Cascade Lakes

Samstag, 30.07.2011
Crater Lake – Bend


Heute verlassen wir den Crater Lake – nur mit halbwegs schwerem Herzen. Wir haben so ziemlich alles gesehen, leider waren die geplanten Wanderungen aufgrund des Schnees nicht möglich, aber man kann ja nicht alles haben.

Wieder blauer Himmel draußen, super – so kann es gerne weitergehen.

Wir checken aus, statten dem Visitor Center noch einen kurzen Besuch ab und fahren dann Richtung Deschutes National Forest. Wir wollen über den Cascade Lakes Highway, dort am Todd Lake eine Wanderung machen und dann weiter nach Bend.

Unterwegs haben wir immer wieder tolle Aussichten auf die Cascade Range.

Unser erster Halt ist am Davis Lake. Es ist super friedlich hier, am Ufer ist außer uns nur noch ein Pärchen mit Wohnmobil; sieht fast so aus, als hätten sie sich hier häuslich niedergelassen, kann ich aber auch gut verstehen

Irgendwann müssen wir uns losreißen; außerdem hat uns der Abstecher über die Gravel Roads relativ viel Zeit gekostet.

Wir fahren weiter durch den Deschutes National Forest

Vorbei am Elk Lake

Man kann unschwer erkennen, dass die Gegend vulkanischen Ursprungs ist.

Devils Lake

Sparks Lake mit Mount Bachelor im Hintergrund
Mount Bachelor

 

[USA Northwest] [River Deep ...] [Volcanoes rock!] [Flug] [Lake Tahoe] [Lassen Volcanic NP] [Lava Beds] [Crater Lake] [Cascade Lakes] [Columbia River Hwy] [Portland] [Mount St, Helens] [Mount Rainier] [Olympic NP] [Seattle] [Fazit] [Mellow YellowStone] [Wetter]