Silver Sands

Silver Sands liegt südlich von Oistins, ich nenne die ganze Gegend zwischen Oistins und dem Flughafen so. Hier wohnen hauptsächlich Surfer und Kiter, es ist immer ein stabiler Wind, nur sehr selten in Böen. Außer den Sportlern sind hier nur noch Ruhesuchende und Leute, die nicht wissen, wo sie wohnen werden, weil “normale” Touristen hier nicht freiweillig ihr Domizil aufschlagen, weil es zu weit ab von jeglichem Leben incl. Supermärkten u.ä. ist.

Ohne Auto ist man ziemlich hilflos, weil es von den wenigen Hotels aus auch recht weit zur nächsten Bushaltestelle ist. Man ist also essensmäßig mehr oder weniger auf das Hotel angewiesen und das kann teuer werden. .

 

Die Fotos sind am Long Beach aufgenommen, hier wird von morgens bis abends gekitet. Nichtkiter langweilen sich in der Zwischenzeit. Das Hinkommen ist einfach : Am Kreisverkehr in Silver Sand (es gibt nur einen, eigentlich ein Oval-Verkehr) fährt man, aus Oistins kommend auf der gegenüberliegenden Seite weiter und dann immer geradeaus, bis zur Chancery Lane und dann bis zum Ende. An diesem Ende ist dann dieser schöne Strand.

Ein weiterer Weg ist, wenn man am Flughafen, auf der Südseite der Landebahn, nach dem letzten Wohnhaus, nach einer Linkskurve, rechts abbiegt und dann immer weiter fährt. Durch Büsche, Hecken und ein paar Felder. Am Ende ist dann wieder die Chancery Lane.

Ist auch mit dem Moke zu fahren.

Wenn man nur zu Besuch ist, kann man stundenlang dem Treiben des Windes und der Wellen zuschauen.

Ich habe noch nie gekitet, aber in meinem hohen Alter soll man mit solchen Sachen auch nicht mehr anfangen.

Wenn man von der oben beschriebenen Strecke, vom Flughafen kommend, in Richtung Meer abbiegt, kommt man an diese schöne Stelle.

Und an diesen winzigen Strand. Vom Long Beach aus kann man auch zu Fuß hier her, einfach querfeldein gehen.

Ein letzter Blick und dann war’s das

 

[Karibik] [Westküste] [Südwest] [Carlisle Bay] [Rockley Beach] [Dover Beach] [Maxwell Beach] [Oistins Beaches] [Silver Sands] [Südost]