Pinnacles

Die Pinnacles sind die einzige Sehenswürdigkeit an der Westküste, die ich kannte - weil ich irgendwo ein paar Bilder gesehen hatte, die mir sehr gut gefielen. Die Figuren sind im Nambung National Park mit der Unterabteilung Pinnacles Desert zu bewundern. Dieses wüste Gebiet ist 17 Meilen südlich von Cervantes und die Hauptattraktion dieser Gegend. An guten Tagen sind hier massenhaft Busse voller Touristen zu finden. Heute war glücklicherweise ein schlechter Tag, also nicht viel los.

Nambung National Park

Wie die Pinnacles entstanden sind ist eigentlich egal - es gibt angeblich 3 verschiedene Theorien darüber. Hauptsache sie sind da und sehen gut aus. Ich habe mich auch nicht nach der Entstehungsgeschichte erkundigt, bin nur immer und immer wieder den Pinnacles Drive - eine ca. 3 Kilometerlange Schleife - gefahren.

Die Pinnacles waren bis in die 60er Jahre d.v.J. fast völlig unbekannt - bis sie dem Nambung National Park eingegliedert wurden.

Pinnacles Desert


Beste Zeit zur Besichtigung ist angeblich zwischen August und Oktober, im australischen Frühling, wenn die Tage mild und die Blumen blühend sind. Mitte März war es aber auch wunderschön.
Die meisten Tiere die hier leben sind nachtaktiv und deshalb so gut wie nie zu sehen. Ungefähre Besucherzahl pro Jahr: 250.000.

Unten ist eine Bildergalerie - die öffnet sich wenn du auf eins der Bilder klickst.

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

pin42Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Pinnacles Desert

Eigentlich wollte ich bis zum entgültigen Sonnenuntergang bleiben, aber der zog sich, es wurde einfach nicht später. Um 19:21 - um 19:16 geht am Ayers Rock die Sonne unter - machte ich mich auf den 17 Kilometer langen Heimweg. Heute Mittag war ja noch kein Zimmer frei, jetzt war alles bezugsfertig. Auf meine Frage nach etwas essbarem wurde ich ans zum Motel gehörende Restaurant verwiesen, direkt nebenan. Last Order @ 8. Ich schaute auf die Uhr. 19:52. Na klasse. Hätte ich den Sonnenuntergang noch abgewartet, wäre Hunger schieben angesagt gewesen, weil es sonst nichts gab im Dorf.
Nach den vielen Burgern der letzten Tage habe ich mir heute einen Lobster gegönnt.

Jede Menge weitere Infos gibt bei der Pinnacles-World.

 

Pinnacles Desert

 

Nambung National Park - Pinnacles from Lal@'s Reisen on Vimeo.

 

 

 

 

 

 

 

[Australien] [London] [Emirates A 380] [Qantas A 380] [Sydney] [Ayers Rock] [Perth] [Jurien Beach] [Pinnacles] [Sunset Coast] [Singapur] [SA A 380] [Hotel Rooms] [Fazit] [Wetter]