Griechenbeisl

Das Griechenbeisl ist eine der ältesten Gaststätten Wiens. Eine Eintragung in den vergilbten Matrikeln der Stadt Wien besagt, das dieses Haus im Jahre 1747 um 550 Pfund Pfennige verkauft wurde. Das Baujahr ist heute nicht mehr feststellbar.
Bereits um 1500 wird in alten Chroniken das Griechenbeisl als Gasthaus "Zum gelben Adler" genannt. Seither wechselt es öfter seinen Namen, hieß auch "Zum roten Dachl" und "Zum goldenen Engel", war aber immer ein Wirtshaus.
Im Bild ist allerdings die griechische Kirche, der Beisl ist nebenan.....

Griechenbeisl