Voodoo

Nächste Seite

Übersinnlich

geht es schon mal am Malecòn zu. Dort kann man immer wieder Kubaner beobachten, die über die glitschigen Felsbrocken möglichst nah ans Wasser balancieren, um ihre mitgebrachte Plastiktüte so weit wie möglich aufs Meer hinaus zu werfen. Nicht selten treten diese ihre Reise auf den Wellen zurück ans Ufer an.

um ihre mitgebrachte Plastiktüte so weit wie möglich aufs Meer hinaus zu werfen

Dann wird sie wieder herausgefischt und erneut ins Meer geschleudert. Da ist der Kubaner hartnäckig. Hilft aber alles nichts, denn der Uferbereich ist gesät voll mit zerschellten Kohlköpfen, totem Geflügel und was man sonst noch so auf die Reise schicken wollte.
Wir fragten uns, warum die Kubaner nicht merken, dass die Dinger erstens wieder zurückkommen und zweitens das Leben auf Kuba so auch nicht besser wird. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass sie dereinst ihren Enkeln erzählen werden, wie schön doch die Zeit unter Fidel war…

und zweitens das Leben auf Kuba so auch nicht besser wird

 

 

Uli - fazitierend

Mein Fazit: Egal, ob man mit Cuba libre ein Erfrischungsgetränk oder ein freies Kuba im Sinn hat, eine Reise lohnt sich allemal. Jedoch wäre dieses wunderbare Land viel zu schade, um es nur pauschal und all inclusive zu genießen.

 

Als Bonus noch ein paar Bilder und Infos:
Oldtimer
La Habana
Restaurants und Bars

Nächste Seite
[Karibik] [la Visión] [la Olfacción] [el Ritmo] [el Gusto] [bien estar] [Voodoo] [Cuba Video]