Forum

vorherige Seite

nächste Seite

Und ganz zum Schluß zur komplette Wortlaut aller Beiträge, die im Forum, das es mittlerweile nicht mehr gibt, gepostet worden sind....

Meine Texte sind blau........

Hallo Leute....

ich bin relativ gut in bangkok angekommen und traue mich jetzt auch, hier in aller oeffentlichkeit zu erwaehnen, das ich fuer meine freunde und familie wie immer einen live bericht mit wenn moeglich taeglicher aktualisierung schreibe.
wenn ihr lust habt, koennt ihr gerne auch mal vorbeischauen.
ich hab mich zwar noch nicht richtig warm geschrieben, aber ein anfang ist gemacht.....

das wars.....

 

hallo GambasAlAjillo,
genau DAS mochten wir hier. ich zumindest.
schreib weiter.
grüsse

Uli

p.s. ich ess auch gern krabben mit knoblauch und öl

 

Moin GambasAlAjillo,

hab gerade den ersten Teil Deines Berichtes gelesen. Ich weiss ja nicht, wie Du das mit den "Schlitzaugen" meinst, aber für mich hört sich das ziemlich rassistisch an. Du solltest mal Deine Bezeichnung für Asiaten überdenken.

Henning

 

Das muß ich auch kritisieren: Schlitzaugen für Asiaten ist eine rassistische und beleidigene Äußerung. Auch wenn Du es vielleicht nicht so gemeint hast, solltest Du doch bitte Deine Texte entsprechend umarbeiten. Du bist Gast in Thailand und solltest Deine Gastgeber nicht beleidigen!

 

hallo...

naja, das hat mir auch noch gefehlt, das ich meine wortwahl änder....
ich schreibe schon seit jahren genau so, mach ich also nicht.
schlitzaugen sind japaner, keine thais, aber das könnt ihr ja nicht wissen.
aber hiermit: Thai's werde ich auch als solche benennen, wenn mir worte wie schlitzaugen oder krummbeiner aus den fingern gesogen werden, sind damit IMMER japaner gemeint. ich hoffe, das reicht als aufklärung.
wenn sich immer noch jemand beleidigt fühlt: sorry, aber ich schreibe so.....hat mich rassismus gar nichts zu tun......
ich werde mich aber bemühen, solche worte zu umgehen demnäx.

grüße....volker

 

Hallo Volker,

wir sind alle sehr gespannt auf Deine Berichte, der Anfang verspricht einiges. Das mit den Schlitzaugen solltest Du aber aus Deinem Wortschatz streichen, da das rassistische Tendenzen ausweist.
Egal ob Du Thais, Japaner oder welche Asiaten auch immer meinst.
Schreiben kannst Du das natürlich jederzeit, aber sobald Du das Geschriebene veröffentlichst, musst Du sehr vorsichtig mit solch diffamierenden Dingen sein. Nimm es bitte als gutgemeinten Ratschlag mit auf Deine Reise.
Weiterhin viel Spass in Thailand und lass uns teilhaben an Deinen Erlebnissen.

Grüsse aus dem Revier

 

Solche rassistischen Äußerungen sollten hier im Thairing nichts zusuchen haben. Schlitzaugen ist ein Beleidigung aller Asiaten, also auch unserer Frauen und Kinder.

Ich verstehe auch nicht die Argumentation von diesem Menschen!

 

meine lieben leute: ja wo bin ich denn hier ? im maedchenpensionat ?
ich bin aus dem ruhrpott und da wird so geschrieben wie man spricht..
Deshalb auch hier noch mal eine Erklärung: Thai's sind Mandelaugen, mit dem anderen Begriff sind Japaner gemeint.
Aber wenn man es so genau nimmt: Ist dann " Farang " nicht auch rassistisch, weil damit ja auch eine körperliche Eigenart beschrieben ist ????
und ihr nehmt das als kosenamen sozusagen...........
muss man immer und ueberall ruecksicht auf alle anderen nehmen ? HABT IHR SCHON MAL GEHOERT, DAS JEMAND GESAGT HAT : DAS IST EIN DEUTSCHER, DA MUSS ICH RUECKSICHT NEHMEN ???????
also, ich schreibe seit etwa 2 jahren reiseberichte und es hat sich noch nie jemand ueber meine wortwahl aufgeregt, ausgerechnet hier geht das auf einmal los, in diesem forum.
tut mir jetzt schon leid, das ich etwas ueber den bericht hier erwaehnt habe. lest einfach nicht mehr weiter, dann braucht ihr euch nicht mehr aufregen....
rassistisch...das ich nicht lache.....
hollaender sind kaeskoeppe, franzosen sind froschfresser, früher gab es itakas, in alten schwarzweissfilmen wird voellig unvoreingenommen NEGER gesagt.
also: was soll das alles ?????
beim upload habe ich leider einen fehler gemacht, beim druecken auf enter geht nix im moment... es muss im oberen frame auf es geht los oder bangkok gedrueckt werden.....
fuer die leute, die mich noch weiter ertragen koennen....
gruesse und viel spasss beim weiteren so sein wie ihr seid......volker.....

das leben ist schoen

 

Hallo Volker !

Du hast nicht nur beim Upload einen Fehler gemacht, Deine Gegenargumentationen bzgl. rassistischer Ausdrucksformen ist ebenfalls daneben.
Du sollst als Vorbild fungieren und nicht die Fehler der anderen fortsetzen. Die von Dir aufgeführten Ausdrücke haben allesamt im heutigen Sprachgebrauch nix mehr zu suchen und dazu haben wir alle beizutragen.
Auch hier im Ruhrgebiet gibt es ne Menge Leute, die Deine Begriffe anders verstehen, als sie vielleicht gemeint sind.
Pass auf, dass Dir das Lachen nicht vergeht.
Grüsse aus dem Revier

 

Das letzte empfand ich als Drohung. Grüße.....

( Dieser kurze Satz wurde aus mir nicht ganz verständlichen Gründen aus dem Forum gelöscht, ich habe es aber behalten. Wer weiß, was sonst noch alles gelöscht wurde..... )

 

was soll denn das heißen? wer so schreibt denkt offensichtlich auch, das rassistische sprache, wenn sie nur ganz unschuldig gebraucht wird und ja sowieso von jedem in seiner umgebung benutzt wird, nicht sooo schlimm sei. also wenn ganz viel leute , vielleicht sogar in verschiedenen ländern sich rassistisch ausdrücken sei das entschuldbar? Ne!!!so ein schwachsinn.

ich finde, das der reiseberichtschreiber noch mal in sich gehen sollte und nicht die beleidigte leberwurst spielen sollte - er hat ja sonst ne nette schreibe!

gruß

hans-jürgen

 

ich verfolge Deinen Bericht, sowie ich auch Deine anderen gelesen habe . Aber solch eine Kritik hab ich nie erwartet . Das sind Menschen die Deinen Schreibstil nicht kennen . Dein Vergleich mit den Langnasen find ich spitze :-)) Wobei wir beide doch die Größte haben :-)) Mach weiter so , Deine Berichte sind endlich mal was anderes und es reicht wenn WIR beide wissen, daß Du kein Rassist sind .

 

 

Man ist das ein empfindlicher Laden hier!
Zu den Amerikanern sagt man ja auch Amis und die nennen uns Krauts,die Asiaten sind halt Schlitzaugen.
Mein Gott!

 

Mensch,
eigentlich wollte ich hier keine Lawine lostreten, aber es ist hat passiert.
Ich will hier auch gar nicht Moralapostel spielen, doch denke ich, dass jeder, der wie ich mit einer Asiatin verheiratet ist, es verstehen kann, wenn ich solche Ausdrücke nicht mag.

@Claus
Vielleicht wäre es besser dieses Thema zu schliessen, es bringt eh nix.
 

Hallo mal ...
ich denke mal, dass wir uns nun mal zurücklehnen und versuchen "den Ball flach zu halten". Es bringt doch nicht jetzt sich hier gegenseitig durch Beschimpfungen hochzuschauckeln. OK ??
Also ... noch ein Versuch ! Und wenn es halt dann doch nicht klappt mit dem "flachen Ball" ist dicht.
Diskutiert aber bleibt sachlich und fair ! Beschimpfungen und Beledigungen sind keine Argumente ! Danke !

 

Haette nie gedacht, das ein einziges, meiner meinung nach ganz normales umgangssprachliches wort so ein echo hervorruft.
ich hab es ja mittlerweile geaendert und hoffe, damit ist es in ordnung.
ich bin uebrigens nicht die beleidigte leberwurst, ich war nur voellig schockiert ueber die reaktionen.
und eine vernuenftige antwort auf meine vorherigen argumente ist ja auch nicht gekommen.
weitere worte waeren noch spaghetti's und Inselaffen gewesen.
in diesem sinne schreibe ich mal einen flachgehaltenen bericht und kann dann hoffentlich beim naechsten mal wieder so reden, wie mir der schnabel gewachsen ist.

@ henning: haettest du das hier nicht erwaehnt, ware es wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. :-))
gruesse aus dem schnellsten ADSL Internet cafe der Stadt.....volker

 

Gratulation, endlich hast Du Deinen kleinen Schönheitsfehler eingesehen! Ausländerfeindliche Wörter sollten zivilisierte Menschen nicht verwenden!!
Das eine Posting war mir auch zulang durchzulesen!
Gruß

Harald

 

Danke für die Einsicht

 

Moin GambasAlAjillo,
wenn ich Deine Berichte lese, dann ist mir so als wäre ich selbst gerade in Bangkok. Mach weiter so, toller Stil.
Weiterhin viel Spaß und viele Grüße nach Bangkok
Henning

 

Hallo Gambas,
wie Henning gefällt mir Dein lockeres Geschreibsel durchaus auch. Wenn es Dir dann auch noch gelingt, die reichlich vorhandenen Fettnäpfchen erfolgreich zu umgehen, kann man nur sagen: weiter so ! Alles, was irgendwie rassistisch klingt, ist natürlich problematisch. Was im privaten Small Talk unter Kumpels noch akzeptabel ist, kann halt in der Öffentlichkeit (und das Internet ist sogar global öffentlich) leicht zum Reizthema werden. Also nicht vergessen, dass es auch deutschsprachige, asiatische Mitleser (gerade in diesem Forum) gibt, die manche losen Sprüche gar nicht lustig finden. Kleiner Hinweis noch: flapsige Bemerkungen (selbst wenn sie scherzhaft gemeint sind) zu den Themen Buddhismus oder Königshaus sind ein absolutes Tabu ! Bei den sonst so sanftmütigen Thais kann dies zu u.U. zu Reaktionen führen, die mitunter lebenslange Invalidität (für den Tabubrecher) zur Folge haben. Die Geschichte vom unbedarften Touri, der einen heruntergefallenen Geldschein (mit Portrait des Königs) mit dem Fuß festhalten wollte und wegen Majestätsbeleidigung eingelocht wurde, sei hier noch mal in Erinnerung gerufen.

Viel Glück beim Navigieren durch den interkulturellen Fettnäpfchen-Dschungel !

Tom Yam

hi...

das mit dem fettnaepfchen umgehen war mir schon vorher klar, deshalb schreibe ich ja zum beispiel nichts ueber sex tourismus, obwohl mir dabei so manches nicht passt.
an buddha und dem koenig gibt es natuerlich sowieso nichts zu meckern, ist ja auch kein grund fuer da.
andererseits: wenn hier geschrieben wird, das man vorsichtig sein muss, das einem hier kein koerperliches leid zugefuegt wird: wo ist denn da die toleranz anderen gegenueber ????
warum muessen wir immer nur tolerant sein?
ich nehme auf alles und jeden ruecksicht und sobald ich mal nen falsches wort sage, krieg ich einen in die fresse ?
denkt mal drueber nach......
gruesse...volker

 

Thais sind aus meiner Sicht, eines der tolerantesten Menschen.
Du kannst abends Dein Bier trinken (nicht denkbar bei den Muslims), kannst mit Shorts auf der Straße herumlaufen (gegen die Thai Kleiderordnung) etc..
Bei Beleidigungen (Schlitzaugen) sollte aber die Toleranz aufhören!

 

....deinen reisebericht super toll! kompliment!
bin im märz für sechs wochen in thailand und deshalb lese ich den bericht doppelt aufmerksam durch!

gruss christoph

 

Hi Gambas,
dein Bericht ist prima, weiter so. Und wenn einer von den obigen Kritikern deine Website genauer ansehen würde, wüßte er wohl etwas mehr über dich und deine Einstellung. Ich persönlich hätte manche deiner Bemerkungen auch nicht so gemacht, aber ich schreibe den Bericht ja auch nicht.

Und der Gast, der gerne sein Bier in Shorts trinkt war offenbar noch nie in Indonesien, dem größten moslemischen Land der Welt, sonst wüßte er vielleicht etwas mehr über Moslems und deren Toleranz.

Gruß, Thorsten

 

Hallo
Was ist prima an einem Reisebericht der so ueber die Khao San
herzieht? Ne, ich finde diesen Reisebericht bescheiden!
bis spaeter
Chris
P.S. Muste korrigieren, habe mich vor lauter Aerger bei meinem Namen vertippt.

 

Ach ja, liebe leute, ich hab es ja auch nicht leicht.
nun fuehlt sich auch noch nen khao san fan auf den schlips getreten....
tut mir das aber leid.....
alles, was ich darueber geschrieben habe, habe ich innerhalb von ca. 6 stunden selber gesehen und beobachtet.
ich haette auch ne webcam mitnehmen koennen, dann haettest du noch alles sehen koennen, worueber ich geschrieben habe....
hergezogen bin ich meiner meinung gar nicht, wie gesagt, ich wuerde auch da wohnen beim naechsten mal, ich kenn mich auch nen bischen in studentenheimen der 70er jahre aus, also: wenn es irgendeinen von euch nicht gefaellt, lest doch einfach nicht.
es gibt etwa 99 % jubelreiseberichte im internet, ich schreibe auch ueber die sachen, die sonst nirgendwo stehen, weil das auch leute interessiert.
wenn ich nicht so gerne schreiben wuerde, waere langsam der moment, um damit aufzuhoeren.
heute gibt dafuer auch nur bilder.....
gruesse aus koh samui........volker ( der selber der toleranteste mensch von allen ist, aber jedem seine meinung auch direkt ins gesicht sagt und nicht nur hinterruecks rummeckert)
so, jezz koennt ihr wieder zurueckmeckern......:-)

 

Hallo Reiseberichterstatter
erstmal ein großes Lob dass Du Deine Urlaubszeit "verschwendest" um uns/mich zu informieren. Ich find die Schreibe klasse und denke, dass manche, die die Toleranz der Thais so hervorheben ihre eigene noch nicht entdeckt haben. Man kann über manche Ausdrücke/Bezeichnungen streiten, aber auch gelassen darüber hinweglesen. Dass mancher jetzt aufschreit, wenn Du bestimmte Sois charakterisierst liegt m.E. daran, dass er sich in dem vorgehaltenen Spiegel selbst erkennt.

Also halt uns weiter auf dem Laufenden. Gespannt bin ich ja wo Du auf Samui/Chaweng logierst...gib mal nen Tipp Bin ab 11. Dezember auch wieder in LOS erst Phuket dann Samui. Ich bin schon gespannt wie Du über das Green Mango und den Reggae Pub herziehst Enjoy your shrimps and chili!

 

Hallo, du schreibst:
"es gibt etwa 99 % jubelreiseberichte im internet, ich schreibe auch ueber die sachen, die sonst nirgendwo stehen, weil das auch leute interessiert. "
Da gebe ich dir Recht, Aber glaube mir. Der Tip wird permament kritisiert das er zu kritisch ist, ja sogar Anti Thai Hetze betreibt.
Schau doch mal auf unserer Page vorbei, oder hol dir in Phuket eine Ausgabe. Die Redaktion wird von Roy (Mr. Dettmar) gefuehrt. Besuch doch einfach mal unsere Redaktion, wenn du in Phuket bist.

 

Ja, ich habe deinen Bericht gelesen, werde aber nicht weiterlesen.
Ich bin der Meinung das Leute, die mit Shorts in Tempeln herumlaufen, uns Auslaendern hier einen Baerendienst tun.
Da passen sich ja sogar die Backpacker noch besser an!
Und als recherchierender Journalist, da haette dir auffallen muessen dass an den 200 Baht Eintrittsgebuehr etwas faul ist!
bis spaeter
Chris

 

es regnet, gegessen habe ich auch, also: amuesier ich mich wieder nen bischen im internet.

ich "verschwende" meine zeit meiner meinung nach nicht mit dem schreiben, sondern ich mache das in der zeit, wo ihr, nach dem duschen oder so, auf dem bett liegt und euch ausruht. und ich bin nicht zum ausruhen in urlaub, das kann ich auch zu hause machen. :-) in die puffgasse gehe ich wahrscheinlich morgen abend, dann kann ich auch was ueber den green mango reggae pub sagen. heute abend bin ich mit ner netten australierin verabredet.

ist aber schoen, das schon mal ein "darueber herziehen" erwartet wird. irgendwann ueberrasche ich euch alle mit total positiven eindruecken. obwohl eigentlich alles recht positiv ist und wenn es nur die neuen erfahrungen sind.
Mein lieber dl4dgb: schoen, das du nicht weiterliest, du hast naemlich bis jetzt auch nicht gelesen. ich zitiere mal:
Ich wollte den liegenden Buddha sehen.
Natürlich hatte ich eine kurze Hose an. Aus Spaß ging ich, nach dem Schuhe ausziehen, an dem Aufsichtsthai vorbei. Er sagte nichts. Ich drehte aber wieder um und ging raus, das war mir zu blöd. Nach mir gingen zwei " Japaner " in kurzen Turnhosen rein. Auch hier: Mehr Konsequenz bitte, meine Herren.
Ich fragte ein älteres deutsches Ehepaar, ob sie drin ein Foto für mich machen könnten. Ich gab ihm meinen Apparat und filmte solange etwas von außen. Sie kamen erst nach einer halben Stunde wieder raus, hatten dafür aber 10 Bilder gemacht.
Danke nach Berlin dafür.

das war originaltext..... die fotos sind nicht von mir gemacht worden, weil ich niemals in kurzen hosen in ein wat gehen wuerde. traurig finde ich es, das ich reingelassen wuerde.
also, wenn du schon etwas liest und kritisierst, dann lies richtig....
und der eintritt kostete ueberall 20 baht. ich weiss nicht, wo du die zusaetzliche null hernimmst.

zitat :

Der Tip wird permament kritisiert das er zu kritisch ist, ja sogar Anti Thai Hetze betreibt.

den sazz verstehe ich nicht......der tip??? vielleicht der typ??? dann verstehe ich das aber immer noch nicht. um wen geht es ???
das mit dem recherschierenden journalist finde ich lustig, ich bin geschichtenerzaehler. mit sehr viel humor und viel zynismus, was nur eben viele nicht verstehen. und schreibe uebrigens nicht viel anders als auch auf homepages der besitzer dieses forums nachzulesen ist.
natuerlich gehe ich gerne mal in phuket bei irgendjemand vorbei, um mich zu unterhalten. gib mir die adresse und ich schaue vorbei, wenn ich da bin und noch zeit habe.
so, die sonne kommt wieder raus, machts gut......ich mach es auch :-))

hallo leute :

da ich an meinen referern sehe, das immer noch recht viele leute aus diesem forum meinen bericht lesen, wollte ich nur sagen, das :
vielleicht habt ihr mitgekriegt, das mein laptop kaputt ist und ich nicht mehr auf der alten domain weiterschreiben kann...

 

GambasAlAjllo hat folgendes geschrieben::

hallo leute :

vielleicht habt ihr mitgekriegt, das mein laptop kaputt ist und ich nicht mehr auf der alten domain weiterschreiben kann...

Der Klügere gibt nach
Nun ja, mir gefallen Deine Berichte leider überhaupt nicht.
Aber kannst ja noch etwas trainieren und Deinen Stil verbessern.
Ich hoffe, Du benimmst Dich in fremden Ländern nicht so, wie es Dein Schreibstil vermuten lässt.
Munter bleiben!

 

welchen stil ? den der weppseite oder den des forums, in dem ich jetzt schreibe.
warum und fuer wen sollte ich meinen stil verbessern und aendern ? dann muesste ich mich ja aendern. und da ich 90 % positive zuschriften bekomme.....
und wie ich mich benehme ist ja klar aus den bisherigen geschichten rauszulesen. dafuer muss man aber auch richtig lesen und nicht nur oberflaechlig.
ich freue mich schon auf kheows weblog, mal sehen was dabei rauskommt. viel spass...georg...

 

Hallo GambasAlAjillo, was hat das jetzt mit dem Forum zu tun? Nur weil hier einige Posten die Dein Bericht nicht gut finden hat das doch nix mit dem Forum zu tun?
Gruß

 

Hallo Lala, echt schade, das mit deiner HDD im Laptop. Find ich aber echt gut, daß Du extra ein Forum aufgemacht hast und DORT weiterschreibst. Klar auf die Bilder müssen wir vorerst verzichten, nicht aber auf deine weiteren Berichte.
Weiter so, ich lese deine Berichte gerne und mag auch deinen 'etwas anderen' Schreibstil.
Dschck dii - Aleg

 

@ thai-schick: falsch verstanden, nicht dieses forum, sondern das, in das ich jetzt meine berichte schreibe. hat mit diesem hier nix zu tun... ‘ich musste ja leider eins aufmachen, weil ich sonst nicht wusste, wie ich weitermachen sollte.
ist aber auch das, was ich meinte mit dem richtig lesen, sonst hattest du das gewusst. :-))
ansonsten habe ich lieber negative als positive meinungen, weil man sich dadurch ja verbessern kann. wenn es etwas mit dem thema zu tun. ab morgen fahre ich uebrigens nach phi phi island, da gibts rooms for 450 baht. auch ohne sonnenschein...
so, ich hab hunger

@ gambas ....
Thanks .... mal sehen was aus meinen Weblogs = Blogs wird. Da ich das noch nie gemacht habe. Aber freue mich schon drauf.
Nun bald geht's ja los ...... in quasi schon auf dem Sprung

Hallo Gambas!
Deine Ausdrucksweise ist schon ok ,ganz nach meinem Geschmack.
Lass dich nicht zuviel von anderen beeinflussen.
Komme doch auch mal in den Isaan ,hier kommst du bestimmt auf deine Kosten und findest bestimmt treffende Bemerkungen.

 

@ kheow : ich stelle fest, das es viel einfacher ist, alles im laufe des tages aufzuschreiben und dann am laptop zu sortieren plus noch ein paar sprueche dabei zu machen. wenn man dann auf einmal im internet cafe alles auf einmal machen muss, ist natuerlich alles recht unorganisiert. aber du hast dann fuer spaeter zu hause schon mal ne menge stoff, den zu dann richtig bearbeiten kannst.

spass macht es auf jeden fall und ist ja nur ein nebenprodukt beim e-mail lesen bzw. beim warten auf den seitenaufbau, wenn mal wieder 24 leute an einer leitung haengen.

@isaanfreund: sobald ich weiss, wer oder was der isaan ist, werden ich vorbeischauen. es gefaellt mir so gut in thailand, das ich bestimmt noch mal wieder vorbeischaue.

muss auch noch ne menge hier unten im sueden ansehen, wenn mal besseres wetter ist. dieser wolkenverhangene himmel ist fuer foto und film voellig scheisse...

das wars fuer heute.....

OK, falsch verstanden. Werde mir bei Gelegenheit mal Deine Geschichten im Forum anschauen

 

Isaanfreund hat folgendes geschrieben::

Hier triffst du oft noch Thais ,die vom Tourismus noch nicht

" verdorben" wurden.

 

Gruss Otto

 

Aua ... ist das der Ruf nach der guten, alten Zeit. Der Zeit, zu der ein Tagelöhner in Deutschland abends noch müde aber unglücklich ins Bett fiel? Oder nach der Zeit in der man als Weißer in Asien noch als das behandelt wurde was man ist, nämlich nicht Gast oder Kunde sondern ein Herr(scher)?

 

Hallo ihr beiden Spezialisten...
ich kenne eigentlich kaum Leute aus dem Isaan, hörte aber schon von der Gastfreundlichkeit dort.
Aber ich wollte noch kurz anmerken, dass meine "Nicht-Isaan-Thai-Freunde und Bekannte" ganz und gar nicht vom Tourismus "verdorben" sind.
Und, wenn ich mich in Thailand so recht umsehe, dann entdecke ich, dass 75% der "Verdorbenen" durchaus aus dem Isaan stammen.
'Waddee khrap - Moo

 

Hallo und guten Tag erstmal.
Eigentlich finde ich es schade, dass hier über einen Reisebericht so aggressiv gepostet wird. Wenn ich das richtig verstehe, erscheint er auf der Seite des reisenden Autors. Oder? Also:
1. Entweder er gefällt mir, dann lese ich ihn und lasse dem Autoren eine freundliche Nachricht zukommen.
2. Er gefällt mir nicht, dann lese ich nicht weiter und lasse ihn und den Autoren links liegen.
Man muss aber doch darüber nicht diskutieren, denn der Bericht erscheint ja nicht hier im Forum.
Ich selbst habe den Bericht nicht gelesen, werde es auch nicht tun, denn was könnte der Autor schon Neues berichten? Wer Thailand kennt, braucht das nicht. Wer es nicht kennt stolpert eh mehr oder weniger zufällig über irgendeinen Reiseführer von dem er ja auch nicht wissen kann, wie kompetent er ist.
Und im übrigen gibt es viele wundervolle Seiten über Thailand, die objektiv berichten, da kann ein subjektiv gefärbter Reisebericht, selbst wenn er, wie vorher beschrieben, ein wenig flapsig sein sollte, doch nicht schaden.
Und wenn an den Touristenorten irgend jemand in kurzen Hosen in einen Tempel schlüpfen kann so liegt das doch nur daran, dass ihn niemand aufgeklärt hat oder ihn das nicht interessiert und der "Tempelwächter" seine Gründe dafür haben kann, ihn doch durchzulassen.
Dass der Autor seinen Bericht vehement und manchmal unsachlich verteidigt sei auch ihm verziehen. Schreib einfach weiter für die, die ihn lesen wollen.

 

Hi Gamba
schöner, unterhaltsamer Reisebericht!
Lass dich in deinem unbefangenen Umgang mit den Schlitzaugen von den Weicheiern hier nicht beeinflussen...weiter so, und viel Spaß in Siam.
Chris

 

Was soll eigentlich immer dieser Zynismus ? Otto hat ganz klar geschrieben "oft". Und damit hat er recht.

Gruss

Chris

 

Tja, Chris ... das ist der Mist an der Freiheit der Rede. Kaum jemand kann einem anderen den Mund verbieten.

Aber ich will es Dir erklären: "hier trifft man oft noch ...". D.h. ein Teil der Bevölkerung im I-San ist nicht vom Tourismus verdorben. Um solche Menschen (unverdorbene) kennenzulernen muß Du Deinen HIntern in den I-San wälzen. Ein Teil der I-San Bevölkerung ist jedoch schon genauso verdorben wie der Rest Thailands.

Um es klar auszudrücken: ich wehre mich einfach dagegen, das die Überwiegende Mehrheit eines Volkes als "vom Tourismus verdorben" bezeichnet wird.

Da Dir die Stilmittel meiner Tipperei nicht gefallen erlaube mir eine kurze Erklärung. Ich verwende oftmals Satire, d.h. von mir subjektiv erkannte Mißstände werden übertrieben, verzerrt und ins lächerliche gezogen. Dies soll den erkannten Mißstand offenkundig machen, provozieren und zur Diskussion anregen.

Zynismus ist dagegen ein Lebensanschauung, die Werte und auch Menschen verachtet und herabsetzt. Insofern ist Deine Kritik bzgl. des Zynismus wohl eher an den Isaanfreund zu adressieren, da ja für ihn außerhalb des gelobten Landes mehr oder weniger nur die armen Verdorbenen hausen.

 

@SMILE
Prima, dem stimme ich voll und ganz zu!
Chok dee - Moo

@smile
grundsätzlich gebe ich Dir Recht - aber warum gleich mit Kanonen auf Spatzen schiessen.
Otto bezieht sich hierbei auf sein Umfeld oder auch Sichtweite. Die ist nunmal der Isaan. Habe den Isaan nur zweimal mehr oder weniger "besucht" und finde auch, dass die Menschen dort überwiegend "anders" - im positiven Sinn - gegenüber Touristen sind. Auch wenn ich längst nicht ganz Thailand kenne.
Gruss
Chris

Tom Yam sprach vom erfolgreichen Umgang mit Fettnäpfchen, Smile glaubte den Ruf der guten alten Zeit aus Ottos Posting zu hören - andere entdeckten wieder etwas anderes, und der eigentliche Auslöser ist der Hinweis auf den Online-Reisebericht eines Bochumers (übrigens ein sympathisches Völkchen, die Bochumer).

Claus empfahl den Ball flach zu halten, wobei man jetzt natürlich darüber spekulieren könnte, ob er Rücksicht auf den Torwart, den Schieds- und die Linienrichter oder die Zuschauer nehmen möchte.

Kurzum, der Isaan, oder Issaan oder auch - für die Angelsachsen - esarn ist die Nordost-Region Thailands, in dem ca. 2/3 der Bevölkerung leben - das sogenannte Armenhaus Thailands.

Ob sie tourismusverseucht sind, weiß ich nicht, war erst einmal für 4 Wochen da - auf dem Dorf waren sie's noch nicht. Habe allerdings auch ledigllich nur 30 Leute mehr oder weniger kennengelernt.

Von diesen 30 waren allerdings die meisten schon ganz schön farangverseucht, will heißen, daß da Connection durch eine oder mehrere Schwiegersohnbeziehungen zu Farangien besteht. Die wußten schon, was sie wollten - nämlich lao, tabak und baht.

Doch Otto hat schon recht, wer's so mag, die Einsamkeit mit dem exotischen touch in dem Bewußtsein, dass er sich in Thailand aufhält, wer zu sich selbst vielleicht sogar finden will, der ist dort gut aufgehoben...

In diesem Sinne, und nun werde ich mir ansehen, was Volker so weiter erlebt hat

herzlichst, Kali

 

HALLO AS-TOUR
DU HAST DEN NAGEL AUF DEN KOPF GETROFFEN,DANKE.
VIELLEICHT WACHEN JETZT HIER EIN PAAR SELBSTERNANNTE SITTENWÄCHTER AUF,;;;;;;;;; DEUTSCHLAND WIE ES LEIBT UND LEBT!!!!!
GAMBAS SCHREIB WEITER WIE ES DIR BELIEBT UND LASS DICH NICHT VERBIEGEN.
LIEBE GRÜSSE CARLOS

 

@ Kali:

Zitat:

Claus empfahl den Ball flach zu halten, wobei man jetzt natürlich darüber spekulieren könnte, ob er Rücksicht auf den Torwart, den Schieds- und die Linienrichter oder die Zuschauer nehmen möchte.

Da lässt sich wahrlich trefflich spekulieren ! 1.) Mit dem Torwart aus Mitleid ? 2.) Mit Schieds- und die Linienrichter aus Eigennutz ? 3.) Mit Zuschauer einfach um das Niveau zu halten ?
zu 1.) Nein ... wer einen Stein wirf, muss wissen, dass er auf den Boden prallt !
zu 2.) Nein ... auch nicht. Die müssen Härte aushalten. Sie sind mitten im Spiel. Sie können dem Stein ausweichen.
zu 3.) Ja ... sonst fliegen Steine eventuell zurück und es könnte jemand unglücklich getroffen werden.
Ist also doch recht einfach ... diese Spekulation.
Und um zum Thema wieder zu kommen. Hier kann ich nur zitieren:

 

Zitat:

1. Entweder er gefällt mir, dann lese ich ihn und lasse dem Autoren eine freundliche Nachricht zukommen.

2. Er gefällt mir nicht, dann lese ich nicht weiter und lasse ihn und den Autoren links liegen.

Mehr kann man dazu nicht sagen ! Denke ich mal. Wie war das mit der Toleranz gegenüber anderen ????

 

hallo leute...

ihr scheint ja auch euren spass zu haben, ohne das ich noch etwas dazu tun muss.
ist auch besser so, weil ich im moment nicht mehr viel schreibe, stattdessen viele zettel mit nach hause nehme, weil vieles ohne bilder einfach nicht wirkt.
ich werde von zu hause aus jeden zweiten tag etwa einen tagesbericht fertiggestellt haben, und dann wieder zu meiner "normalen" woertwahl zurueckkommen.
hier im internet cafe sitzend fallen einem sowieso nicht die wirklich guten sprueche ein, die muss man sammeln im laufe des tages.
und zur touristenverseuchung: ich will gar nicht irgendwohin, wo man noch nie einen weissen mann gesehen hat, sondern da hin, wo ich eine richtige toilette und eine klimaanlage bekomme.
und nun weiterhin viel spass bei eurer diskussion....
tom yung gum oder wie auf wiedersehen heisst hier.....

 

Hallöle,
was für eine Aufregung. Wahrscheinlich lachen sich die meißten über Türkenwitze kaputt und spielen jetzt den Moralapostel.
Eine etwas flappsige Ausdrucksweise (gerade deshalb lesen wir doch deine Reiseberichte) hat doch nichts mit Fremdenhass zu tun (Türkenwitze übrigens auch nicht). Wem's nicht paßt, kann abschalten.
Mach weiter LaLa

 

Das war's, ich fand's klasse, so viele verschiedene Zuschriften zu meinem Bericht zu bekommen. Und wenn einige wüßten, was ich mittlerweile von zu Hause aus geschrieben habe, würden sie sich wieder tierisch aufregen.
Tüss, euer Lal@

 

 Und wenn man denkt, das wäre vorbei, geht es in meinem Gästebuch weiter...

 

Hallo,
deine Seite und Dein Schreibstil gefällt mir. Nur scheinst Du nicht allzuviel von den Thais und der Thai-Gesellschaft zu verstehen. Ansonsten kann ich mir Deine gelebten Vorurteile, die Du hier so schilderst, nicht anderst erklären.
In D würde ja auch niemand auf die Idee kommen, daß ganz Hamburg bzw. St.Pauli ein einziges Bordell ist und die Leute dort das alle gerne und aus freiem Willen tun.
Es ist ja einfacher, Dinge, die man(n) nicht versteht, einfach zu pauschalieren bzw. den bereits vorhandenen Vorurteilen zuzustimmen.
Lass Dir gesagt sein, daß nicht alle Beziehungen zwischen Thai´s und Deutschen auf der Basis GoGo-Girl/Bar-Girl entstehen. Als zivilisierte Westler sollten wir da auch ein vernünftigtes Maß an Toleranz, Verständnis und vor allem Fingerspitzengefühl mitbringen. Du erwartest ja auch, daß Ausländer in D das tun, oder ?
Vielleicht überdenkst Du mal Deine Position und schaust hinter die Kullisen. Dann wirst Du feststellen, daß die Medaille mehrere Seiten hat.
Nichts für ungut !!

 

Ach Oli, ich dachte, das wäre jetzt vorbei, nachdem ich mich in dem Thairingforum nicht mehr bemerkbar gemacht habe.
Ich schreibe über das, was ich sehe und fühle, wenn sich dadurch irgendjemand auf den Schlips getreten fühlen sollte, kann ich da nix dran machen. Es sind aber immer Leute, die mit einer Thai zusammen sind/leben, die sich an meiner Wortwahl stören.
Und warum müssen ausgerechnet diese Männer immer von Verständnis und Toleranz reden? Ihr seid doch zu 90 % alle ehemalige Sex-Touristen, oder ? 
Ich erwarte von keinem Ausländer in Deutschland Toleranz, Verständnis oder Fingerspitzengefühl, die meisten würden sich darüber sowieso kaputtlachen. Einem Ausländer in Deutschland sind unsere Gepflogenheiten und Sitten ( haben wir sowas überhaupt ?) größtenteils scheissegal. Jede/r bleibt immer mehr seiner Heimat verbunden und ist hauptsächlich hier, um ihre/seine Familie in der Ferne zu unterstützen.
Das ist in Ordnung, ich würde genauso handeln.

Zum Thema Thais und Thai Gesellschaft ein Auszug aus dem
Focus vom 5.3.2002 : Rund 95% aller Thaimänner hat Pufferfahrungen und wird in den rund 60000 Amüsierschuppen mit seinen bis zu 2,8Mio Prostituierten befriedigt.
Ganz so ist es in Deutschland ja ( noch ) nicht.
Wieso habe ich da jetzt Vorurteile ???
Falls eine falsche Meinung über mich entstehen sollte: Ich fühle mich nicht als Deutscher und bin auch politisch nicht rechts einzuordnen, sondern sehe mich als Weltbürger, der jedem seine eigene Meinung zugesteht und deshalb auch seine eigene Meinung akzeptiert sehen will.

Laßt mich also in Ruhe.....

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Asien] [Thailand] [Phuket 2534] [Thailand 2545] [Dubai] [Sri Lanka] [Borobudur]