Zentralfriedhof Wien

Nicht nur die Reichen siedeln sich hier an. In der Totenstadt gibt es auch Armenviertel. Wird die Gebühr für ein Grab nicht entrichtet, läßt es die Friedhofsverwaltung noch einige Zeit verfallen, dann wird es "recyclet". Der Grabstein und die Einfassung wird abgebaut und vom Steinmetz für einen anderen Toten neu hergerichtet. Das Grab wird geleert und an jemand anderen vermietet. Auch in dieser Stadt ist ein Platz zu wertvoll, um ihn brach liegen zu lassen. Zeit ist Geld - das gilt auch für den Tod. Und mit ihm wurden in Wien schon immer gute Geschäfte gemacht.

Zentralfriedhof Wien