2. Tag

vorherige Seite

nächste Seite

70000 Tons of Metal 2018 - Day 2 - Independence of the Seas

Die Poolbühne ist fertig! Pünktlich!!! Wow, das hatten wir noch nie - aber so langsam wird es ja auch Zeit dass alles so klappt wie es klappen sollte. Andy stand vor der Bühne und war ganz stolz dass es beim 8. Versuch endlich hingehauen hat. Ich sagte ihm dass er mal über eine Änderung des Buchungsvorganges nachdenken solle und er meinte dass in 2 Jahren alles anders wird.
Gerüchte besagen dass er sich wieder vergrößern wolle, wobei es nicht viel größere Schiffe gibt. Aber da in diesem Jahr recht früh ausverkauft war kommt er gleich wieder auf dumme Gedanken.

Demnächst 5000 Fans und 100 Bands?

 

 

6 MASTERPLAN • Power Metal aus Deutschland • Pool 1d



Muss ich mir noch mal im Sitzen anhören. Gefallen mir richtig gut, aber ich kann nicht gut stehen, sehen und dabei auch noch ein Schattenplätzchen erwischen.
 

Masterplan waren die 10-Uhr-Frühstücksband und zelebrierten hauptsächlich Musik aus ihrem 2003er “Masterplan”- Album. Daumen hoch

Videos:
Drumcam
Back For My Life
Soulburn

70000 Tons of Metal 2018 - Masterplan

 

 

7 WOLFCHANT • Pagan Folk Metal aus Deutschland • Ice Rink nicht schlecht


Zweistimmige Gitarren und zweistimmige Sänger. Und wenn englisch gesungen wird, gar nicht so schlecht.



Die Bayern erinnerten mich in der Vorschau stark an Equilibrium - und so war es auch live, nur mit teilweisem Klargesang. Hat mir gut gefallen. Daumen hoch

70000 Tons of Metal 2018 - Wolfchant

 

 

8 IN MOURNING • Death Metal/Progressive Metal aus Schweden • Theater Daumen hoch


Die Schweden gefallen mir richtig gut, sind aber zu doomig für die Mittagszeit.

Schnarch....  nicht schlecht

Videos:
The Smoke
Colossus
Fire And Ocean

70000 Tons of Metal 2018 - In Mourning

Zwischendurch auf dem Weg vom Theater zum Ice Rink kurz beim Meet & Greet von Sonata Arctica vorbei geschaut. Da wir aber weder etwas zum autogrammieren noch Interesse an gemeinsamen Fotos hatten ging’s gleich weiter.

70000 Tons of Metal 2018 - Meet & Greet mit Sonata Arctica

 

 

9 GYZE • Melodic Death Metal aus Japan• Ice Rink Daumen hoch


Flitzefinger auf der Gitarre mit gleichzeitigem Gesang. Zwischendrin ist immer wieder viel Geklautes zu hören. Sitzt da Whitney Houston am Schlagzeug?
 

Alestorm spielten am Pool - aber Gyze hatten wir noch nie gesehen und da muss man Prioritäten setzen. Musikalisch ähnlich wie die frühen Starkill mit sehr vielen Einspielungen vom Band. Daumen hoch

70000 Tons of Metal 2018 - Gyze

Hier gibt’s ein komplettes Konzert der Band. Irgendwann. Irgendwo. Aber genau so haben sie auch hier gespielt.

Die Sonne schien, ein warmer Wind durchzog das Deck, viele Musiker genossen ihren freien Tag an irgendeiner Bar. So eine vom Arbeitgeber bezahlte Reise könnte mir auch gefallen. 2x 45 Minuten arbeiten in 4 Tagen und den Rest der Fahrt über das Leben genießen....

70000 Tons of Metal 2018 - Mat Sinner und Francesco Jovino von Primal Fear

 

 

10 SWALLOW THE SUN • Melodic Doom Death Metal aus Finnland • Pool nicht schlecht


Nicht schlecht, das Akustik-Set. Tolle Stimme, Streichinstrumente. Aber irgendwie nicht fürs Pooldeck geeignet.

Langweilig und größtenteils vom Winde verweht.. Daumen runter

Videos:
Heart Of A Cold White
Pray For The Winds To Come
Away

70000 Tons of Metal 2018 - Swallow the Sun, acoustic Set

 

 

11 METAL CHURCH • Heavy Power Thrash Metal aus den USA • Theater nicht schlecht


Lassen wir mal die Kirche im Dorf und stellen fest, guter alter Metal ohne Schnickschnack, vor Allem ohne Unterstützung vom Band.
 

Metal Church war eigentlich eine Zufallsbekanntschaft. Es war sonst nichts auf irgendeiner Bühne und wir sind gerne im bequemen Theater. Und dann spielt eine Band, die uns vor ein paar Jahren hier an Bord nicht besonders positiv aufgefallen war, so richtig gut. Vielleicht lag’s an Sänger Mike Howe....Daumen hoch

Das komplette Konzert

70000 Tons of Metal 2018 - Metal Church

 

 

12 THRESHOLD • Progressive Metal aus England • Ice Rink Daumen hoch


Die Entscheidung fiel schwer, zeitgleich mit Korpiklaani. Aber es ist nun mal die beste Band der Welt (laut Volkers Einschätzung) und unglaublich schöne Musik.
 

Threshold im Ice Rink vor fast leeren Rängen. Die meisten Fans an Bord hören nunmal lieber Holzhackerkrach als feinste Melodik. Tolle Musik, feinste Melodien und ein Sänger, der seinen Vorgänger nicht vermissen ließ. Rein gesanglich. Die Band konzentrierte sich auf die Musik und nicht mehr auf die Showelemente a la Damian Wilson. Daumen hoch Daumen hoch

70000 Tons of Metal 2018 - Threshold

 

 

13 EVERGREY • Progressive Power Metal aus Schweden • Pool Daumen hoch 


Gute Musik und gut zu hören, angenehme Unterhaltung am Pool. Aber es bleibt nix hängen.

Exodus im Theater spielten ohne uns, Evergrey zur besten Sendezeit am Pool. Keine Ahnung warum diese Band immer beste Zeiten und 60 Minuten Spielzeit bekommt, nun schon zum 3. Mal. Musikalisch eher langweilig, immerhin nette Musiker. nicht schlecht

70000 Tons of Metal 2018 - Evergrey

 

 

14 SONATA ARCTICA • Power Metal aus Finnland • Theater Daumen hoch


Lange nicht gesehen und Tony Kakko nur an der Stimme erkannt. Gott sei Dank, was wären Sonata Arctica ohne seine tolle und markante Stimme? Aber was hat er mit seinem Kopf gemacht? Hat der Frisör gesagt, das können Sie tragen?
 

70000 Tons of Metal 2018 - Tony Kakko und eine Fännin

Tony Kakko ist nicht mehr lustige Vogel, der er einmal war, sondern irgendwie immer ein bißchen traurig wirkend, mit irgendwelchen weltrettenden Kommentaren zwischen den Songs. Früher gefiel er mir besser - vielleicht auch weil es mit seiner Stimme bergab geht. Musikalisch gab’s ne Menge Balladen, u.a. die “Caleb Saga”, immerhin mit meinem Lieblingslied “Juliet”.
Noch knapp Daumen hoch

Videos:
Don’t Say A Word
Fullmoon

70000 Tons of Metal 2018 - Sonata Arctica

 

 

Anschließend war Essenspause. Wer will schon Cannibal Corpse oder Septicflesh sehen. Uli war auch hungrig und wir wurden an einen Zweiertisch gesetzt. Schade. Serviert wurde Zwiebelsuppe und Fleisch, beides nichts Besonderes.

 

15 FREEDOM CALL • Happy Metal aus Deutschland • Lounge Daumen hoch


Zählt ein Konzert, in dem man gar nichts von der Band sieht und wo der Sänger nur quatscht? Ich meine Nein!
 

Frisch enthungert schauten wir kurz bei Freedom Call rein, bei denen aushilfsweise der Masterplan Drummer Kevin Kott an der Schießbude saß - und machten uns dann auf den Weg zum Pool, da wir nichts sahen und Chris Bay wohl Quasselwasser intus hatte. nicht schlecht

70000 Tons of Metal 2018 - Freedom Call

 

 

16 SABATON • Power Metal aus Schweden • Pool Daumen hoch


Joakim Broden hätte nicht von alten Zeiten reden sollen, in denen unser Schiff einen Pool vor der Bühne hatte und er hineingeworfen wurde. Jetzt regnet‘s – und ich hatte so einen schönen Platz.

Sabaton sind Sabaton sind Sabaton - da weiss man was man hat und was man geboten bekommt. Immer wieder gerne, auch wenn mir die neuen Stücke noch nicht so im Ohr hängen. Daumen hoch
40:1
Uprising

70000 Tons of Metal 2018 - Sabaton

Die Sabatonier kamen nicht gemeinsam in Miami an, sondern einzen. Joakim Broden fuhr nach alter Gewohnheit vom Airport zum Hafen von Miami, wo die letzten beiden Cruises, bei denen die Band gespielt hatte, gestartet war. Dort merkte er dann dass er wohl verkehrt war und musste ein Taxi nach Fort Lauderdale nehmen, wo er das Schiff so gerade noch erreichte. Also immer aufpassen welcher Hafen der Richtige ist, die Bezeichnung Miami in der Beschreibung ist aber auch für Neulinge recht irreführend.....

 

 

17 EXCITER • Speed Metal aus Kanada • Ice Rink nicht schlecht


Einen Schlagzeuger der singt, sieht man auch nicht alle Tage. Ist aber vielleicht die Erklärung dafür, dass sich alles gleich anhört.
Meine erste Fehleinschätzung bisher, hätten ein  bekommen müssen.

Exciter erinnerten mich musikalisch schwer an Motörhead, auch von Songaufbau her. Aber mit Micky Mouse Stimme, also so gut wie unhörbar. Zurecht schon seit Jahrzehnten unerfolgreich.

70000 Tons of Metal 2018 - Exciter

 

 

18 DARK TRANQUILLITY • Melodic Death Metal aus Schweden • Pool Daumen hoch


Wir freuen uns, dass sie wieder dabei sind. Hatten uns beim ersten Mal schon gut gefallen und haben sie seit dem nicht mehr gesehen.
 

DK geht immer, schon weil Mikael Stanne so viel Spaß verbreitet bzw. man ihm ansieht wie viel Spaß er dabei hat. Daumen hoch

Videos:
The Lesser Faith
Atoma
State Of Trust
The Science Of Noise
Misery’s Crown

70000 Tons of Metal 2018 - Dark Tranquility

 

 

Welche Bands haben wir heute nicht gesehen? Necrophobic, Benediction, Alestorm (leider), Sirenia, Naglfar, Aeternam, Korpiklaani, Exodus, October Tide, Die apokalyptischen Reiter, Wolfheart, Cannibal Corpse, Septicflesh, Sepultura, Sinister, Benighted, Meshuggah, Internal Bleeding, Voivoid, Obscura, Seven Kingdoms, Beyond Creation, Witherfall, Samael, Aborted, Majestic Downfall, Battle Beast (leider).

 

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

 

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [70.000 ToM 2013] [MH Paradise 2013] [MH Paradise 2014] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015] [70.000 ToM 2016] [70.000 ToM 2017] [70.000 ToM 2018] [South Beach] [Beach Partys] [1. Tag] [2. Tag] [3. Tag] [4. Tag] [Fazit] [70.000 ToM 2019] [Welcome aboard] [Impressum]