St. Maarten

vorherige Seite

nächste Seite

 

Welcome to St. Maarten

 

Wir sind nicht die ersten auf St. Maarten. 2 weitere Dicke Pötte laufen fast zeitgleich mit uns ein, wir kommen uns recht klein vor gegen die Serenade of the Seas. Der Hafen ist dementsprechend voller Menschen.
Am Hafen verkehren Wassertaxis nach Philipsburg, 3 $ One-Way, 5 $ Return. Zu Fuß sind es ca. 1,5 Kilometer. In der Stadt sind mindestens 50 Juweliere und Souvenierläden sowie McDonald, Burger King und KFC.

AIDAvita & serenade of the Seas in St. Maarten


Es gibt nebeneinander 6 Autovermietungen, Hertz, Budget und 4 lokale Firmen. Mögliche Kunden werden mit lautem Geschrei angelockt. Ich eher vertrieben. Die Preise variieren zwischen 40 und 80 $ je nach Grösse. Die Wagen sind oft nicht in bestem Zustand, fahren aber halbwegs vernünftig. Ich empfehle einen Jeep, weil die Strassen nicht in allerbestem Zustand sind.
Für eine Inselumrundung muss man ca. 50 km fahren, Zeitbedarf je nach Länge der Pausen 2-4 Stunden. Lohnt sich also auch wenn man schon um 5 Uhr wieder an Bord sein muss. Weitere Einzelheiten sind hier zu sehen.

aidasm10

05 03 Karibik  

Suzuki Vitara - St. Maarten

Ich habe bei dem Vermieter, der mir am sympathischsten war, einen Jeep gemietet, für 40 $. Versicherung nicht nötig, ist in unserer Kreditkarte enthalten. Für das Geld bekamen wir einen ziemlich alten, aber noch fahrtüchtigen Suzuki Vitara und fuhren gleich los, zur Nordostküste. Auf der Strecke kann man am besten den alltäglichen Stau in Philipsburg umfahren.


Der Oyster Pond sieht ganz nett aus, ist aber nichts besonderes, der überall gerühmte Orient Beach ist brechend voll. Voll von uns, den Kreuzfahrern.....

St. Martin - Orient Beach

 

Über die Anse Marcel und Grand Case fahren wir mit einem Abstecher zum Pic Paradis nach Marigot und wundern uns, daß wir schon nach kurzer Zeit da sind. Die Insel ist klein, sehr klein. Am Ende werden wir 50 Kilometer auf dem Tacho haben, für eine Inselumrundung.

Pic Paradis - St. Martin

Marigot - St. Martin

Marigot sieht aus wie eine x-beliebige Stadt irgendwo an der Cote D’Azur. Viele Geschäfte, die mit Duty-Free Waren werben, von denen wir aber wissen, daß nichts wirklich billiger ist, oder?
Ok, Schnaps und Zigaretten kann man halbwegs günstig kaufen, aber was interessiert uns das schon, als Nichtraucher.
Für Shoppingbegeisterte: Das West Indian Shopping Center hat alles, was das Herz begehrt.

Nach ein paar weiteren ganz netten Stränden kommen wir zum Maho Beach. Hier kann man den landenden Flugzeugen bis tief ins Innere schauen, so tief fliegen die hier. Auch wer sich nicht für Flugzeuge interessiert wird hier ein paar Minuten bleiben, um dieses Schauspiel anzusehen.
Wir bleiben länger, weil es einfach Spaß macht. In der Sunset Beach Bar gibt es Drinks und Burger, die nicht schlecht schmecken.

Maho Beach - St. Maarten

Philipsburg - St. Maarten

Wir vergessen fast die Zeit, bis wir merken, daß wir uns langsam wieder auf den Rückweg machen müssen. Der Weg zurück zum Hafen zieht sich endlos, ab dem Flughafen ist zunächst ein kilometerlanger Stau, kurz vor Philipsburg wird es dann besser um in der Stadt wieder völlig überfüllt zu sein. Fahrtzeit 45 Minuten, richtet auch darauf ein.
Mein Fazit: Es gibt auf der Insel nichts, was es nicht woanders viel schöner gäbe. Im holländischen Teil ist fast ganztägig ein Stau nach dem anderen, im französischen Teil ist es ruhiger und gemütlicher. Die Franzosen sprechen übrigens sogar englisch hier.
 

Das einzige wirklich Gute an St. Maarten: Der Maho Beach, so gut kann man nirgenwo auf der Welt den Flugzeugen bei Start und Landung zusehen.
Apropos Start. Ein Spiel, das fast alle Männer, die hier sind, spielen wollen: Sich direkt hinter einem startenden Flugzeug an einen Zaun hängen und sich von den Triebwerken rösten lassen. Schaut mal hier rein, da seht ihr genaueres....

Mehr über St. Maarten gibt es hier zu sehen, incl. fast aller Strände.
Holger hat einen weiteren Reisebericht aus St. Maarten verfasst. Klick

Maho Beach - St. Maarten

 

AIDA Das Clubschiff - Hier ist das Lächeln zu Hause!  

05 03 Karibik  

TUI Cruises - Karibik  

 

vorherige Seite

nächste Seite

[Karibik] [AIDAvita - Karibik] [Route vita 2] [Route vita 1] [Barbados] [Bahamas Kreuzfahrt] [Grenarbados] [Cancun] [Cuba] [Punta Cana] [St. Maarten] [easyCruise Karibik] [Grenadinen] [Jamaica] [Puerto Rico] [Inseln] [Wetter]