Der liebe Augustin

Der Bänkelsänger Marx Augustin sang zotige Lieder über Wein, Weib und den Tod. Als er in einer Gosse seinen Rausch ausschlief, wurde er für ein Pestopfer gehalten und zusammen mit anderen Leichen in ein Massengrab geworfen. Als er wach wurde und erkannte, wo er war, hat er soo lange krakeelt und auf seinem Dudelsack gespielt, der scheinbar mit ins Grab geworfen wurde, bis Retter ihn aus der Grube zogen. Das anschließend von ihm komponierte Lied endet mit der Strophe:
Leg nur ins Grab dich hin! Oh, du lieber Augustin, alles ist hin....


Der liebe Augustin