Queens Park

Der Tag begann mit einem Spaziergang durch die sehr englisch aussehende Universität und den Queens Park.
Dieser Park wurde 1860 von Edward, Prince of Wales, zu Ehren von Queen Victoria, eröffnet.

Toronto University

Toronto UniversityToronto UniversityToronto University

Im Hotel wurde zwar ein Frühstücksbuffet angeboten, aber 17 $ waren uns zuviel, wir hatten höchstens für 7 $ Hunger. Irgendwo in der Stadt sollte sich ein Frühstückslokal finden lassen.
Das fand sich zwar auch, hatte aber nicht die Sachen im Angebot, die wir uns vorstellten, nämlich das, was wir aus Amerika kannten und unsere Mägen auch verlangen, wenn wir schon mal in der Nähe sind. Eier, Speck, Bratkartoffeln, Pfannkuchen - das ganze Programm.
In Canada scheint es zum Frühstück nur Süsses zu geben, Gebäck, Donuts, Muffins usw. An fast jeder Ecke gibt es ein Tim Hortons, das aber mehr an eine Bäckerei erinnert. Ein Denny’s wäre uns lieber gewesen.

Toronto University

Fazit: Wir haben an einem Werbestand am Queens Park ein Chicken Bacon Brötchen gegessen. Speck aus Hähnchenfleisch, hört sich gar nicht gut an, schmeckte auch nach nichts.

Chicken Bacon - Sachen gibt's

Toronto ist die Hauptstadt der Provinz Ontario. In Canada ist es im Gegensatz zu den USA nicht üblich, ein Capitol als Regierungsgebäude zu bauen, sondern in diesem Fall das Ontario Legislature oder Ontario Legislative Building, das nicht gut als solches zu erkennen ist.
Davor steht eine Statue, bei der wir einige Zeit überlegt haben, was das VR wohl bedeuten mag.
Wir haben uns auf “Victoria Royal” geeinigt, schließlich sitzt selbige Queen auf dem Sockel....

Uli und Queen Victoria

Der blödeste Spruch, den wir in unserem bisherigen Touristenleben gehört haben, im Queens Park sitzend:
Sind sie auch deutsche Touristen?
Nein, wir sprechen nur deutsch, sagte ich. Das wurde mir geglaubt und wir hatten wieder unsere Ruhe.

Was man nicht sieht: Die Band, die gerade vor uns spielt und wir nicht weg wollen, weil dann gar keine Zuschauer mehr da wären...

Die City Hall, das Rathaus. Davor eine Statue von Winston Churchill.

Toronto CIty Hall

Was uns schon in Niagara Falls schon aufgefallen war: Statt des in Amerika bei jeder Situation gesagten “scuse me” wird hier “Sorry” gesagt. Da wir uns nicht ständig entschuldigen, die Welt mit unserer Anwesenheit zu belästigen, sagen wir wie immer nichts, wenn uns mal jemand näher als 10 Meter kommt.

Das Bild hat mit dem Text überhaupt nichts zu tun. Zu sehen ist das Boer War Memorial, das der Kanadier, die im 2. Burenkrieg in Südafrika gestorben sind, gedenkt.

TO THE MEMORY AND IN HONOUR OF THE CANADIANS WHO DIED DEFENDING THE EMPIRE
IN THE SOUTH AFRICAN WAR 1899-1902

Welches Empire????

 

Boer War Memorial Toronto

Hockey Hall of Fame

Die Hockey Hall of Fame. Hockey ist das Spiel, das in Deutschland Eishockey heisst.

Wir gehen so weit die Füsse tragen in Richtung Stratosphere Tower und dann mit der Bahn zum Queens Quay.
Mit kurzen Pausen wg. eines heute stattfindenden Marathons.

toronto30

 

 

[Amerika] [New England] [Niagara Falls] [Toronto] [Indian Summer] [Vermont] [New Hampshire] [Maine] [Boston] [Rooms]