The Rückflug

Koffer packen war leicht. Es war genug Platz. Ich hatte diverse alte Pullover mitgenommen, die gar nicht gebraucht wurden, weil das Wetter ja immer angenehm warm war, die ich hier lassen wollte und im Schrank hängen liess. Ok, ich hätte die Sachen auch in die Rote-Kreuz-Kiste zu Hause stecken können, aber wieder zurückschleppen? Nein, Danke....
Gewichtsmässig waren nur ein paar Tüten Sand für meine Sammlung dazu gekommen.
4:50 - wecken
5:29 - ein letzter Blick aus dem Fenster
5:30 - Abfahrt zum Flughafen
6:00 - Uli steigt am Airport zusammen mit den Koffern aus.

Ein letzer Blick aus dem Fenster

6:10 - Autoabgabe, im neuen McCarran Rent-A-Car-Center. Hier sind alle Vermietstationen unter einem Dach und es fährt nur noch ein Bus, nicht mehr für jede Gesellschaft ein eigener.
6:20 - Check In. Unsere Koffer sind zu schwer.
53 statt 51 Pound. Wir müssen umpacken, in die Tasche, die nur 30 Pound schwer ist. Ich nehme 2 Tüten Sand, Uli ein paar Schuhe und einen Anorak und schon passt alles. Über das für und wider dieser Regelung möchte ich mich nicht auslassen....

McCarran Rent-A-Car-Center


7:28 - Abflug. Die Plätze am Exit waren bereits übers Internet vorreser4t.
11:01 - Ankunft in Atlanta/Ortszeit 14:01
Wir haben 3 1/2 Stunden Aufenthalt, die wir nutzen, um einen Big Mac zu essen und uns Sitze am Exit geben zu lassen.
Wir haben uns nach der kalten Erfahrung auf dem Hinflug für die Sitze 20 B & C entschieden, zwar mit Gang zwischen uns, aber es muss niemand am eiskalten Fenster sitzen.

Abflug

17:25 - Abflug
 7:47 - Ankunft in Düsseldorf - Flugzeit 8:48 Std.

Trotz der Beinfreiheit kam uns beiden der Flug endlos lange vor. Es macht keinen Spaß mehr, wir werden demnächst nur noch innereuropäisch fliegen, dann ist man schneller am Ziel.
Schaunwermal, wann das “demnächst” anfängt....

Platz war genug

Fazit: Wenn ich lese, was andere im Urlaub unternehmen, haben wir es sehr ruhig angehen lassen. Jeden Tag ein bißchen, am Anfang etwas mehr, Colorado war neu, in der Mitte etwas weniger, in Moab muss man keine Hektik aufkommen lassen, über Page wird nicht geredet und Las Vegas ist einfach nur entspannter Urlaub. Uns hat es sehr gut gefallen und es sind einige Orte, die man auch später noch besuchen kann, übrig geblieben.

 

 

 

[Amerika] [Red Rockies Tour] [Red Rockies Wetter] [Colorado] [Utah] [Arizona] [Nevada] [Fazit & Preise]