Judas Priest

Judas Priest

23.6.2008
Phlipshalle Düsseldorf

Vorgruppe Iced Earth mit dem neuen alten Sänger Matt Barlow. Fantastische Stimme - jeder Ton, auch die ganz hohen, sassen perfekt.

Tonight We Play Some Songs Songs, that we didn't play for a long Time, sagte Rob Halford, nachdem die Band mit Prophecy vom neuen Album "Nostradamus" begonnen hatte. Deshalb kannte ich die Hälfte der Lieder nicht.
Aber auf Breaking the Law (im Duett mit Doro), Electric Eye, Green Manalishi oder Heading Out for the Highway brauchte natürlich niemand verzichten.
Rob Halford's Stimme war allerdings nicht mehr wie sie einmal war, es wurde mehr gekreischt denn gesungen