Lassen Volcanic NP

26.07.2011
Lake Tahoe – Lassen Volcanic


Heute sind wir schon 1 Tag verheiratet; Mann, wie die Zeit vergeht ;-)

Leider müssen wir heute von Lake Tahoe Abschied nehmen. Aber wir kommen wieder, das ist jetzt ja nun Ehrensache. Außerdem haben wir noch so viele Punkte auf unserer To-Do-Liste, dass wir allein hier einen kompletten Urlaub verbringen könnten. Und wenn der See nicht eh schon einen Platz in meinem Herzen hätte, dann jetzt allemal.

Das Wetter zeigt sich immer noch von seiner besten Seite. Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und wir haben ungefähr 25 Grad.

Der 1. Teil der Fahrt führt uns noch ein wenig am Lake Tahoe vorbei , bevor wir in die Berge abbiegen und Richtung Carson City fahren. Zum einen ist das der schnellste Weg nach Lassen Volcanic und zum anderen fehlt mir noch ein Foto vom Capitol von Carson City. Hier ist es:

Capitol Carson City

Vorbei an Reno geht es nun weiter nach Norden. Der erste Teil der Fahrt ist ziemlich langweilig, so dass ich ziemlich schnell weg döse. Bis auf die 1. Nacht habe ich nur wenig Schlaf gefunden; heute Morgen bin ich wieder um 4:00 Uhr raus und habe an meinem Bericht weiter gearbeitet. Echt, ich frage mich, wie Rainer das macht. Der hat Null-Komma-Null Probleme mit Jetlag. Er geht abends irgendwann ins Bett, schläft sofort ein und wacht morgens erst auf, wenn ich ihn wecke. Sollte ich das mal nicht tun, dann würde er garantiert bis mittags schlafen. Beneidenswert! Selbst mein Klimpern auf der Tastatur heute Morgen hat er nicht gehört. Vielleicht kann man das ja auf den Ehepartner übertragen? 

Langsam wird es auch draußen interessanter.

Langsam wird es auch draußen interessanter

Dieser Himmel, ist das nicht Wahnsinn?

Dieser Himmel, ist das nicht Wahnsinn?

Bei Susanville sind wir dann abgebogen auf den HW36W Richtung Lassen und hier wird es langsam interessanter. Die Straße ist rechts und links von Nadelwald gesäumt, in dem wir rechterhand irgendwann etwas Blitzen sehen. Da wir wie immer neugierig sind, biegen wir spontan ab und finden einen Friedhof vor, mitten im Wald. Wie üblich sind alle Gräber mit Plastikblumen geschmückt und wie üblich führt eine Straße mitten hindurch, auch wenn der Friedhof selbst ziemlich klein ist. Ist schon sehr surreal, einen Friedhof mitten im Wald habe ich auch noch nie gesehen.
Friedhof mitten im Wald

Auf der linken Seite kommt zuerst Lake Alamanor in Sicht
Lake Alamanor

kurz drauf haben wir eine sensationelle Aussicht auf Mount Shasta.
sensationelle Aussicht auf Mount Shasta

sensationelle Aussicht auf Mount Shasta

Wir sind überrascht, soviel Schnee ist noch zu sehen; damit haben wir nicht gerechnet. Aber es kommt noch dicker…

Viel Zeit bleibt uns für Lassen Volcanic nicht. Wir müssen morgen schon weiter, d.h. wir haben nur 1 Nacht. Also beschließen wir, zuerst in den Park zu fahren und erst später zu unserem Motel in Mineral.

Wir biegen dann bald links ab auf die 89 und erreichen schon bald den Parkeingang. Diesmal ist wieder ein neuer Parkpass fällig; obwohl so ziemlich vieles deutlich teurer geworden ist, kostet der immer noch 80 USD und ist auch weiterhin für 1 Jahr gültig.

Lassen Volcanic National Park

Wir sind gleich vom ersten Augenblick an begeistert
Lassen Volcanic National Park

Lassen Volcanic National Park

Lassen Volcanic National Park

Die Farben der Berge sind einfach atemberaubend
Lassen Volcanic National Park

Viele Wanderwege locken, aber schweren Herzens müssen wir alle links liegen lassen, da uns ja nur wenig Zeit bleibt.
Lassen Volcanic National Park

Lassen Volcanic National Park

Es ist wunderschön hier – wir sind uns einig: Lassen kommt noch mal auf die To Do Liste. Von San Francisco ist es nicht so weit, das kann man gut mal wieder in eine Tour einbauen.

 

[USA Northwest] [River Deep ...] [Volcanoes rock!] [Flug] [Lake Tahoe] [Lassen Volcanic NP] [Lava Beds] [Crater Lake] [Cascade Lakes] [Columbia River Hwy] [Portland] [Mount St, Helens] [Mount Rainier] [Olympic NP] [Seattle] [Fazit] [Mellow YellowStone] [Wetter]