Autotour Nordwest

vorherige Seite

nächste Seite

18. Tag

Ich Jeep Phukethabe einen von diesen uralten 800 Baht Jeeps geliehen und bin in Richtung Norden gefahren.

Gleich nach Patong kann man austesten, was die Karre so kann, die Steigung ist ziemlich steigig. Nach 9 KM kommt FantaSea , ein sogenannter Nightime Cultural Theme Park, whatever that may be. Auf den Fotos sind jedenfalls jede Menge Elephanten und eine Bühne, die mich an "Conan,der Barbar" in den Universal Studios erinnert. Oder an den Videoclip zum Lied "I'll See The Light Tonight " von Yngwie Malmsteen. Falls den jemand außer mir kennt. Also den Clip, den Yngwie wird ja jeder kennen.

Ein Kamala Beach Phuketpaar Meter weiter ist das nächste Dorf, Kamala, klein, gemütlich, wenn nicht gerade Markt ist, viele Kopftuchfrauen, gefällt mir ganz gut.
Halbmondförmiger Strand, aber das sind fast alle irgendwie. Wenig Schatten. Aber wenn man richtig braun werden will, liegt man sowieso den ganzen Tag in der prallen Sonne, oder ?
Ich kenn mich da nicht so aus, weil mich die Tönung meiner Haut nicht besonders interressiert.

 

Danach kommt ein kleiner Strand, Laem Sing, der nur mit Klettern zu erreichen ist. Ausgangspunkt ist die Kurve, wo die vielen Autos parken. Ich hab von oben geknipst.      

Laem Sing Beach Phuket

Laem Sing

Die nächste Abfahrt ist zum Surin Beach, wo zwar viele Liegestühle und Schirme stehen, aber so gut keine Menschen waren.
Direkt am Strand sind einige Restaurants.
Gefällt mir auch gut.
Einige kleinere Hotels und Apt. Anlagen in der Nähe.

Fernost_468x60  

   

Surin Beach Phuket

Surin Beach Phuket

Von hier aus bin ich dann nicht mehr auf der Hauptstraße gefahren, sondern über kleinere Wege mehr oder weniger am Strand entlang.
Ich habe aber die angeblich schönsten Hotels der Insel, nämlich das Amanpuri und das Chedi verpaßt.
Nach einiger Zeit kommt die Bang Thao Bay, die direkt in die Le Phang Bay übergeht, wo ich mal wieder ein Breitbild geschafft habe.
Nicht besonders gut gelungen, aber besser als gar nichts.

Bang Thao Bay Phuket

Und noch mal Bang Thao, nur von einer anderen Stelle aus.

Bang Thao

Bang Thao

   

Ich erinnere mich aber noch, wie ich die Kokosnuß hindrapiert habe, ich meine, das wäre auch am Bang Thao Beach gewesen, aber irgendwie sieht es ganz anders aus als auf dem Breitbild.

 

Nächster Stop Laguna Phuketein Teil namens Laguna Phuket, wobei der Name Laguna ja normalerweise etwas ist, wo ich umdrehe und abhaue, bevor mich die ganzen Zorro's gestochen haben.

Hier waren aber wohl nen paar Giftkanonen unterwegs und haben alles abgemurkst. Insgesamt sind 5 verschiedene Hotels hier untergebracht, alle aus der Hochpreispreiskategorie, ab 200 $, und irgendwie erinnert mich das Ganze sehr an Disneyland. Nur tot irgendwie, weil man so gut wie keine Menschen sieht. Wahrscheinlich leisten sich das nur Leute, die nicht mehr die Jüngsten sind und die können nun mal nicht mehr viel draußen rumlaufen.
Der indische Schneider hatte sogar eine Station direkt am Strand.

   

Dann kam wieder eine völlig sinnlose Rumkurverei über diverse Feldwege und Gassen.
Ende der Reise: Naithon Beach. Zuerst der Südliche Teil.

 

Naithon Beach Phuket

Naithon beach

 

Es war sogar eine kurze Reihe mit Liegestühlen da, aber die haben es nicht aufs Bild geschafft.

 

Angeblich gehört der Strand zu den weißesten der Welt.
Ich fand einige andere weißer, dieser hier war sogar eher gelblich.
Im Hotel habe ich mal auf die Speisekarte gesehen.
Eine Tom Yong Gung Suppe kostete 250 Baht.
Normal sind höchstens 50.
Man kommt aber aus dem Laden nicht raus, weil er, wie eigentlich alle an der Küste hier oben, so liegt, das der Schiedsrichterassistent die Fahne hebt.
Abseits.

 

Fernost_468x60  

 

MWR

vorherige Seite

 

nächste Seite

[Asien] [Thailand] [Phuket 2534] [Thailand 2545] [Dubai] [Sri Lanka] [Borobudur]