Akaka Falls

vorherige Seite

nächste Seite

Nach ein paar Metern Fahrt auf der 19 zweigt etwa bei Milemarker 12 links die Honomu Road (220) zum Akaka Falls State Park ab.
Nach 5 Kilometern Fahrt waren wir da.
Und nicht nur wir, sondern auch diverse Reisebusse. Die Kreuzfahrer waren nicht nur im botanischen Garten unterwegs.....
Mittlerweile (2011) muss man 5 $ Eintritt pro Auto für einen Besuch der Fälle zahlen. Damit es nicht heisst hier hätte nichts darüber gestanden. :-)

Passt Uli’s Outfit nicht farblich perfekt?

Akaka Salls State Parks - komisch, eine Mehrzahl

Empfohlen wird der Rundgang nach rechts, gegen den Uhrzeigersinn. Im Moment wird dieser Weg aber renoviert, der Weg zu den Kahuna Falls ist deshalb gar nicht begehbar.

Wir mussten deshalb nach links, gleich zu den Akaka Falls - ohne über Los zu gehen oder 4000 $ einzuziehen....

Akaka Falls Circle Route

Kahuna Falls

Hier ein Bild aus dem Jahr 1992 - ich gehe davon aus, daß sich der Kahuna Falls seitdem nicht großartig verändert hat.

Auf dem Weg zu den Akaka Falls

Schon nach wenigen Metern der erste Wasserfall - namenlos. Viele der alten Leute vom Schiff dachten, sie wären schon am Ziel, schauten 5 Sekunden hin und gingen wieder zurück zum Ausgang. Immer noch genug Leute gingen aber weiter, immer flott geradeaus, ohne nach rechts oder links zu schauen und die wunderbare Blumenwelt zu bewundern.

Vielleicht waren auch nur 20 Minuten vorgegeben, ich weiss nicht, wie knapp der Zeitplan bei einer Busrundreise ist.

Wir haben es jedenfalls geschafft, so zu fotografieren, daß es aussieht, als wären wir alleine da gewesen....

Die Blumen, die Uli unterwegs geknipst hat, sind hier zu sehen.

Akaka Falls

Akaka Falls

Der Akaka Falls ist ein 134 Meter oder 442 Fuß hoher Wasserfall. Das Wasser fliesst am Kolekole Beach Park in den Pazifik. Mehr kann man in diesem Fall über diesen Fall nicht sagen.

Akaka Falls

Akaka Falls

 

Mittlerweile war es Mittag geworden und wir hatten Hunger. In Honomu, einem kleinen Dorf, gab es zwar nichts Vernünftiges, aber Kaffee und Gebäck, genau das, was wir wollten.
Nach Zimtschnecke und Apfelkuchen fühlten wir uns gestärkt, den weiteren Verlauf der 19 anzugehen.

Honomu Downtown

Nächster Haltepunkt war die Umauma Bridge, zwischen Milemarker 16 und 17, hier sind 2 schöne Wasserfälle zu sehen. Den Besuch des World Botanical Gardens mit den Umauma Fällen haben wir uns für’s nächste Mal verwahrt. Bei Meile 22 kommt die erste von 3 oder 4 Hufeisenkurven. Wenn man genau aufpasst, sieht man mehrere wunderbare Wasserfälle auf der gegenüberliegenden Seite.
Kurz danach kann man das Laupahoehoe Train Museum besuchen.

Maulua Gulch Falls

Die Fahrt runter zum Laupahoehoe Point Beach Park haben wir uns geschenkt. Unten ist ein Memorial für die Opfer des 1946er Tsunami zu sehen.

Ein paar Meilen weiter ist dann das erste Schild zum Waipio Valley zu sehen. Wir biegen rechts ab, auf die 240 und fahren durch Honoka’a, einem netten kleinen Städtchen zum Tal der Könige.....

Laupahoehoe Point

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

 

 

 

 

 

[Hawaii] [Hawaii Wetter] [Flüge] [Interisland Flights] [Las Vegas] [Hawaii Acht Null] [Maui] [Big Island] [Mauna Kea] [Volcanoes Park] [Luau] [Belt Road] [South Point] [Kauai] [Oahu] [Hawaii Infos] [Los Angeles] [Rückflug] [Menu] [Hawaiian Tour 5]