Deutschland-Tour Teil 2

vorherige Seite

nächste Seite

Voller Tatendrang erwachte ich am nächsten Morgen um kurz nach 6 und nach einen kleinen Frühstück ging’s um 7 Uhr weiter. Autobahnen im Osten sind scheinbar so gut wie unbefahren, so leere Highways habe ich in Deutschland noch nie erlebt. Also Vollgas in Richtung Leipzig, dem ersten Ziel des heutigen Tages.
Ja, ich hatte ein Ziel - weil ich das Frühstück zu einem weiteren Blick in den Atlas genutzt hatte deshalb wusste wie es weiter gehen könnte. Von Thüringen nach Sachsen-Anhalt und kurz vor Leipzig in den nächsten Freistaat..

Willkommen in Sachsen-Anhalt


Sachsen - da denkt man erstmal an diese Sprache, von der ich früher dachte, das wäre ein Witz, eine für Komiker erdachte Kunstsprache. Aber scheinbar sprechen die Leute dort wirklich so.

Freistaat Sachsen

Ich habe davon aber nichts mitbekommen, weil dienstagsmorgens um halb 10 in Leipzig ausser ein paar Müllaufsammlern niemand auf den Straßen und Wegen zu sehen war. Und wenn niemand zu sehen ist sind auch die Straßen frei, ich schaute mir deshalb ein paar örtliche Bauwerke an, um zu sehen wo meine Solidaritätszuschläge geblieben sind. Das neue Rathaus z.b. sieht aus wie neu, nur auf alt getrimmt. Die Rathäuser im Westen vergammeln unterdessen weil es an Geld fehlt.

Leipzig, neues Rathaus

Apropos Geld: der Leipziger Hauptbahnhof ist auch von dem einen oder anderen € aus meiner Schatulle renoviert und restauriert worden. Ist doch schön wenn man mal sieht was aus seinem Geld wird.

 

Im Hintergrund der “Uniriese”, den ein MDR-Schriftzug schmückt.

Leipzig Hauptbahnhof

Ein kurzer Blick auf das Bundesverwaltungsgericht, dann hatte ich fürs erste genug gesehen und fuhr weiter, zum nächsten Ziel meiner Reise.

Leipzig - Bundesverwaltungsgericht

Das eigentliche Ziel war Berlin, aber ein kurzer Besuch in der Lutherstadt Wittenberg kann nicht schaden.
Hier nagelte Luther seine 95 Thesen an eine Haustür und eröffnete damit die evangelische Kirche. Im Ort kam ich mir vor wie in Amerika, alles war voller knödelnder Rentner, die wohl auf Europatour waren und hier einen Stop eingelegt hatten.
Im Hintergrund die Stadt- und Pfarrkirche St. Marien.

St. Marien Wittenberg

Da ich ja nicht zum Spaß hier war sondern nur auf der Durchreise machte ich noch ein paar Fotos - und schon war ich wieder weg. Hier können wir später, als Rentner, mal hin fahren und uns alles in Ruhe ansehen.

Im Bild der Turm der Schlosskirche, in der Luther begraben ist.

Schlosskirche Wittenberg

Knapp 100 Kilometer weiter erreichte ich den ehemaligen GUSt Dreilinden-Drewitz (amerikanisch Checkpoint Bravo), der mittlerweile arbeitslos ist weil es keine Grenze mehr gibt. Sieht recht modern aus, schön bunt angemalt. Ich bin in den 70er Jahren immer (2x) über Helmstedt nach Berlin gekommen. Falls es jemanden interessiert......

Berlin - Grenzübergang Dreilinden

Nächster Halt war am Strandbad Wannsee - ohne einen speziellen Grund, warum ich ausgerechnet hier gelandet bin. Muss ein Hinweisschild gewesen sein, das mich hin führte.
Es war aber weder Sonntag noch habe ich einen Süßen, der mit mir segeln gehen will - also war ich nach dem Foto schon wieder weg.

Berlin - Schwimmbad am Wannsee

Das Brandenburger Tor darf bei einem Berlin Besuch natürlich nicht fehlen. Ein Parkplatz war erstaunlicherweise leicht zu finden und ich opferte ein paar Cents für 30 Minuten, von denen ich dachte sie würden reichen um hier alles zu besichtigen.
Einmal unter dem Tor in den Osten gehen, dort von allen möglichen Schnitzelkindern angebettelt werden, wieder zurück in den Westen, Currywurst gegessen und kurz rüber zum Reichstag.

Berlin - Brandenburger Tor

Sieht recht imposant aus, das Teil. Eine Innenbesichtigung machen wir später, wenn wir Rentner sind. Kurz bevor wir weiter nach Wittenberg fahren, oder so......
Ein kurzer Blick auf’s Bundeskanzlerinnenamt und schon ging’s weiter.

Berlin - Reichstag

Mittlerweile war es 3 Uhr nachmittags und ich wollte mindestens bis nach Hamburg fahren, um dort zu übernachten. Kommt man aus Berlin raus ist man in Brandenburg, und wenn man die A 24 fährt nach einiger Zeit nach Meck-Pomm.

Brandenburg - neue Perspektiven entdecken

Schild knipsen, weiterfahren.

Festspielland Mecklenburg Vorpommern - MV tut gut

Kurz vor Hamburg dann ein paar Meter weit Schleswig-Holstein .....

Schleswig Holstein - Land der Horizonte

..... und schon war ich in Hamburg, kurz vor Sonnenuntergang. Trotz der bisher recht langen Fahrt verspürte ich keinerlei Müdigkeit und entschied mich deshalb für eine Weiterfahrt in Richtung Süden, nach Hause.

Freie und Hansestadt Hamburg

Das “Willkommen in Niedersachsen-Schild” stand leider in einer Baustelle, die von den verengten Fahrbahnen aus nicht zu erreichen war, ich verzichtetet deshalb auf ein Foto. Leichten Herzens, denn dieses Schild hatte ich schon vor ein paar Jahren geknipst, als ich noch nicht im Entferntesten daran dachte dass ich es irgendwann mal gebrauchen könnte. Auch das “Willkommen im Land Bremen Schild” hatte ich schon in meiner Sammlung, also auch hier kein Problem durch die Dunkelheit.
Abends um halb 11 war ich dann wieder zuhause und hatte an diesem Tag 1044 Kilometer zurückgelegt.

Willkommen im Land Bremen

Hätte mir das jemand vorher erzählt, ich hätte ihn für verrückt erklärt. Es hat trotz der insgesamt 1888 Kilometer in 2 Tagen richtig Spaß gemacht, obwohl ich so gut wie nichts besichtigt und den ganzHallo! hessen - Hier ist die Zukunft.en Tag nur im Auto gesessen habe.


Bei der Durchsicht der Bilder am nächsten Tag stellte ich fest dass ich ein Land übersehen hatte.
Hessen.
Aber das ist ja nicht weit weg. Also kurz auf die A44 Richtung Kassel, das Schild geknipst, an der nächsten Ausfahrt raus und wieder zurück nach Hause.
Das war’s. Und weil es so gut geklappt hat war meine nächste Tour schon so gut wie fertig in meinem Kopf. Dann keine deutschen Bundesländer sondern europäische Staaten, einer nach dem anderen.
Hier geht’s los....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Europa] [Deutschland] [Bochum] [Fly with JU] [Rügen] [Speyer] [Wolfsburg] [Wuppertal] [Deutschland-Tour] [Risiko] [Dänemark] [Frankreich] [Spanien] [Europatour] [Griechenland] [Österreich] [Italien]