Mac King

lvz2 Dienstag: Las Vegas

 

Im Internet hatte ich einen kurzen Ausschnitt von einem Zauberer gesehen, der an einem Strick rumschnibbelt, der dann immer wieder ganz ist. Das hat mir so gut
gefallen, dass ich den live sehen wollte.
Über Half Price Ticket haben wir gestern Karten gekauft für die heutige ein-Uhr- Vorstellung gleich nebenan zur Linken im Harrah’s.

The Mac King Comedy Magic Show

Wir sitzen also bei Mac King (der heißt wirklich so) in der ersten Reihe und können aus nächster Nähe seine Tricks durchschauen.
Können wir natürlich nicht, der
macht das schon viele Jahre. Obwohl wir so gebannt schauen, überrascht er uns immer wieder.

The Mac King Comedy Magic Show

Mac King ist quasi in allem das direkte Gegenstück zu David Copperfield, ein einfacher Mann mit ganz einfachen Requisiten, aber unglaublichem Witz und naiv wirkendem Charme. Kleine, einfache Tricks unglaublich unterhaltsam präsentiert.

The Mac King Comedy Magic Show

Es wird mehr gelacht als geklatscht.
Der Trick mit dem Strick ist gleich der erste, er schnibbelt und schnibbelt, die Seilstücke fliegen nur so durch die Gegend – ich habe eines als Souvenir aufgehoben – und das Seil ist jedes Mal wieder ganz.
Kleine Tricks mit Wurm, Meerschweinchen und Goldfischen, über die man nur staunen kann. Dazu lustige Geschichten über seine
Großeltern. Requisiten wie ein Pappkarton, ein olles Regencape, zerknüllte
Servietten, alte Verpackungen. So süß vorgetragen,
als würde er es zu Hause seiner
Familie zeigen.

Gruppenfoto mit dem Magier

Den Rest des Tages verbrachten wir irgendwo irgendwomit.

im Caesars Palace

gefahrene Meilen: 0

Abendessen: Tomato Caprese und eine recht leckere Mushroom & Ham Pizza bei Flour & Barley

 

 

 

 

 

 

 

 

[Amerika] [Highway 1] [Prolog] [Washington] [Oregon] [California] [Nevada] [Los Angeles] [Rückflug] [Roll On] [The Zimmer] [The Wetter]