4th Day

vorherige Seite

nächste Seite

10 Uhr morgens.
Am Pool spielt zwar Megora - aber es ist noch nichts los, ausser einem von der letzten Nacht übrig gebliebenen gibt’s noch keine Zuschauer....

Wake Up Call

Megora mit begeistertem Publikum

Für mich begann der Tag mit einem Vegemite-Toast - einer australischen Frühstücksspezialität. Im Forum wurde schon seit einem Jahr darüber gesprochen - jetzt hatte ich diese braune Masse endlich vor mir. Und wie schmeckt es? Wie Maggi, nur eben nicht flüssig. Kann man mögen, muss man aber nicht....

Vegemite - Breakfast

11:30 - 12:15 Atheist am Pool.

Krach - aber die Sonne schien ...

Atheist @ 70000 tons of metal

12:00 - 12:45 - Sapiency im Spectrum. Leider scheint hier unten nicht die Sonne, aber die Band hat uns bei ihrem ersten Auftritt so gut gefallen dass wir sie nochmal sehen wollten.

Nur sehr wenige Zuschauer, sogar die Horde aus Frankfurt war wohl noch im Bett ....

Sapiency

Chris Bowes  von Alestorm beim Mooning

13:00 - 13:45 Uhr - Alestorm am Pool

Nachdem Sänger und Keyboarder Chris Bowes schon alles getan hatte um irgendwie aufzufallen hatten sie diese Mätzchen rein musikalisch gar nicht nötig. Was passt besser an den Pool eines Kreuzfahrtschiffes als Piratenmetal.

Unterstützt bei einem Lied von Rob, dem Dicken aus Toronto, der es allerdings sein lassen sollte, sich oben ohne zu zeigen.

Er konnte gleich weiter zum Belly Flop Contest, den wir verpasst haben. Uns war Musik wichtiger als schwabbelige Männer, die in den Pool springen....

Alestorm @ 70000 tons of metal - Rob als Gastsänger

Setlist:
Back Through Time
Shipwrecked
Leviathan
Heavy Metal Pirates
Rum
Wenches & Mead
Rumpelkombo
Keelhauled
Set Sail And Conquer
Sunk'n Norwegian

 

Alestorm @ 70000 tons of metal

 

14:00 - 14:45 Uhr - Virgin Steele im Theatre. Halbwegs guter Sound, David’s Schreierei nervte nicht. Aber: Auf Platte gefallen mir die Jungs einfach besser. Durch den zeitgleich stattfindenden Bauchplatscherwettbewerb nur recht wenig Zuschauer....


Setlist


Dominion Day
 

Virgin Steele - die Securityleute vor der Bühne sehen immer aus als wären sie einkopiert. ....

Dumm aus der Wäsche kucken ist eine meiner Spezialitäten - nicht nur wenn’s ein Foto mit Musikern ist , wie hier mit David DeFeis,

David DeFeis % me

14:45 - 15:45 Uhr - Grave Digger - Pool Stage
Winter, Sonne, Sonnenschein, 25° und ein paar Grabschaufler - eine gute Mischung. Chris hatte seine Stimme zwar in der Kabine gelassen, aber wirklich singen konnte er ja noch nie. Die Musik war jedenfalls überzeugend.

Wer der Kerl hinter der Maske ist weiss ich aber immer noch nicht.....

Grave Digger @ 70000 Tons of Metal 2012

Grave Digger @ 70000 Tons of Metal 2012

Setlist:
Paid in Blood
The Dark of the Sun
Hammer of the Scots
The Round Table (Forever)
Ballad of a Hangman
Twilight of the Gods / Circle of Witches / The Grave Dancer / Twilight of the Gods
Knights of the Cross
Highland Farewell
Excalibur
Rebellion (The Clans are Marching)
Heavy Metal Breakdown

Grave Digger @ 70000 Tons of Metal 2012

Die Oberschenkel könnten auch noch tätowiert werden .....

Szenen rund um den Pool

Rob - der Gewinner des Bauchplatscherwettbewerbes. Mit wasserdichter Kopfcamera .....

Auch die Jungs von Johnny Rockets wollten ein paar Erinnerungenfotos schiessen .....

Szenen rund um's Buffet

Kevin - the Viceroy of Vegemite

Szenen rund um den Pool

Forumstreffen

Irgendwie sieht es nicht nach nem Heavy Metal Festival aus, oder?

Im Bolero fand eine “Guitar Clinic” mit Jeff Waters statt. Ich dachte er zeigt ein paar Griffe oder Techniken, stattdessen gab’s ne Menge Witze über Kanadier und Amis sowie pfeilschnelles spielen zu Musik vom Laptop. Ein paar besoffene lautstarke Deutsche störten zwar, gaben aber Anlaß zu noch mehr Jokes.

Hat uns gut gefallen, aber leider mussten wir weiter, Eluveitie warteten, und die hatten wir bei ihrem ersten Konzert nicht gesehen. Dadurch verpassten wir Jeff & Gravediggers Chris’ Session.

Jeff Waters Guitar Clinic

15:30 - 16:30 Uhr - Eluveitie

Beim Mittagessen saß ein schweigsames Mädchen bei uns am Tisch. Eine Stunde später stellt sie sich als Geigerin von Eluveitie heraus. Musikalisch eine nette Mischung aus Grunzen und Folksliedern. Erstaunlicherweise keine Stücke von neuen Album Helvetios dabei. Glaube ich .....

Setlist

Inis Mona
Slania’s Song
Rose For Epona

Eluveitie - Picture by www.foto-jagla.de

16:30 - 17:15 Uhr - Riot im Spectrum
Setlist:
Narita
Fight Or Fall
Riot
Fire Down Under
Johnny's Back
Road Racin'
Swords And Tequila
Warrior
Flight Of The Warrior
Thundersteel

Nach langer Krankheit verstarb gestern Nacht Gitarrist Mark Reale in einer Klinik, in der er schon seit ein paar Wochen im Koma lag. Die Band wollte erst nicht mehr spielen, aber Mark hätte es so gewollt......

Riot

16:30 - 17:30 Uhr - Therion am Pool
Tolle Songs - verjault gesungen.

Setlist:
The Rise of Sodom & Gomorrha
Typhon
Sitra Ahra
Lemuria
Asgard
Ginnungagap/Son Of The Sun
The Perennial Sophia
Wine Of Aluqah
Cults Of The Shadow
To Mega Therion
 

Therion

17:15 - 18:15 Uhr - Pretty Maids im Theatre

Auch bei ihrem 2. Konzert zeigten die Pretty Maids nochmal allen, was eine Harke ist. Nur eine Ballade, sonst immer volle Kanne. Hat auch denen gefallen die mit “weicher” Musik nicht viel anfangen können ...

Pretty Maids

Setlist
Pandemonium
I.N.V.U.
Destination Paradise
It Comes At Night
Back To Back
Rodeo
Yellow Rain
Love Games
Future World
Little Drops Of Heaven
Red Hot & Heavy

Pretty Maids - die standen da gerade rum und der Drummer wollte unbedingt ein Foto mit Uli zusammen haben ....

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[70000 Tons of Metal] [70.000 ToM 2011] [70.000 ToM 2012] [I'm on a f*** Boat] [1st Day] [1st Night] [2nd Day] [2nd Night] [Grand Cayman] [3rd Night] [4th Day] [4th Night] [2012 Fazit] [70.000 ToM 2013] [MH Paradise 2013] [70.000 ToM 2014] [70.000 ToM 2015]