albany] [South of NYC] [Virginia Beach] [Washington DC] [State Capitol] [Lincoln Memorial] [Annapolis] [Philadelphia] [Fazit] [Route] [Zimmer] [Wetter] [Willi in NYC] [Bryant Park] [Highland & TOTR] [Times Square]