North Carolina

Ich war u.a. gestern nicht weitergefahren, weil das nächste Capitol, in Raleigh, abends selbstvermurmelnd nicht geöffnet hat. Gestern war Freitag - und Samstags natürlich ebenfalls geschlossen, hatte ich irgendwie nicht bedacht - deshalb nur eine Außenbesichtigung. Das Ding hätte innerlich bestimmt gut ausgesehen....
Weitere Einzelheiten gibt’s hier.

State Capitol Raleigh - North Carolina

Zur Feier Frühstück im Waffle Housedes Tages gab es heute mal keine ge-iceteaten Kekse, sondern ein richtiges Frühstück. Seit langem mal wieder in einem Waffle House. Ich hatte kaum ein Bein im Laden als ich von allen Bediensteten laut begrüsst wurde. Good Morning. Hab mir erst gar nichts dabei gedacht, aber im Laufe der Zeit kamen noch mehr Leute rein und es war bei allen so. Ist also wohl Vorschrift. Bei der Bestellung wurde zwar ein Zettel ausgefüllt, dieser aber nicht zur Küche gegeben sondern laut vorgelesen. Der Koch hat keine Miene verzogen, seine Arbeit gemacht aber wohl nebenbei zugehört und genau das gezaubert, was bestellt wurde. Bei einer Familie mit 2 Kindern z.B. gar nicht so einfach. Der Trick: er holte während der “Durchsage” Speck aus dem Kühlschrank, wusste so immer wie viele Leute etwas haben wollten. Und im Prinzip wollen doch immer alle dasselbe, oder? Geschmeckt hat es auch .....

Mein heutiges Tagesziel war Myrtle Beach, ein Zimmer war schon ab Deutschland vorgebucht - samstagsabends in Strandnähe ist mir das sicherer. Auf der Fahrt habe ich die Nord/Süd-carolinische Grenze gezickzackt. Wenn man als alter Schildersammler die Gelegenheit hat - warum nicht mal sowas. Landschaftlich gab es nichts, gar nichts, interessantes. Flach, grün - wie Holland.
 

Cape Hatteras hatte ich zwar im Sinn - aber das wäre eine endlos lange Fahrerei gewesen.

zickezacke Hühnerkacke

Fuckten - Fuckten - Fuckten

North Carolina ist eine der 13 ehemals britischen Kolonien in Nordamerika und damit einer der Gründungsstaaten der Vereinigten Staaten. Er wurde nach dem englischen König Karl I. Carolina benannt. Seit 1792 ist Raleigh Hauptstadt des Staates, ihren Namen erhielt die Stadt zu Ehren des Entdeckers der Küste North Carolinas, Sir Walter Raleigh. North Carolina gehörte während des Amerikanischen Bürgerkriegs 1861–1865 zu den Konföderierten Staaten von AmerikaWelcome to North Carolina und wird zu den Südstaaten gezählt.
North Carolina trägt die Beinamen „The Old North State“ und „Tar Heel State“ – Alter Nord-Staat oder Staat der Teerfersen, die Einwohner werden als „Tar Heels“ bezeichnet. Die genaue Herkunft des Ausdrucks ist unklar, aber die meisten Experten vermuten, dass die Ursprünge in der Gewinnung von Teer, Pech und Terpentin aus den weitläufigen Pinienwäldern der ehemaligen britischen Kolonie liegen.

Um 1650 zogen englische Siedler von Norden her in das Gebiet um den Albemarle Sound. Charles II. erlaubte 1663 die Gründung einer neuen Kolonie und legte dafür die Gemarkung fest. Er übergab das Land an acht Lord Proprietoren und benannte es zu Ehren seines Vaters Charles I.Carolina. Im Jahr 1705 wurde Bath, die erste Stadt im heutigen North Carolina, gegründet. Carolina begann sich 1710 wegen Differenzen über Fragen der Regierungsform zu spalten, North Carolina und South Carolina entstanden. Letzteres wurde 1729 englische Kronkolonie, wodurch die Trennung auch offiziell vollzogen wurde.

Jetzt geht’s in den Süden.

 

 

[Amerika] [USA] [Infos] [Reiseberichte] [Routenplanung] [Hawaii] [Mietwagenbuchung] [Zimmerbuchung]