Dublin

Dublin? Was soll das denn? Wieso fliegst du nach Mallorca um dann nach Dublin weiter zu fliegen? Antwort: ich weiss es nicht, war ne spontane Idee bzw. eigentlich wollte ich da ja sowieso in die irische Richtung. Iberia fliegt mit umsteigen in Madrid für 98 € hin, so lerne ich Iberia-Maschinen und Madrid von oben kennen.
Abflug ab Mallorca um 9:30 - um 8 Uhr war ich am Flughafen, wieder mit dem Bus her gekommen. Auch hier war einchecken nicht nötig, die Bordkarten waren schon zuhause ausgedruckt. Ich hatte für 5 € einen Exit-Seat auf dem Flug nach Madrid reserviert, auch wenn das bei einer Flugzeit von 54 Minuten nicht wirklich nötig war.

Iberia Express A 320 Exit Seat

In Madrid waren 2 Stunden Aufenthalt und der Weiterflug war erstaunlicherweise mit der selben Maschine, die mich auch hergebracht hatte, nur ab einem anderen Gate. Während ich zu Fuß unterwegs zum anderen Ende des Terminals war wurde der A 320 von einem Auto rüber gerollt. Natürlich war noch Zeit für ein leckeres Schinkenbrötchen

Frühstück in Madrid

Im Flieger wurde ich dann überraschenderweise in die Business Klasse gesetzt, Reihe 2. Ich hatte auch hier, für 12 €, einen Exit-Seat gebucht, aber aus mir nicht bekannten Gründen war ich eben einer von 2 Gästen ganz vorne. Vielleicht hat der Stewardess meine Hose so gut gefallen....
Der Abstand war nicht besonders, aber akzeptabel, das Essen war richtig gut, Tortellini in sehr leckerer Sauce, plus diverse alkoholische Getränke. Und da ich nicht fahren musste nach der Landung.....

Iberia Express A 320 Business Class Reihe 2

2:07 Std. später war ich dann in Dublin und suchte den Shuttlebus zu meinem Hotel, dem Crowne Plaza Northwoods, das mir Priceline für 84 € zugewiesen hatte. Ein uniformierter Ire erklärte mir wo ich den Bus finden würde - ich verstand aber kein einziges Wort und richtete mich nach seinen Handzeichen. Englisch hörte es sich nicht an, was er von sich gab - aber ich erinnerte mich an einen Segeltörn vor über 30 Jahren, als unser Schiffchen mit einem Boot voller Schotten in einer Bucht lag und ich beim abendlich Trinkgelage kein Wort verstanden hatte. 

Welcome to Ireland

Im Hotel kurz eingecheckt und dann zur Bushaltestelle, wo mich ein Doppeldecker für 2,70 € in die Dubliner Innenstadt fuhr.
Leider regnete es und irgendwie ist dann auch ne schöne Stadt nicht mehr so toll. Wobei schön übertrieben ist, die ganze CIty war mehr oder weniger eine einzige Baustelle, es wurde wohl eine
neue Straßenbahnlinie gebaut.
Mein erster Eindruck: hier gibt’s mehr Busse alswie Autos und es ist brechend voll, die Busse stauen sich bis in der Vorstädte.

Dublin

Ich besuchte kurz das örtliche Hard Rock Cafe, das wie alle Lokazionen dieser Art recht leicht zu finden war und dinierte im nebenan liegenden TGI Friday’s die Jack Daniels RIbs. Ein paar Bierchen später war ich bettfertig und fuhr nach Hause. Ich hatte mir gemerkt an welcher Endstelle ich ausgestigen war und stieg genau dort auch wieder ein. Mitten im Getümmel hätte ich den passenden Bus nicht gefunden.
 

look left

Was mir auffiel: der Ire am Flughafen war wohl der Einzige, den ich nicht verstand, alle anderen hier sind scheinbar keine Iren sondern sprechen entweder nur gebrochen oder amerikanisch gefärbtes englisch.

Morgen soll die Sonne wieder scheinen, schaunwermal.....

Gute Nacht

Alles Wichtige über den Straßen- und Busverkehrt in Dublin ist hier erklärt.

 

 

[Europa] [Deutschland] [Dänemark] [Frankreich] [Spanien] [Europatour] [Europatour 2] [Ryanair] [Mallorca 1. Tag] [Palma] [Dublin] [Temple Bar] [Rock'n'Roll Museum] [London] [Griechenland] [Österreich] [Italien]